Startschuss zum Ticketverkauf für den FFF DAY 2021

3, 2, 1 … ab jetzt könnt ihr Tickets für den FEMALE FUTURE FORCE DAY am 16. und 17. September 2021 kaufen. Dieses Jahr wird alles ein wenig anders: Erste Highlights und Neuerungen der digitalen Konferenz verraten wir euch jetzt schon.

Der frühe Vogel fängt den Wurm

Am 16 und 17. September 2021 geht der FEMALE FUTURE FORCE DAY in die nächste Runde. Wir können es kaum erwarten, gemeinsam mit euch und über 60 Speaker*innen und 40 Inhalten digital zusammenzukommen und zwei Tage voller Impulse, Inspiration und Power zu erleben. 

Ab sofort könnt ihr hier die ersten 500 Tickets zum Super Early Bird Preis bestellen. Für nur 39 statt 59 Euro könnt ihr an den Talks, Panels und Master Classes von überall aus digital teilnehmen. Mit dem Kauf eures Tickets habt ihr automatisch einen Platz in einer Master Class eurer Wahl sicher. Weitere Master Classes könnt ihr vier Wochen vor dem Event für zehn Euro dazu buchen.

Haltet euch fest!

Unter dem Motto „Inspire Me. Inspire You. Inspire Change.” steht in diesem Jahr beim FEMALE FUTURE FORCE DAY eure persönliche und berufliche sowie unsere gesellschaftliche Weiterentwicklung im Vordergrund. Wir wollen auf Augenhöhe mit euch über das sprechen, wer und was euch inspiriert, wie ihr andere inspirieren könnt und welche gesellschaftliche Veränderung ihr anstoßen wollt.

Die ersten Speaker*innen sind bekannt

Ein paar Highlights dürfen wir sogar schon verraten: Freut euch u.a. auf Kulturjournalistin und Wissenschaftlerin Aida Baghernejad, Moderator und Inklusionsbotschafter Raúl Aguayo-Krauthausen und die Gründerinnen Jenni Baum-Minkus, Nana Addison und Verena Pausder.

v.l.n.r.: Aida Baghernejad (Credit: Tabea Mathern), Nana Addison (Credit: Daron Banderia), Jennifer Baum-Minkus (Credit: Patrycia Lukas), Raúl Aguayo-Krauthausen (Credit: Anna Spindelndreier) und Verena Pausder (Credit: Kim Keibel)

1. Aida Baghernejad
Aida Baghernejad ist freie Kulturjournalistin und Wissenschaftlerin und beschäftigt sich am liebsten mit den schönen Dingen im Leben: Popkultur und Essen. Manchmal auch mit beidem gleichzeitig, meistens aber mit dem Politischen auf der Bühne, im Sound und auf dem Teller. Sie lebt meist in Berlin, manchmal in London und vor allem im Internet.

2. Nana Addison
Nana Addison ist Strategin, Moderatorin und Entrepreneurin. Ihre Liebe zu Technik, Kultur, Musik und Startup-Unternehmertum hat die Autodidaktin dazu gebracht, einen  unkonventionelleren Karrierepfad einzuschlagen. Mit Anfang zwanzig gründete sie ihre erste Agentur für Markenkommunikation und leistet seitdem auf vielen Ebenen Pionierarbeit. Nana ist Gründerin und Inhaberin der Curl Agency, einer Boutique-Agentur mit Sitz in Berlin, die sich auf ethnisch und kulturell vielfältiges Brand Consulting, Empowerment und Eventproduktion spezialisiert hat – und zu der auch die „Curl Con”, Deutschlands führendes Afro-Haar-, Beauty- und Lifestyle-Festival, gehört.

3. Jennifer Baum-Minkus
Jenni Baum-Minkus ist Gründerin & Managing Director von Gitti Conscious Beauty, ein Start-up mit der Mission, die Beautyindustrie mit natürlichen Produktlösungen zu revolutionieren. Nachdem Jenni ihre Konzernkarriere beendete und eine Ausbildung zur Yogalehrerin absolvierte, entschied sie, selbst zu ein Unternehmen zu gründen. Und zwar deshalb, weil sie feststellte, wie schädlich herkömmliche Nagellacke für den Menschen sein können. Mit Gitti schafft die 35-jährige nicht nur Aufklärung und Wertschätzung für den bewussten Umgang mit Kosmetikprodukten, sondern macht außerdem im eigenen Online-Magazin „The Good Good“  Raum für alle Themen rund um einen bewussten Lifestyle. Für und gemeinsam mit der stetig wachsenden Gitti-Community werden Produkte entwickelt, die gut für den Menschen, den Planeten und die Gesellschaft sind. 2018 erhielt Jenni den Digital Female Leader Award in der Kategorie Lifestyle, 2020 war sie bei „Junge Elite – die Top 40 unter 40“ der Zeitschrift Capital gelistet sowie bei den „100 Macher, Gründer, Kreative“ des „Business Punk“-Magazins.

