OH WOW: Unsere Wunderliste für Neuanfänge

In diesem Monat wollen wir euch mit spannenden Menschen, Ideen, Büchern, Podcasts, Serien und mehr verbinden und euch auf eurem Weg zum Neuanfang in bester Begleitung wissen. Viel Freude beim Entdecken.

___STEADY_PAYWALL___

Quelle: SoundCloud.de

Hotel Quarantäne

Der Mann mit der angenehm tiefen Stimme ist „Mit Vergnügen“-Gründer Matze Hielscher. Bei Hotel Matze trifft er sich mit „schlauen, smarten und spannenden Menschen“. Während der Corona-Krise wurde die Sendung kurzerhand in die heimische Sauna verlagert und nennt sich „Hotel Quarantäne“. Mit seinen Gästen spricht Matze über die Auswirkungen dieser epochalen Krise auf ihr Leben.




Quelle: endlich

endlich. Podcast

Tod, Trauer und Neuanfang. Dieser Podcast hilft beim Abschließen und neu Beginnen. Jeden Monat führen Susann und Caro ein Gespräch über den Tod und unterhalten sich dazu mit einem Gast. Nicht vorsichtig, angestrengt oder betroffen, sondern selbstverständlich: mal ernst, mal traurig, manchmal auch lustig – wie übers Leben eben auch.





Quelle: Stitcher

Neuanfang – der Podcast für Transformation

Die wöchentliche Portion Mut für alle, die das Gefühl haben, dass da draußen und in ihrem Inneren noch mehr auf sie wartet. Im „Neuanfang“-Podcast erwarten dich Gespräche mit Menschen, deren Transformationsgeschichten dir Mut für alle Veränderungen in deinem Leben machen. Lass dich inspirieren!




Quelle: iVoox.de

Montagsschlüssel

Der Montagsschlüssel ist ein Podcast zum Schreiben. Jeden Montag bringt Johanna Brandt einen Impuls mit, der dann von dir mit einer Methode des kreativen Schreibens bearbeitet wird. So legst du einen kreativen Wochenstart hin und hast Zeit, dich mit deinen Gefühlen und Gedanken auseinanderzusetzen. Es müssen nicht immer große Neuanfänge sein – manchmal ist ein kreativer Start in die Woche schon genug.





Quelle: Audible

Where Should We Begin?

In ihrem Podcast lädt uns Esther Perel dazu ein, sich von intimen Gesprächen über die Revolution der menschlichen Beziehungen inspirieren zu lassen. Dafür spricht sie mit verschiedenen Gästen, wie bspw. einer Frau, die sich durch ihre neuen Beziehung um Kinder kümmert, deren Mutter erst kürzlich verstorben ist. Begib dich auf eine Reise, die es dir ermöglicht, auch deine eigenen Beziehungen besser zu verstehen.





Quelle: Amazon

12 neue Leben – Sebastian Kühn

Ein Jahr lang begibt sich Sebastian auf eine Reise. 12 Rollen in 12 Monaten. Unter anderem lebt er anonym, frutarisch, nackt, pilgernd und autark. Die Experimente stehen für das Neue, für den Schritt heraus aus der Komfortzone. In zwölf unterhaltsamen Selbstversuchen findet er überraschende Antworten, die sein Weltbild ordentlich aufrütteln. Aus kleinen Veränderungen wurden Lawinen. Aus Vorurteilen wurde Neugier. Aus Angst wurde Mut.



Quelle: buecher.de

Das Café am Rande der Welt – John Strelecky

Ein kleines Café mitten im Nirgendwo wird zum Wendepunkt im Leben von John, einem Werbemanager, der stets in Eile ist. Eigentlich will er nur kurz Rast machen, doch dann entdeckt er auf der Speisekarte neben dem Menü des Tages drei Fragen: „Warum bist du hier? Hast du Angst vor dem Tod? Führst du ein erfülltes Leben?“ So wird diese Reise letztlich zu einer Reise zum eigenen Selbst. Ein ebenso lebendig geschriebenes, humorvolles wie berührendes Buch.



