Anzeige – Die Inhalte auf dieser Seite sind in Kooperation mit She‘s Mercedes entstanden.

SHE‘S GOT IT

Sechs Frauen. Sechs Orte. Sechs Mal Inspiration. Mit She‘s got it treffen wir Frauen, die uns besonders inspirieren und berühren – und dies auf ganz unterschiedliche Weise: mit ihrer Stimme, ihrer Energie, ihrem Wissen und Liebe zu dem, was sie im Leben tun und erreichen wollen. 


Wir laden euch ein, mit uns auf eine kleine Reise zu gehen und in sechs persönlichen Videos Aya Jaff, Haya Molcho, Katharina Kurz, Luisa Dames, Luna Simão und Ninia Binias kennenzulernen. 

PART 1: „SHE'S GOT IT“ TRIFFT LUNA SIMÃO

EINE FRAU. EINE STIMME.


Schon mit 17 Jahren stand Luna Simão auf der ganz großen Bühne: Nachdem sie bei YouTube entdeckt wurde, machte die Lübeckerin beim Bundesvision Song Contest mit und konnte dort schon ganz früh in ihrer musikalischen Karriere Erfahrungen mit professionellen Musiker*innen und Produzent*innen machen. 


Danach folgte erstmal eine Pause von der Musik, bis sie 2018 ihr Comeback feierte. 2020 ist nun auch für Luna alles anders – nicht nur aufgrund von Corona, sondern weil sie sich zum ersten Mal nach Abschluss ihres Studiums voll und ganz auf die Musik konzentrieren kann. 


Nora trifft Luna in Düsseldorf und spricht mit ihr über die Liebe für Songtexte und ihre Profession – der Ohrwurm bleibt bis heute.

PART 1: "SHE'S GOT IT" TRIFFT LUNA SIMÃO



EINE FRAU UND IHRE STIMME


Schon mit 17 Jahren stand Luna Simao auf der ganz großen Bühne: Nachdem sie bei YouTube entdeckt wurde, machte die Lübeckerin beim Bundesvision Song Contest mit und konnte dort schon ganz früh in ihrer musikalischen Karriere Erfahrungen mit professionellen Musiker*innen und Produzent*innen machen. 


Dennoch folgte erstmal eine Pause von der Musik: Aber 2018 feierte sie ihr Comeback. 2020 macht nun auch für Luna alles anders – nicht nur aufgrund von Corona, sondern weil sie sich zum ersten Mal nach Abschluss ihres Studiums vollkommen auf die Musik konzentrieren kann. 


Nora trifft Luna in Düsseldorf und spricht mit ihr über die Liebe für Songtexte und ihre Profession – der Ohrwurm bleibt bis heute.

PART 2: „SHE'S GOT IT“ TRIFFT KATHARINA KURZ

EINE FRAU. EIN BIER.


Eigentlich hatte sie immer schon im Kopf, mal etwas zu gründen. Nur was? Nach Konzernjobs und einer Promotion fand sich Katharina wieder im Bewerbungsmarathon, begleitet von dem Gefühl: Das ist es nicht. 


Da waren die Koffer also schnell gepackt und einige Zeit später kam sie aus Australien mit der Idee zurück, eine Craftbier-Marke und Brauerei zu gründen.


Susann hat Katharina in Berlin getroffen – zwischen Hopfen, Malz und großen Fässern. Dabei erzählt Katharina uns im Videoporträt, was sie antreibt und motiviert und warum sie im Bierland Deutschland eine durchaus große Nische füllt.

PART 3: „SHE'S GOT IT“ TRIFFT HAYA MOLCHO

EINE FRAU. EIN REZEPT.


Jeden ihrer Sätze will man sich am liebsten im Notizbuch der zu merkenden Lebensweisheiten notieren. Die israelische Köchin und Unternehmerin kann nicht nur Tausende Rezepte aus dem Kopf, sondern hat auch für ihr Leben ein ganz besonderes Rezept entwickelt, das alles miteinander in Einklang bringt. Haya Molcho wurde in Tel Aviv geboren, wuchs in Bremen auf und wohnt seit Jahren in Wien. Gemeinsam mit ihren Kindern baute sie ein Gastro-Imperium auf und hat mittlerweile Restaurants in vielen europäischen Destinationen. Haya ist TV-Köchin, Buchautorin und Unternehmerin und redet dabei offen über Fehler und ihr ganz besonderes Rezept des Glücklichseins. 


