Foto: Unsplash

7 Tipps, die gegen Frühjahrsmüdigkeit helfen – in Gifs

Kennt ihr das: Ihr wacht morgens auf, habt vermeintlich gut und lange genug geschlafen, aber seid trotzdem schlapp, müde und antriebslos? Die Frühjahrsmüdigkeit lässt grüßen. Wir verraten euch, was ihr dagegen tun könnt.

Warum uns der Frühling müde macht

Die Sonne scheint, es wird wärmer und wir verbringen wieder viel Zeit im Park: Endlich ist der Frühling da, und eigentlich freut sich jede*r drüber – wären da nicht diese Gähn-Attacken, die uns schon früh morgens befallen und den ganzen Tag über begleiten. Dazu das ständige Schlappheitsgefühl und die müden Augen, obwohl wir doch eigentlich ausgeschlafen haben.

Schuld daran ist die sogenannte Frühjahrsmüdigkeit: 50 bis 70 Prozent der Menschen merken den Umschwung von den winterlichen Temperaturen und fühlen sich angespannt, schlapp und ohne Motivation. Wir haben sieben Tipps für euch gesammelt, die eure Frühjahrsmüdigkeit im Nu wegzaubern:

Raus an die frische Luft

Dieser Tipp ist zwar nicht neu, aber dafür umso wirksamer. Raus an die frische Luft zu gehen, ist immer eine gute Idee. Das natürliche Tageslicht hilft euch zu entspannen und neue Kraft zu tanken.

Stay hydrated: Trinken ist wichtig

Wasser ist unser Lebenselixier. Und wer viel trinkt, ist auch weniger müde. Zwei bis drei Liter Flüssigkeit täglich sollten es sein.

Etwas Bewegung tut gut

Wer sich regelmäßig bewegt, kann klarer denken und bleibt leistungsfähig. Laufen, Radfahren oder einfach nur Spazieren bringt euren Kreislauf in Schwung.

Eat your vitamins

Obst und Gemüse liefern wichtige Vitamine und Mineralstoffe, die euer Immunsystem aktiv unterstützen. So könnt ihr gar nicht anders, als fit in den Tag zu starten.

„Rot, rot, rot, rot ist alles was ich habe

Kaum zu glauben aber wahr: Warme Farben wie Rot, Orange und Gelb strahlen mehr Energie aus und können euch tatsächlich dabei helfen, die Müdigkeit zu überwinden.

Nichts für Warmduscher

Erst kalt, dann heiß, dann wieder kalt: Wechselduschen ist gesund und kann wahre Wunder bewirken – wenn man sich überwindet und vom kalten Nass nicht abschrecken lässt.

Zwischendurch auch mal ein Powernap

Und wenn das alles nichts hilft, müssen wir unserer Müdigkeit eben nachgeben. Ein kurzer Powernap, oder auch liebevoll „Leistungsnickerchen“ genannt, ist doch eigentlich immer drin: Nach 10 bis 20 Minuten sind wir wieder energiegeladen.

Mehr bei EDITION F

Das Gefühl an einem Montagmorgen – in Gifs. Weiterlesen

10 Anzeichen dafür, dass du urlaubsreif bist – in Gifs. Weiterlesen

Die ganze Wahrheit über das Leben nach dem Uniabschluss – in Gifs. Weiterlesen

+ posts

Anzeige

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.