Foto: privat

Isabel Lange

Isabel Lange ist Ärztin und Aktivistin. Seit März 2021 ist sie Mitwirkende im Verein Feministische Medizinerinnen*. Aufgrund von einschlägigen Erfahrungen in Studium und Berufsleben gründete sich der Feministische Medizinerinnen* e.V. im Juni 2020. Der Verein setzt sich für intersektional feministische Werte im Gesundheitswesen ein, um auch in diesen Strukturen positive Veränderungen sowohl für Patient*innen als auch für Mitarbeitende zu schaffen. Bereits im ersten Jahr hat der Verein eine große Reichweite in den sozialen Medien aufgebaut, Workshops organisiert und an Kongressen, Kundgebungen, Demonstrationen und Podiumsdiskussionen teilgenommen. Durch diese vielen Projekte ist die Anzahl der Mitwirkenden stetig gestiegen und macht es möglich, auf immer mehr Ebenen auf die notwendigen Veränderungen aufmerksam zu machen und Lösungsansätze zu entwickeln.

Beim FFF DAY ist Isabel Lange Teil des Panels „Medizin, aber feministisch!“.

Foto: privat

Anzeige

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.