Foto: Sara Nuru

AHA mit Sara Nuru: „Mir ist weniger wichtig, was die Außenwelt von mir denkt, als was ich selbst von mir halte“

Im AHA-Podcast spricht Sara Nuru über ihren ganz persönlichen Neuanfang: Vom Model zur Social-Business-Unternehmerin, sie erzählt wie es zu ihrem Neuanfang kam und was ihr auf ihrem Weg geholfen hat.

Sara Nuru ist als Model bekannt geworden und führt mittlerweile mit ihrer Schwester ein Unternehmen in einer völlig anderen Branche: Mit NuruCoffee knüpft die heute 30-jährige an die Herkunft ihrer Eltern an, die 1986 aus Äthiopien nach Deutschland auswanderten. Die Schwestern Sali und Sara verbinden mit ihrem Social Business Kaffee und die Unterstützung von Frauen.

Eigentlich war Sara auf einem ganz anderem Weg. Mit 19 veränderte sich ihr Leben rasant, auf einmal stand die damals 19-Jährige in der Öffentlichkeit. Als Gewinnerin von „Germany’s Next Top Model“ wurde sie über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Doch etwas fehlte. Sara sah immer weniger Sinn im Kapital „Aussehen“. Von einem Tag auf den anderen kündigte sie ihren Modelvertrag und zog nach Berlin. Im AHA-Podcast sprechen wir mit Sara über diesen Weg, die Umwege dazwischen und wieso sie und Sali schließlich dachten: „Wenn wir es jetzt nicht wagen, wagen wir es nie.“

Je älter ich werde, desto besser weiß ich, wer ich bin und wie ich wahrgenommen werden möchte. Mir ist weniger wichtig, was die Außenwelt von mir denkt, als was ich selbst von mir halte, denn darauf kommt es im Grunde doch an. 

Sara Nuru

___STEADY_PAYWALL___

Neuanfang, los gehts! – alle Inhalte

Alle weiteren Inhalte von EDITION F PLUS findest du hier.

Anzeige

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.