Foto: Verlagsgruppe Random House

Chusita: „Ich möchte Jugendlichen dabei helfen, ihre Unsicherheiten beim Thema Sex aus der Welt zu schaffen“

Gerade für junge Menschen wären offene Gespräche über Sex wichtig – doch darüber zu reden und Fragen zu stellen, fällt nicht immer leicht. Deshalb hat die spanische Youtuberin Chusita Fashion Fever ein Buch geschrieben, dass ganz unverkrampft über alle Themen, von der weibliche Ejakulation, über One-Night-Stands bis zu Verhütungsmitteln informiert. Im Interview spricht sie außerdem darüber, warum ihr das Thema so wichtig ist.

Ein Buch über Gefühle, Lügenmärchen und Sex

Warum sprechen so viele Menschen nicht offen über Sex und sagen einfach mal was Sache ist? Das hat sich Chusita Fashion Fever, eine spanische Youtuberin, wahrscheinlich gedacht, als ihr die Idee zu ihrem neuen Buch „Sex: Was du schon immer wissen wolltest“ kam. Auf knapp 160 Seiten will sie mit Vorurteilen aufräumen, Tabus brechen und vor allem: die Unsicherheit der Jugendlichen aus der Welt schaffen.

Chusita verspricht Antworten auf das, was wir schon immer zum Thema Sex wissen wollten. Dabei richtet sie sich in erster Linie an ein junges Publikum ab 14 Jahren: Was passiert beim ersten Mal? Wie bekommt man einen Orgasmus? Woher weiß ich, ob ich schwul bin? Was ist ein Cunnilingus? Und eine 69? Es gibt kaum eine Sache, die hier nicht thematisiert wird – und das immer vorurteilsfrei. Chusita formuliert direkt, nennt die Dinge beim Namen und begegnet ihren Leser*innen dabei auf Augenhöhe. 

Anhand von ihrer persönlichen Erfahrung als Klosterschülerin macht Chusita deutlich, dass sie dasselbe durchgemacht hat: auch ihr fehlte lange das Wissen über Sex, weil das Thema nicht angeschnitten wurde. Das aber mit dem Unterschied, dass sie damals kein Buch hatte, in dem sie kompaktes Wissen über Beziehungen, Sexstellungen und Geschlechter hätte nachlesen konnte. Ihre Herangehensweise ist im Vergleich zu vielen anderen aufklärungsbüchern erfrischend direkt, ehrlich und locker – also haben wir sie gleich mal zum Interview gebeten. Wir haben Chusita gefragt, was sie mit ihrem Buch weitergeben möchte und ob sie sich an ihre eigene Aufklärung erinnern kann.

Worum geht es in deinem Buch? Und was möchtest du damit erreichen?

„In meinem Buch geht es um Gefühle, Lügenmärchen und Sex. Ich möchte Jugendlichen dabei helfen, ihre Unsicherheiten aus der Welt zu schaffen. Sie sollen begreifen, dass Sex etwas ganz Normales ist. Ich habe oft den Eindruck, als wäre Sex für viele Menschen etwas, das man verheimlichen müsse. Dabei sollte man ganz unbefangen darüber sprechen können.“

„Meine Eltern haben zuhause nie mit mir über Sex gesprochen.“

Was hat dich dazu bewegt, dieses Buch zu schreiben?

„Mein Leben – letztlich ist es das Buch, das ich gern gehabt hätte, als ich ein Teenager war. Ich war auf einer Klosterschule, in der es keine Sexualkunde gab, und meine Eltern haben zuhause nie mit mir über Sex gesprochen. Es wurde nur darüber gesprochen, nicht schwanger zu werden, aber niemand hat mir gesagt was ich fühlen oder tun sollte.“

Mit welchem „Lügenmärchen“ würdest du gerne endgültig aufräumen?

„Puh, da gibt es wirklich eine Menge; aber was ich immer wieder betone, ist, dass es beim ersten Mal bestimmt kein wunderbares Feuerwerk wird. Wahrscheinlicher ist, dass es total danebengeht.“

„Wenn du eine Frau bist und sagt, du magst gern Sex, hält man dich für eine Schlampe.“

Warum findest du es wichtig, dass mehr über die weibliche Sexualität gesprochen wird? 

„Lange Zeit wurde propagiert, die Rolle der Frau beim Sex sei vor allem, bereit zu sein, wann immer der Mann möchte. Aber so ist das einfach nicht, wir Frauen haben natürlich auch gerne Sex – und müssen für niemand anderes bereit sein als für uns selbst. Aber wenn du eine Frau bist und sagt, du magst gern Sex, hält man dich für eine Schlampe. Mit dieser Vorstellung muss Schluss sein. Aber da sind wir noch nicht – es ist noch ein langer Weg, bis zur vollständigen Gleichberechtigung.

