Foto: www.stellamina.com

Office Lunch: Die Goodness Bowl – mit knackigem Gemüse

„Rein darf, was guttut und gerade Saison hat. Möglichst unverarbeitet und pur soll es sein“, sagt die Food-Bloggerin Amina über ihr Rezept – eine köstliche Bowl fürs Mittagessen im Büro.

Ein Food-Blog – ein Rezept

In Kooperation mit mealy gibt es bei uns jeden Monat ein neues Rezept, jedes Mal von einem anderen Food-Blog. Im September: stellaamina.

Das ist Amina, 20 Jahre. Ihr Blog „stellamina“ ist ein Ort, an dem sie hinterfragt, Antworten sucht und so manche Antwort findet und gibt. Es ist ein Ort, an dem sie zusammenträgt und weitergibt, was sie entdeckt, was sie inspiriert und motiviert.

In Aminas Küche wird stets mit frischen Zutaten gekocht – meist vom Markt. Seit einiger Zeit legt sie großen Wert darauf, dass die Gerichte auch Zero-Waste zubereitet werden können. Zudem sind alle ihre Kreationen vegan und gesund. „Zucker und Chemie haben in meiner Küche keine Chance, denn ich brauche viel Platz für echten Geschmack“, sagt sie.

Amina möchte euch zum Staunen bringen, zum Lächeln und zum Lachen, aber auch zum Nachdenken und Mitmachen. Ihre Vision laute: „Living the most beautiful & purposeful life“, das mag nach einem großem Ziel klingen, bedeutet für sie aber schlicht, immer wieder Entscheidungen zu treffen, die eine positive Auswirkung auf unsere Umwelt haben.

Das Rezept: Goodness Bowl

„Goodness Bowls“ sind super schnell und einfach zuzubereiten und können jedes Mal angepasst und neu erfunden werden. Je nachdem wie sättigend sie sein sollen, bieten Getreidesorten und Hüsenfrüchte eine gute Grundlage für den frischen Salat. Mit ein bisschen Nussmus und Limonensaft kommen auch noch die nötige Cremigkeit und Frische dazu, um dem Ganzen einen gewissen Kick zu geben. Die Zutaten werden möglichst natürlich gelassen, ganz im Sinne des Clean-Eating-Prinzips. Mein Rezept soll dir als Inspiration und kleine Anleitung dienen, kann aber beliebig verändert werden. Die Creme im Rezept ist etwas ganz Besonderes, da ich den Strunk des Brokkoli nicht wegschmeißen wollte, also habe ich ihn im Dressing verarbeitet und er macht sich ganz gut darin. Natürlich kannst du die Goodness Bowl auch einfach in ein Glas oder eine Lunchbox füllen und dir mit ins Büro nehmen. Probiere es einfach mal aus:

Zutaten für 2 Personen:

Für die Bowl:

150g Quinoa

400ml Wasser

3 Shitaake Pilze

1 Süßkartoffel

1 Handvoll Baby-Spinat

1 Dose Kichererbsen

1 Handvoll Dulse Algen (o.ä.)

1 Schuss Sojasauce

1 Handvoll Sprossen

1 Avocado

1 kleiner Brokkoli

Hanfsamen

Olivenöl

Mediterranes Gewürz

Für die Creme:

Brokkoli-Strunk

1 großer Apfel

1 cm Ingwer

1,5 EL Olivenöl

1 El Balsamico

1 El Birnen-Ingwer-Essig

1 Schuss Sirup

1 Tl Senf (scharf)

Kreuzkümmel

Zubereitung:

Die Quinoa waschen und im Wasser aufkochen und leicht köcheln lassen, bis das Wasser aufgesogen und die Quinoa gar ist.

Die Algen in etwas Wasser einweichen, abtropfen und mit Sojasauce würzen.

In einem Topf Wasser aufsetzen. Den Brokkoli-Kopf in kleine Röschen brechen. Diese köcheln, bis sie gar sind. Den Strunk aufheben.

Den Ofen auf 180° vorheizen.

Die Süßkartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden.

Die Kichererbsen abtropfen und auf die linke Seite einer Ofenform geben. Mit Olivenöl beträufeln, 2 TL Gewürz und 1 Tl Kreuzkümmel darüber streuen und vermengen.

In die andere Seite der Form die Süßkartoffelwürfel geben, mit Olivenöl beträufeln. Die Form in den Ofen schieben und backen bis die Kichererbsen knusprig und die Kartoffel gar sind. (~15min).

Den Pilze in kleine Ecken schneiden und mit 1 El Olivenöl und 1 El Adios-Salz Gartengemüse anbraten.

Die Avocado in Scheiben schneiden.

Für die Ingerwercreme alle Zutaten in einem Mixer fein mixen.

Alle Komponenten in einer Schüssel arrangieren, die Ingwercreme darüber gießen und alles mit Hanfsamen toppen.

Viel Spaß beim Kochen, Essen und vor allem Genießen!

Dieses und noch viel mehr Rezepte von Food-Bloggern gibt es bei mealy – die Koch-App ist kostenlos, man kann seinen liebsten Food-Bloggern folgen und gezielt nach passenden Rezepten suchen (vegetarisch, vegan, glutenfrei…).

Alle Artikelbilder: www.stellamina.com

Mehr bei EDITION F

Office Lunch: Grüner Sommersalat mit Pistazien an Limetten-Cashewmus-Dressing. Zum Rezept

Office Lunch: Auberginen-Avocado-Brot mit Zitronenhummus. Zum Rezept

Office Lunch: Blutorangen-Fenchel-Salat mit Gewürzmandeln und Sanddorndressing. Zum Rezept 

Anzeige

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.