Foto: Annie Spratt|Unsplash

15 tolle Bücher, die Kindern vom bunten Leben erzählen – und auch schwierige Themen anpacken

Spannende Geschichten fernab von Stereotypen und Bücher, die unsere bunte, vielfältige Welt erklären. Mit diesen 15 Kinderbüchern könnt ihr beim Vorlesen Offenheit, Akzeptanz und Solidarität vermitteln.

Bücher für jedes Alter und jede Situation

Vielfalt, Akzeptanz und außergewöhnliche Geschichten fernab von Klischees – von solchen Kinderbüchern wollen wir mehr sehen. Denn nur sie vermitteln Kindern einen offenen Blick auf die Welt, öffnen ihnen die Herzen, lassen sie das Leben besser verstehen und vermitteln ihnen wichtige Werte.

Wir haben 15 wunderbare Bücher gefunden für Kinder in allen Altersgruppen und für ganz verschiedene Situationen: Wie laufen Geburten und Adoptionen ab, wie geht man mit Trennungen, Verlusten, Veränderungen oder neuen Geschwisterchen um? Die Bücher geben Antworten auf schwierige Fragen und besondere Situationen.

Du gehörst dazu: Das große Buch der Familien


Bild: Sauerländer Verlag

Früher bestand die typische Familie aus Mutter, Vater, zwei Kindern und einem Hund oder Katze. Heute sieht das anders aus: Familien gibt es in allen Formen und Größen, mit nur einem Papa oder zwei Mamas, mit Großeltern und Verwandten, die weit weg wohnen. In dem Buch geht es um all die verschiedenen Familien, die es heute gibt und das Buch kann Kindern und Erwachsenen ebenso vermitteln, dass jede Familie ähnlich ungewöhnlich und ähnlich normal ist.

Du gehörst dazu: Das Große Buch der Familien, Mary Hoffmann, Sauerländer Verlag. Ab 4 Jahren, 14,90€.

Wie entsteht ein Baby? Ein Buch für jede Art von Familie und jede Art von Kind


Bild: Mabuse Verlag

Nicht alle Kinder kommen auf die gleiche Weise zur Welt. Das Buch erklärt wie vielfältig Geburten und Befruchtungen sein können. Es erklärt alles von der Empfängnis bis zur Schwangerschaft und berücksichtigt dabei Adoptivfamilien, gleichgeschlechtliche Paare und künstliche Befruchtungen. Das Buch ist eine Hilfe für die Sexualaufklärung von Kindern und Gespräche darüber, wie die Kinder in die Familie kamen.

Wie entsteht ein Baby? Ein Buch für jede Art von Familie und jede Art von Kind, Cory Silverberg, Mabuse Verlag. Ab 4 Jahren, 16,90€.

Wanda Walfisch


Bild: Atlantis Verlag

Wanda hat im Schwimmunterricht gar keinen Spaß, denn die anderen Kinder lachen sie wegen ihres Gewichts aus. Wanda denkt, sie sei zu schwer zum Schwimmen. Doch der Schwimmlehrer sagt, dass sie im Wasser alles sein kann, was sie möchte – und es funktioniert. Wanda gewinnt im Wasser an Selbstvertrauen und fängt an, sich in ihrem Körper wohlzufühlen. Ein wunderbares Buch, welches Kindern zeigt, dass sie alles erreichen können, wenn sie nur an sich selbst glauben.

Wanda Walfisch, David Calì, Atlantis Verlag. Ab 5 Jahren, 14,95€.

Zwei Papas für Tango


Bild: Thiemann Esslinger Verlag

Roy und Silo sind zwei Pinguine im New Yorker Zoo. Sie wollen immer nur zusammen sein und zeigen kein Interesse an den Pinguin-Mädchen. Die beiden fangen an, sich ein Nest für ihr eigenes kleines Pinguin-Baby zu bauen. Die Zoowärter*innen wundern sich und bezweifeln, dass das geht. Doch dann passiert ein kleines Wunder. Diese Geschichte hat sich tatsächlich zugetragen und soll Kinder mit unterschiedlichen Familienformen bekannt machen.

Zwei Papas für Tango, Edith Schreiber-Wicke, Carola Holland, Thienemann Esslinger Verlag. Ab 4 Jahren, 13,00€.

Und was kommt dann? Das Kinderbuch vom Tod


Bild: Moritz Verlag

Die Autorin Pernilla Stalfelt erklärt das Thema Tod auf kindernahe Weise. Sie schreibt darüber, warum man stirbt, wer alles stirbt und was mit einem nach dem Tod vielleicht passiert. Auf ernste und zugleich unterhaltsame Art und Weise bringt sie Kindern das meist tabuisierte Thema Tod nahe.

Und was kommt dann?: Das Kinderbuch vom Tod, Pernilla Stalfelt, Moritz Verlag. Ab 5 Jahren, 11,80€.

Gips oder Wie ich an einem einzigen Tag die Welt reparierte


Bild: Carlsen Verlag

Fitz und ihre kleine Schwester sind auf dem Weg zu ihrem Vater als sie einen Fahrradunfall haben. Fitz bekommt einen Gips und hat im Krankenhaus Zeit nachzudenken: Wäre ein Gips nicht auch die perfekte Lösung für ihre Eltern, um nach der Trennung wieder zueinander zu finden? Die Autorin erzählt in ihrem Buch humorvoll über ernste Themen des Lebens.

Gips oder Wie ich an einem einzigen Tag die Welt reparierte, Anna Woltz, Carlsen Verlag. Ab 10 Jahren, 5,99€.

Bleibt der jetzt für immer?


