Foto: Baljit Singh

Der unglaubliche Erfolg der Instagram-Dichterin Rupi Kaur

Eine Dichterin, die in der heutigen Zeit mehrere hunderttausend Bücher verkauft? Wie sich Rupi Kaur mithilfe der sozialen Medien eine erfolgreiche Karriere als Autorin von Poesie aufgebaut hat.

 

Eine neue Generation von Lyrik?

Ach, wer liest schon Gedichte? Die Antwort lautet: Erstaunlich viele Menschen. Im letzten Jahr wurden mehr als eine Million Gedichtbücher verkauft – die höchste Zahl in der Geschichte. Dieser Trend macht sich vor allem in den USA bemerkbar, wo viele Poeten unter dem Hashtag #instapoetry ihre Gedichte teilen. Eine von ihnen ist Rupi Kaur, die es mit ihren Büchern „Milk and Honey“ und „The Sun and Her Flowers“ auf die Bestsellerliste schaffte.

Rupi wurde in Indien geboren und ist in Kanada aufgewachsen. Sie schreibt Gedichte über persönliche Themen wie WeiblichkeitLiebe und Herzschmerz. Aber auch Menschen auf der Flucht, Gewalt und Missbrauch sind Teil ihrer Werke. Ihre kurzen und emotionalen Zeilen zünden auf der ganzen Welt, verbreiten sich wie ein Lauffeuer. Aber was ist das Geheimnis der aus Punjab stammenden Autorin?

Quelle: Rupi Kaur | Instagram

 

Rupi Kaurs Erfolg ist nicht zuletzt der Plattform Instagram zu verdanken. Seit 2013 nutzt die 25-Jährige ihren Instagram-Account als Plattform für ihre Gedichte, mit aktuell 2,3 Millionen Followern hat sie eine enorme Reichweite aufgebaut. Wer den gewohnten Ton und die Ästhetik von Instagram kennt, fragt sich jetzt vielleicht, warum das Konzept von Instapoetry so gut funktioniert.

Es sind die kurzen und prägnanten Zeilen, die sich auf das Wesentliche beschränken und die Leser in den Bann ziehen. Die feinlinigen, zarten Skizzen passen sich an das quadratische Bildformat von Instagram an. Mit wenigen Worten und Strichen sagt Raupi Kaur ganz viel, und findet einen Weg, ihre Erfahrungen auszudrücken. Dabei lässt sie sich ebenso von den Geschichten anderer Frauen inspirieren.

„Unser Trauma entzieht sich den Grenzen unserer eigenen Zeit. Wir heilen uns nicht nur von dem, was uns als Kindern zugefügt wurde. Meine Erfahrungen sind meiner Mutter, ihrer Mutter und auch ihrer Mutter geschehen. Es sind Generationen von Schmerzen, die in unseren Körper eingebettet sind. Seelen.“

Sie schreibt wütende, aber auch hoffnungsvolle Gedichte, in denen sie von Frauen erzählt, die Stärke zeigen. Aktuell, weltoffen und voller Emotionen. Die Leser_innen können sich mit ihren Inhalten identifizieren und werden an einem Bedürfnis abgeholt. Egal, ob es darum geht, ein Defizit zu kompensieren, Schmerz zu bewältigen oder einfach Sehnsucht nach etwas zu haben. Rupi Kaur macht viele von uns glücklich. Und diese emotionale Wirkung, in Verbindung mit sozialen Medien, macht den Erfolg zeitgenössischer Lyrik wohl aus. 

Wer sich ein genaueres Bild von Rupi Kaurs Gedichten machen möchte, sollte sich auf ihrem Instagram-Account umsehen.

Quelle: Rupi Kaur | Instagram

Mehr bei EDITION F

Diese 19-Jährige macht aus Sexismus Kunst. Weiterlesen

Alles für das perfekte Foto – warum die Instagram-Welt einfach nur noch absurd ist. Weiterlesen

Carla Chan: „Die Realität ist mir zu langweilig, um sie einfach nur wiederzugeben“. Weiterlesen

Anzeige

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.