Foto: Unsplash

Das sind die 8 besten Länder zum Auswandern

Aus dem Alltag ausbrechen, in ein anderes Land und seine Kultur eintauchen. Wer hat darüber nicht schon mindestens einmal nachgedacht? Die aktuelle Expat Explorer Studie von HSBC verrät, welche Länder sich am besten für Auswanderer eignen. Die Ergebnisse sind überraschend.

 

Nichts wie weg?

Egal ob für immer, für ein paar Jahre oder einige Monate. Den Traum vom Auswandern haben viele – die Umsetzung ist jedoch nicht so einfach. Vor allem wenn es darum geht zu entscheiden, welches der 195 Länder der Welt am besten zu einem passt. Zum Glück hat HSBC gerade die Ergebnisse der weltweit größten Expat-Umfrage veröffentlicht. Mehr als 27.000 Menschen, die den Sprung in die Ferne gewagt haben, wurden zu verschiedenen Aspekten ihres neuen Lebens befragt. Die folgenden acht Länder haben sich bei den sogenannten Expats besonders bewährt.

Platz 8: Schweden

Jahr für Jahr zieht es viele Menschen in den Norden – nach Schweden. Das Land, das in Sachen Gleichberechtigung und geschlechtsneutraler Erziehung als Vorreiter gilt. Klingt das nicht fantastisch?

Quelle: Unsplash

Platz 7: Australien

Der Kontinent am anderen Ende der Welt, ist für viele Auswanderer ein Paradies: Viel Sonnenschein, eine entspannte Arbeitsatmosphäre, aufregende Metropolen und eine atemberaubende Natur.

Quelle: Australien


Platz 6: Kanada

Du liebst die unberührte Natur und die Weite eines Landes, das nur dünn besiedelt ist? Auf nach Kanada, an die Grenze der Arktis, wo wunderschöne Bergseen, endlose Wälder und kilometerlange Küstenlandschaften auf dich warten. 

Quelle: Unsplash

Platz 5: Niederlande

Weit mehr als Windmühlen, Käse und Coffeeshops, hat die Niederlande zu bieten. Die Holländer sind die viertglücklichste Nation der Welt und bieten gute Arbeitsbedingungen. Das Schlüsselwort: Gleichheit.

Quelle: Unsplash

Platz 4: Deutschland

Wer hätte das gedacht? Dass wir mit unseren Bergen, unseren Flüssen und unserer Kultur und unserer Mentalität überzeugen können, wussten wir ja schon immer. Doch auch viele andere Länder sehen da so. Zu den wichtigsten Argumente zählen der Lebensstandard, die Infrastruktur und der Arbeitsmarkt. 

Quelle: Unsplash

Platz 3: Neuseeland

Der Hektik entfliehen und einfach mal die Seele baumeln lassen. Die Ruhe und Abgeschiedenheit in Neuseeland spielt bei vielen Auswanderern eine Rolle. Außerdem hat das Land ein sicheres Wirtschafts- und Gesundheitssystem und bietet Auswanderern viele berufliche Entfaltungsmöglichkeiten.

Quelle: Unsplash


Platz 2: Norwegen

Zwischen Fjorden, Holzhütten und dunkelgrünen Felsen, die ins tiefblaue Wasser ragen, lässt es sich gut aushalten. Auch das Arbeitsleben ist ein entscheidender Punkt für Auswanderer. Norwegen bietet eine Work-Life-Balance, wie es sie nirgendwo anders zu geben scheint.

Quelle: Unsplash

Platz 1: Singapur

Singapur ist zum zweiten Mal in Folge das beliebteste Ziel für Auswanderer. Der wohlhabende Stadtstaat gilt als modern, offen und dynamisch. Die einzigartige Mischung von Kulturen, ausgebauten Bildungs- und Gesundheitssystemen und einem pulsierenden Nachtleben, zieht viele Auswanderer in den Bann.

Quelle: Unsplash

Mehr bei EDITION F

Reisen mit Kindern is the new Nahtoderfahrung. Weiterlesen

Claudia Gellrich: „Das Leben ist zu kurz, um es hinter dem Computer an sich vorbeiziehen zu lassen“ Weiterlesen

Das Leben soll schöner werden? Dann mach Schluss mit deiner Komfortzone! Weiterlesen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

About Zeen

Power your creative ideas with pixel-perfect design and cutting-edge technology. Create your beautiful website with Zeen now.

Weitere Beiträge
Warum YouTube ein feindliches Umfeld für Wissenschaftlerinnen ist