Quelle: Random House

Connected Business – Mounira Latrache

Durch Achtsamkeit und emotionale Intelligenz ist es möglich, in einem Unternehmen den eigenen Einflussbereich zu finden und ihn wachsen zu lassen. Auf ihrer Wegstrecke von BMW über Red Bull bis Google hat Mounira Latrache diese Erfahrung gemacht und gelernt, alte Regeln hinter sich zu lassen und neue aufzustellen, die von Leidenschaft, Vertrauen und Miteinander geprägt sind. Ein Erfahrungsbericht, der uns zeigt, wie wir zu mehr Menschlichkeit in unserer Arbeitswelt beitragen können.




Quelle: Amazon

Wie wir lieben – Friedemann Karig

Ein offenes und zärtliches Buch über Menschen, die die Erfüllung in einer Liebe suchen, die anders ist und frei. Mit allem Schmerz. Mit allem Glück. Mit oder ohne Kinder. Mit oder ohne Happy End. Friedemann Karig geht dabei unglaublich ehrlich auf die Frage ein, wie wir heute lieben wollen. Du hast es satt, die Beziehungen zu anderen Menschen ständig definieren zu müssen oder benötigst einen neuen Gedankenanstoß in Sachen Liebe? Dieses Buch wird dich in seinen Bann ziehen.





Quelle: Google Books

Jetzt! Die Kraft der Gegenwart – Eckart Tolle

Dieses Buch ist im Englischen längst kein Geheimtipp mehr und jetzt auch in deutscher Sprache erhältlich. Unfassbar klar und schlicht erklärt Eckart Tolle „die einfachen Dinge im Leben“ und öffnet Herz und Augen für die Bedeutung der Gegenwart. Ob für spirituelle Neueinsteiger*innen oder Menschen, die sich bereits intensiv mit dem Thema auseinander gesetzt haben: So leben wir unser Leben glücklicher und erfüllter im Hier und Jetzt.





Quelle: Amazon

The Artist‘s Way – Julia Cameron

Der internationale Bestseller von Julia Cameron beschäftigt sich mit der Entfaltung der eigenen Kreativität. Das 12-Wochen-Programm soll das kreative Potenzial, das in jedem von uns steckt, freisetzen. Verabschiede dich von deinen Schreibblockaden und freue dich auf neue Wege, wie du dein Leben lebendiger und erfüllter gestalten kannst.





Quelle: Chip.de

Grace and Frankie

Einen Neuanfang müssen auch Grace and Frankie in der gleichnamigen Netflix-Serie wagen – allerdings unfreiwillig. Die beiden Damen über 70 erfahren nämlich von ihren Ehemännern, dass diese seit Jahren miteinander eine heimliche Liebesbeziehung führen und nun die Scheidung wollen.



Quelle: fudder.de

Weit

„Weit“. Die Geschichte von einem Weg um die Welt – ein unverstellter Film von einem jungen Paar aus Freiburg, das einfach so um die Welt reist, schafft etwas Großartiges: Er gibt uns das Vertrauen in die Welt zurück und in fremde Menschen. Lass dich von der Schönheit und Wärme der Kulturen mitreißen.



Quelle: Moviepilot.de

Barry

Barry ist eigentlich Serienkiller und stolpert auf dem Weg zu seinem nächsten Auftrag in LA zufällig an einem Theaterproberaum vorbei. So entdeckt er seine Leidenschaft für die Schauspielerei, die er am liebsten sofort verwirklichen würde. Skurril, emotional und lustig und deshalb ein Muss zum Anschauen. 



Quelle: YouTube

Fuckup Nights

Manchmal verlierst du. Manchmal scheiterst du. Die Eventreihe „Fuckup Nights“ ist aus der Startup-Szene nicht mehr wegzudenken, denn seit mehr als fünf Jahren entstehen bei den Veranstaltungen Gespräche, die über Small Talk hinausgehen und sich mit dem Thema Scheitern auseinandersetzen. Im Livestream kannst du alle Events mitverfolgen.