4. Raúl Aguayo-Krauthausen
Als Gründer der Sozialhelden, studierter Kommunikationswirt und Design Thinker arbeitet Raúl Krauthausen seit über 15 Jahren in der Internet- und Medienwelt. Das Netz ist sein zweites Zuhause. Dort twittert, bloggt und postet er über Dinge, die ihn bewegen. Mal humorvoll, mal ernst und mal mit spitzer Zunge. Bekannt geworden ist Raúl vor allem durch die von ihm erfundene „Wheelmap“ – eine weltweite digitale Landkarte barrierefreier Plätze, die von User*innen erstellt wird – und durch sein „Undercover- Heimexperiment“. Viel Aufmerksamkeit erlangt hat er zudem durch den Protest gegen das Bundesteilhabegesetz, das eigentlich für mehr Inklusion und ein selbstbestimmtes Leben für behinderte Menschen sorgen soll, aber an den Lebensrealitäten der Betroffenen vorbei geht und stattdessen die Bevormundung durch Behörden fördert. 

5. Verena Pausder
Verena Pausder ist Expertin für Digitale Bildung, Gründerin des Kinderapp- und Spieleentwicklers Fox & Sheep und den HABA Digitalwerkstätten. 2016 wurde sie vom Weltwirtschaftsforum zum „Young Global Leader“ ernannt. Kindern chancengleichen Zugang zu digitaler Bildung zu ermöglichen, ist in ihren Augen eine der Kernvoraussetzungen für die Zukunftsfähigkeit unseres Landes. Dafür hat sie 2017 den Digitale Bildung für Alle e.V. gegründet. 2018 erfolgte die Aufnahme in die „Forbes Europe’s Top 50 Women In Tech“-Liste. Für die Zukunft der Bildung gibt sie alles. So stellte sie während der Corona-Zeit Homeschooling-Corona.com ins Netz und initiierte den größten Bildungs-Hackathon des Landes #WirFürSchule. Dafür wurde sie vom „Handelsblatt“ und der Boston Consulting Group als Vordenkerin 2020 ausgezeichnet. Ihr Buch „Das Neue Land“ ist „Spiegel“-Bestseller und wurde von der Frankfurter Buchmesse, dem „Handelsblatt“ und Goldman Sachs mit dem Sonderpreis „Unternehmerbuch des Jahres“ ausgezeichnet.

Die Freude teilen

Für jedes verkaufte Ticket geben wir ein Ticket an eine von 20 gemeinnützigen Organisationen weiter, die Frauen auf verschiedene Weisen stärken. Ihr habt noch Organisationen, Gruppen oder Vereine im Kopf, die wir auf dem Schirm haben sollten? Dann könnt ihr sie hier sehr gerne eintragen.

Vernetzt euch schon vorab!

Ein weiteres Highlight in diesem Jahr: Mit dem Kauf eures Tickets bekommt ihr Zugang zu einem exklusiven Kommunikationschannel, den wir im April starten. Dort könnt ihr euch schon vor dem Event in Themengruppen austauschen und erfahrt als Erste von News und Specials rund um den FFF DAY. Zudem habt ihr nach den einzelnen Talks, Panels und Master Classes die Möglichkeit, mit den Speaker*innen in den Dialog zu treten.​ Tickets gibt’s hier.

Wir möchten uns schon jetzt bei unserem Hauptpartner She’s Mercedes für die Unterstützung bedanken.

DAS WAR DER FEMALE FUTURE FORCE DAY 2019

+ posts

EDITION F ist das digitale Zuhause für Frauen und ihre Freund*innen und inspiriert täglich mit tiefgründigen und spannenden Inhalten im Magazin, mit kleinen und großen Events wie dem 25 Frauen Award oder der Konferenz FEMALE FUTURE FORCE DAY, die dieses Jahr am 16. und 17. September 2021 digital stattfinden wird. Gemeinsam mit über 60 Speaker*innen und 40 Inhalten könnt ihr zwei Tage voller Impulse, Inspiration und Power erleben.

Anzeige

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.