Damit ihr euch besser vorstellen könnt, wie Chusitas Buch aufgebaut ist, stellen wir euch einen Auszug aus dem Kapitel „Masturbation für Mädchen“ vor: 

Nichts erregt Mädchen so sehr, wie der eigenen Fantasie freien Lauf zu lassen. Du stellst dir etwas vor, was dich anmacht und fängst an, FANTASIEN zu entwickeln, Kann sein, dass du dich schämst, aber wenn du allein und ungestört bist, Zeit hast – HAB KEINE HEMMUNGEN! 

Entdecke dich und deine Lust, SPIEL MIT DEINEM KÖRPER, das ist völlig natürlich und normal. Berühr dich, lass zuerst den Stoff deiner Kleider über die Haut gleiten. Manchmal reicht schon eine flüchtige Berührung deiner Brustwarzen oder eine bestimmte Art, die Beine zu überschlagen, um LUST zu bekommen. Mit oder ohne Kleider. Manche nehmen ihr Plüschtier oder ein Kissen und stellen sich eine Umarmung vor oder reiben sic damit ihre Brüste oder zwischen den Beinen.

Wie macht’s ein Mädchen?

Bevor deine Hände in deine intimsten Zonen vordringen, solltest du dich Stück für Stück vorantasten, damit du weißt, was sich alles auf dem weg befindet. Greif deine Brüste, stimulier deine Brustwarzen, drück mit der Handfläche auf deinen Venushügel, spiel mit deinen Schamhaaren, betaste deine Vulva, öffne deine (äußeren) Schamlippen und streichle sie (auch die inneren), spiel sanft mit deiner Klitoris, um sie aus ihrem Versteck zu locken…

Wenn du beginnst, dich zu streicheln, wird dein Intimbereich FEUCHT. Wenn du erregt bist, stellt der Körper ein natürliches Gleitmittel bereit und sorgt auf diese Weise dafür, dass die Dinge leichter vonstattengehen. Wenn du nicht feucht genug bist und es wehtut, mach deine Finger mit Spucke nass, bevor du weitermachst.

Von klitoral zu vaginal

Frauen können klitoral und vaginal stimuliert werden, um zum Höhepunkt zu kommen. Manche mögen eines von beiden lieber, andere finden beides gut. Das ist ganz unterschiedlich. PROBIERE AUS, wie du es am liebsten magst.

Die Klitoris ist bei Frauen der erogenste Punkt überhaupt. Ihre einzige Funktion ist, dir LUST ZU VERSCHAFFEN, aber nicht vergessen: Sie ist zart und sehr berührungsempfindlich. Sei also sanft und zärtlich zu ihr.

Eine weitere, sehr empfindliche Stelle ist der Scheideneingang. Wenn du dich dort streichelst, wird die Scheide wie von selbst feucht, was das Eindringen von Finger oder Penis erleichtert. Um dich selbst zu erkunden, führe einen Finger (Zeige- oder Mittelfinger) ein und lass ihn mit rhythmischen Kreisen nach innen gleiten.

Finde heraus, in welcher Position es für dich AM ANGENEHMSTEN ist, später kannst du es auch mit mehreren Fingern ausprobieren. Versuche jetzt noch nicht, jenen besonderen G-Punkt zu entdecken, denn er liegt irgendwo im Scheideninneren und ist nicht so einfach zu finden. Je besser du dich, deine Erregung und deinen Körper kennenlernst, desto besser wird es dir gelingen, Vagina und Klitoris gleichzeitig zu stimulieren und zu merken, was eine POSITIONSVERÄNDERUNG deiner Beine alles bewirkt: rücklings oder bäuchlings, gespreizt, sitzend, hockend … deine EXPERIMENTIERLUST ist GEFRAGT!

Kommen oder nicht kommen

Vielleicht fühlst du dich am Anfang unter Druck gesetzt und denkst, dass du unbedingt einen Orgasmus bekommen musst. Aber keine Sorge, der Höhepunkt muss gar nicht immer das Ziel sein. Mit der Zeit (und mit mehr Übung) steigern sich deine LUSTGEFÜHLE immer mehr und du kommst dann, wenn du ES AM WENIGSTEN ERWARTEST. Es gibt Frauen, die schaffen das in weniger als vier Minuten. Und andere, die danach weitermachen und mehrere Orgasmen bekommen…

aus: „Sex: Was du schon immer wissen wolltest“, Verlagsgruppe Random House, 29. Mai 2018, 157 Seiten, 15 Euro

Das Buch ist natürlich auch bei lokalen Buchhändler*innen eures Vertrauens zu finden. Support your local Book-Dealer!


Mehr bei EDITION F

„Die Frau schießt aus ihrer Scheide Eier in den Penis vom Mann“ – Ja, Aufklärung darf lustig sein! Weiterlesen

„Jugendliche sehen verstörende Pornos im Netz und werden damit alleine gelassen.“ Weiterlesen

Mädchen halten Sex schon für gut, wenn sie dabei keine Schmerzen empfinden.Weiterlesen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

About Zeen

Power your creative ideas with pixel-perfect design and cutting-edge technology. Create your beautiful website with Zeen now.

Weitere Beiträge
8 Dinge, die für Frauen auf dem Weg zur Führungsposition wirklich wichtig sind