Quelle: LVZ

Man lernt nie aus

Robert De Niro spielt den 70-jährigen Ben Whittaker, der beschließt, sich als Senior Praktikant in einem Online-Unternehmen zu bewerben. Zunächst wird er noch belächelt, entwickelt sich dann aber zu einem geschätzten Mitarbeiter. Ein Film, der zeigt, dass es nie zu spät ist für einen Neuanfang.



Sophia Amoruso

Sophia Amoruso machte aus Secondhandmode ein Millionengeschäft und ist ein gutes Beispiel dafür, was man aus dem Nichts errichten kann. Dann ging ihr umjubeltes Unternehmen „Nasty Gal“ pleite und Sophia erfand sich neu.



Franziska Hardenberg

Franzi war eine der ersten richtig erfolgreichen Digital Female Founders, doch dann ging es mit ihrem Startup Bloomy Days nicht mehr weiter. Statt in eine Krise zu verfallen, machte sie das Beste draus: Es ist wohl diese Authentizität, die sie für viele Frauen zum Vorbild macht – und die ihr viel Support einbrachte. Nach der Insolvenz erlebte sie eine Welle der Solidarität, heute hat sie ein neues Startup.



Elisabeth Ruge

Elisabeth Ruge verbrachte die ersten Jahre ihrer Kindheit in Washington, ihr Vater arbeitet dort als Journalist. Als Verlegerin war sie maßgeblich am Erfolg heute renommierter Autor*innen beteiligt und 2014 gründete sie die Elisabeth Ruge Agentur (ERA). Sie ist eines der großen weiblichen Vorbilder im Verlagswesen und kam immer wieder an Punkte, an denen sie ihr Leben neu strukturieren musste.



Alessija Lause

Alessija begann ihre Schauspielkarriere schon im Alter von sechs Jahren. Sie hat in unzähligen Filmen, Theaterstücken und Serien sowohl als Schauspielerin als auch als Stuntfrau mitgespielt, hält alles für möglich, ist wahnsinnig offen und sprudelt nur so vor Ideen, die sie auf Bühnen und im Kollektiv mit anderen umsetzt.



Deana Mrkaja

Deana verbrachten den größten Teil ihrer Kindheit bei ihren Großeltern in Sarajevo und arbeitet seit dem Abschluss ihres Studiums in Politikwissenschaft als Journalistin für die taz, Focus und das ZDF. Momentan gründet sie ein Unternehmen im Bereich der Zukunftsforschung, das sich mit der Frage auseinandersetzen soll, wie eine sozialere, gerechtere und klimafreundlichere Welt aussehen könnte.

https://www.instagram.com/p/B_dDSuEKirD/



Eva Milner

Eva Millner ist die Sängerin von „Hundreds“, die gerade ein neues Album veröffentlicht haben, unter anderen Umständen als sie sich das gewünscht hätten, denn die Corona-Krise wirft einen Schatten auf den Release. Jetzt müssen sie sich sammeln, überlegen, wann und wie die Tour ablaufen wird. Erst kürzlich standen „Hundreds“ noch auf der Bühne der Elbphilmarmonie. Die aktuelle Situation ist eine Zerreißprobe, die wahrscheinlich nur mit einem Neudenken bestanden werden kann.





Quelle: PC-Welt

C25K

Du willst endlich mit dem Laufen beginnen? Die App „Couch to C25K“ unterstützt dich dabei. Sie kombiniert verschiedene Funktionen wie das Erfassen deiner zurückgelegten Strecke und sorgt für Motivation durch ein umfangreiches Musikangebot.









Quelle: Malavida

Quit Now!

Du willst endlich das Rauchen aufgeben? Kein Problem, diese App unterstützt dich dabei. Tausche dich mit der Community aus und motiviert euch gegenseitig. Außerdem liefert die App wertvolle Informationen zu deiner Gesundheit und wie sich dein Körper Tag für Tag erholt und regeneriert.

Anzeige