Nora hat Haya in Wien getroffen – zwischen Naschmarkt, Kochschule und der Gemütlichkeit ihres Zuhauses vor den Toren Wiens. Dabei erzählt Haya uns im Videoporträt, wie ihr Unternehmen tickt, wie sie mit Kritik umgeht und richtig guten Nachtisch gibt es auch.

PART 4: „SHE'S GOT IT“ TRIFFT AYA JAFF

EINE FRAU. EINE LÖSUNG.


Aya Jaff ist 25 Jahre alt und sieht sich selbst vor allem als Problemlöserin: Egal, ob in ihrer Rolle als Programmierein, Buchautorin oder Traderin an der Börse – wenn sie Probleme sieht, entsteht bei ihr der Anspruch, eine Lösung zu entwickeln und dafür ist sie bereit, immer wieder neue Wege zu gehen.


.Aya Jaff erzählt Susann in ihrer Heimat Nürnberg, in die sie nach Stationen im Silicon Valley und Berlin zurückgekehrt ist, von der Idee des Fixed und Growth Mindsets – also dem Glauben daran, eine Fähigkeit gar nicht oder noch nicht zu besitzen. 


Für Aya beginnt mit jedem Problem erst die Reise zu ihren neuen Fähigkeit. In der vierten Folge von she's got it lässt uns teilhaben, wie sie ihre Motivation lebendig hält und woher ihre Neugier und Lust an Lösungen und ungewöhnlichen Wegen kommt.

PART 5: „SHE'S GOT IT“ TRIFFT NINIA BINIAS

EINE FRAU. EIN WORT.


Ninia Binias, vielen bekannt als Ninia LaGrande, kann alles gut, was mit Worten zu tun hat: moderieren, podcasten, schreiben, reden. Die 37-jährige hat so viele Talente, das man kaum mitkommt. Im letzten Jahr erschien ihr neuestes Buch, „Von mir hat es das nicht!", ein herrlich komischer und dabei grundehrlicher Einblick in einen ganz normalen Alltag. Sie twittert, teilt Ideen auf Instagram und Facebook und ist Mitgeschäftsführerin einer Popkulturagentur, die andere Unternehmen Tipps gibt, wie man Social Media sinnvoll einsetzen kann. Mit Denise M’Baye macht Ninia LaGrande den Podcast „Die kleine schwarze Chaospraxis“. 


Nora hat Ninia in Hannover-Linden getroffen – zwischen der Ihme, der Cafészene in Linden-Mitte und dem Georgengarten, wo Ninia einen etwas anderen Auftritt hatte. Dabei erzählt sie im Videoporträt, wie sie gelernt hat „Nein" zu sagen, wie sie aussucht, was sie macht und was nicht, wie man auch bei ernsten Themen den Humor behält und wieso die Bühne ihr Tanzbereich ist.

PART 6: „SHE'S GOT IT“ TRIFFT LUISA DAMES

EINE FRAU. EIN SCHUH.


Einfach selbst machen. Das dachte Luisa Dames schon als Teenagerin: Schnitt hier uns da Teile ihrer Kleidung ab, weil die ihr so besser gefiel. Nähte das perfekt sitzende T-Shirt lieber selbst. Und liebte es, sich mit Stoffen und Schnitten auseinanderzusetzen.


Heute ist Luisa Dames die Gründerin von Aeyde und etablierte das Berliner Label in fünf Jahren seit 2015 international als Premiummarke für hochwertige Schuhe. Doch da soll nicht Schluss sein: Denn sie sagt, Aeyde und wir als Team können noch viel mehr. 


Wir durften Luisa einen Tag lang begleiten – und sprechen mit ihr über ihren Weg in die Mode, den Mut selbst zu Gründen und den Hunger nach mehr, den sie mit ihrem Unternehmen noch lange nicht gestillt hat.  


Noch mehr spannende Frauen könnt ihr jeden Monat im Newsletter von She‘s Mercedes entdecken. 

Foto-Credits auf dieser Seite: Aya Jaff by privat, Haya Molcho by Nuriel Molcho, Katharina Kurz by Maria Schiffer, Luisa Dames by Julia Zierer, Luna Simão by Amina Weber, Ninia Binias by Anna Peschke

Anzeige

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.