Foto: Picture People

Helga Rübsamen-Schaeff: „Firmen müssen sich auf Pandemien besser einstellen“

Ohne gute Ideen und Menschen, die sie Realität werden lassen, wird sich unsere Welt nicht positiv entwickeln. Wir haben Frauen, die für den 25 Frauen Award nominiert waren, Fragen zur Zukunft gestellt. Eine von ihnen ist: Helga Rübsamen-Schaeff.

Unsere Welt steht immer komplexeren Herausforderungen gegenüber. Wir brauchen starke Ideen, die Bahnbrechendes in den Bereichen Digitalisierung und Innovationskraft, Klimaschutz und Bildung, Arbeit, Gerechtigkeit und demografischer Wandel bewirken. Dabei spielen Frauen eine zentrale Rolle. Frauen, die jeden Tag daran arbeiten, unsere Zukunft nachhaltig, friedlich, gerecht und innovativ zu gestalten.

„Die Zukunft wird deutlich digitaler sein.“

Helga Rübsamen-Schaeff

Die promovierte Chemikerin Helga Rübsamen-Schaeff leitete das Chemotherapeutische Forschungsinstituts Georg-Speyer-Haus in Frankfurt. Außerdem war sie von 1994 bis 2006 Leiterin der Virusforschung der Bayer AG und leitete ab 2001 die gesamte Infektionsforschung. Im Anschluss gründete sie die Biopharma-Firma „AiCuris“. Für ihre Forschungsarbeit wurde sie mit dem Deutschen Zukunftspreis ausgezeichnet.

Wenn es nach dir geht: Wie sieht die Zukunft aus?

„Die Zukunft wird deutlich digitaler sein. Man muss jetzt prüfen, wie man die Einsparung von Ressourcen durch z.B. weniger (Flug)reisen oder einen geringeren Bedarf an Büroraum nachhaltig für die Zukunft nutzen kann.“

Was muss dafür jetzt getan werden und was tust du?

„Fast alle Konferenzen und Treffen, beruflich wie privat werden virtuell abgehalten. Die entsprechenden Programme werden immer besser. Man lernt damit besser umzugehen und die Vorbereitung wird anders.“

Welche Pläne hast du für deine persönliche Zukunft?

„An Konzepten zu arbeiten, wie Firmen sich auf Pandemien besser einstellen können und für Zeiten großer Einschnitte mehr Stabilität erreichen. Ich arbeite aber auch daran, zur Entwicklung neuer Therapien beizutragen.“

Die von uns interviewten Frauen waren in diesem Jahr für den 25 Frauen Award nominiert.

Wie du unseren Journalismus mit Haltung jetzt unterstützen kannst:

Werde Mitglied bei EDITION F PLUS. Jeden Monat bekommst du neue Perspektiven, Artikel, Podcasts und Tools zu Themen aus der Arbeits- und Lebenswelt, die dich inspirieren und ins Machen bringen. Zudem helfen dir ausgewählte FEMALE FUTURE FORCE Academy-Inhalte dabei, noch weiter zu kommen. Jetzt mit einer Mitgliedschaft (ab 6 Euro) unterstützen.

FREI WÄHLBARER BETRAG. Wenn dir unsere Arbeit wichtig ist, freuen wir uns sehr über eine Unterstützung via Paypal in der Höhe, die dir möglich ist. Jetzt eine einmalige Unterstützung senden. P.S. Wir können leider keine Spendenquittungen oder Rechnungen ausstellen.

ERZÄHL VON UNS. Wenn dir unsere Arbeit gefällt, rede drüber. Mit deinen Freund*innen, deiner Nachbarin, auf Twitter oder bei Instagram.

+ posts

EDITION F ist das digitale Zuhause für Frauen, die mehr wollen – im Job und im Leben – und für ihre Freund*innen. Hier erscheinen Neuigkeiten aus der Redaktion und redaktionelle Texte, die gemeinschaftlich verfasst wurden.

Anzeige

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.