Foto: Lizenzfrei von Pexels.com

365 Tage

Für gewöhnlich stellt man einen Heiratsantrag einmal. Doch Dean Smith hat sich für seine Freundin Jennifer etwas ganz Besonderes ausgedacht – er stellt die magischen vier Worte ein ganzes Jahr lang.

Ein Jahr lang hatte Dean Smiths Freundin keinen Schimmer von seinem Heiratsantrag gehabt. Dieser plante jedoch nicht nur einen, sondern 365 Heiratsanträge ein.

365 Mal genäht, hält besser?

Im Volksmund reicht gewöhnlich schon doppelt genäht, jedoch nicht für Dean Smith. Dieser habe ein Jahr lang täglich via Video seiner Freundin Jennifer einen Antrag gemacht. Dabei habe sich Smith täglich bei Freizeitaktivitäten einen Augenblick genommen und ein Schild hochgehalten, mit der Inschrift: „Jennifer, willst du mich heiraten?“ Zusätzlich sei das Schild noch mit dem aktuellen Datum versehen gewesen.

Freundin hatte keine Ahnung

365 Videos und ein Jahr später habe Smith nun Nägel mit Köpfen schlagen wollen und habe mit Hilfe von Freundin und Familie einen Antrag am Strand von Aruba eingefädelt. Dabei habe er zuerst seiner Jennifer die 365 Heiratsanträge via Video gezeigt und sei umgehend auf die Knie gefallen, um ihr schließlich persönlich die Frage aller Fragen zu stellen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

About Zeen

Power your creative ideas with pixel-perfect design and cutting-edge technology. Create your beautiful website with Zeen now.

Weitere Beiträge
Zu dick für Facebook vs. Body Positive: Eure Bigotterie kotzt mich an!