Bild: Hanse Verlag

Elmore ist glücklich – glücklich als Einzelkind. Er hat alles, was er sich wünscht, von seinen Spielsachen bis zu einem Glas Jelly Beans. Doch plötzlich bekommt er ein Geschwisterlein. Ab diesem Moment herrscht Unordnung in seinem Zimmer, er hat kein Recht mehr auf seine Lieblingssendung und seine Eltern haben ihn anscheinend weniger lieb. Doch welche Vorteile Geschwister haben, lernt Elmore auch so langsam.

Bleibt der jetzt für immer?, Lauren Child, Hanser Verlag. Ab 3 Jahren, 14,00€.

Power Women – Geniale Ideen mutiger Frauen: Was würden sie dir raten?


Bild: ars Edition Verlag

Das Buch „Power Women“ portraitiert 25 Frauen aus der ganzen Welt: Von Frida Kahlo, über Katharina die Große bis hin zu der Nobelpreisträgerin Malala Yousafzai und der Schauspielerin Emma Watson. Neben der Vorstellung der Frauen und ihren Leistungen geht das Buch auch der Frage nach, was die Frauen den jungen Mädchen heutzutage zu ihren Problemen raten würden.

Power Women – Geniale Ideen mutiger Frauen: Was würden sie dir raten?, Kay Woodward, ars Edition Verlag. Ab 10 Jahren, 16,00€.

Eins zwei drei Viele


Bild: Aladin Verlag

Das illustrierte Naturlehrbuch bringt Kindern die Vielfalt unseres Planeten näher und dass es diesen zu schätzen gilt. Die Autorin Nicola Davies ist Zoologin und gibt ihr Wissen sowie ihre Faszination für unsere Umwelt an ihre jungen Leser*innen weiter. Sie gibt einen Überblick über das wilde Gewusel und erklärt, warum es nicht nur eine, sondern gleich 6.000 Eichenarten gibt und wie 5.000 Mikroben in einem einzigen Teelöffel Platz finden.

Eins zwei drei VIELE, Nicola Davies, Aladin Verlag. Ab 5 Jahren, 16,95€.

Weltgeschichte für junge Leserinnen


Bild: Kein und Aber

Dieses Buch ergänzt die Weltgeschichte um ihre vergessenen Heldinnen. Doch hierbei werden keine Klischee-Heldinnen wie Kleopatra oder Jeanne D’Arc vorgestellt, sondern Frauen, die kaum jemand kennt. Zum Beispiel die Geschichte von Ada Lovelace, die das erste Computerprogramm schrieb und damit das digitale Zeitalter einläutete.

Weltgeschichte für junge Leserinnen, Kerstin Lücker, Ute Daenschel, Kein & Aber. Ab 12 Jahren, 25,00€.

Nelly und die Berlinchen: Rettung auf dem Spielplatz


Bild: Hawandel Verlag

Die Berlinchen sind Nelly, ein afrodeutsches Mädchen, Amina, Tochter einer muslimischen Familie und Hannah, Tochter einer alleinerziehenden Mutter. Gemeinsam erleben die drei Freundinnen Abenteuer in dem Berliner Großstadtkindergarten. Hautfarbe, Religion oder Familienkonstellation werden in dem Buch nicht hervorgehoben oder problematisiert, sondern sind Eigenschaften unter vielen anderen.

Nelly und die Berlinchen: Rettung auf dem Spielplatz, Karin Beese, Hawandel Verlag. Ab zwei Jahren, 8,50€.

Tee mit Onkel Mustafa


Bild: Picus Verlag

Die Protagonistin Mina fährt in ihren Sommerferien das erste Mal in den Libanon, um dort ihre Großmutter und ihren Onkel Mustafa kennenzulernen. Doch eines Tages bricht Krieg aus und Mina flüchtet mit ihrer Familie zurück nach Deutschland. Ihr Onkel findet sich in dem neuen Land gar nicht zurecht. Sensibel bringt die Autorin die beiden Themen Krieg und Heimat den Leser*innen verständlich näher.

Tee mit Onkel Mustafa, Andrea Karime, Picus Verlag. Ab 6 Jahren, 14,00€.

Jule hat zwei Mamas


Bild: MDK Mediaprint

Jule ist ein Pflegekind und weiß das schon lange. Doch als ihre beste Freundin sie fragt, warum sie zwei Mamas hat, weiß sie nicht genau, was sie antworten soll. Mit einem flauen Gefühl im Magen erklärt sie ihrer Freundin, wie es dazu kam, dass sie bei Pflegeeltern aufwächst. Das Buch hilft Pflegekindern, ihre Situation besser zu verstehen und sich mit ihrer Geschichte auseinanderzusetzen.

Jule hat zwei Mamas, Birgit Stupperich, MDK Mediaprint. Ab 6 Jahren, 14,95€.

Der kleine Stern Marlou und seine Freunde: Ein Buch für große und kleine Menschen


Bild: Nova MD Verlag

In siebzehn Kurzgeschichten unterhält sich der Stern Marlou mit seinen Freund*innen über das Leben, Menschen, Tiere und die Umwelt. Der kleine Stern will wissen, warum Dinge so sind wie sie sind. Die Autorin möchte mit ihrem Buch spielerisch wachrütteln, zum Nachdenken anregen und das Bewusstsein für den Umgang mit seiner Umwelt schärfen.

Der kleine Stern Marlou und seine Freunde: Ein Buch für große und kleine Menschen, Irina Weingartner, Nova MD Verlag. Ab 6 Jahren, 19,90€

Die Bücher sind natürlich auch bei den lokalen Buchhändler*innen eures Vertrauens zu finden. Support your local Book-Dealer!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

About Zeen

Power your creative ideas with pixel-perfect design and cutting-edge technology. Create your beautiful website with Zeen now.

Weitere Beiträge
Leihmutterschaft: Darf eine andere Frau mein Kind austragen?