Foto: Benjamin Held

She’s got it mit Maria Groß: „Ich hatte den Mut, meine eigenen Ketten zu sprengen“

Kund*in
She's Mercedes
Autor*in
EDITION F studio
Gesponsert

In der Videoporträt-Serie von She’s Mercedes und EDITION F treffen Lana und Franziska inspirierende Frauen. Diesmal verbringen sie einen ganzen Tag in Erfurt mit der Köchin Maria Groß.

Maria kam über Umwege zum Kochen und bezeichnet sich gerne selbst als „Spätberufene”. Während ihres Studiums in Berlin sah sie zufällig auf dem Schwarzen Brett das Gesuch eines viel beschäftigten Ehepaars aus dem Grunewald, das für sich eine*n Köch*in suchte. Maria, die schon immer gerne gekocht hatte, meldete sich und bekam den Job. Was einst als Nebenverdienst im Studium gedacht war, entwickelte sich schnell zu einer Leidenschaft. Nach einiger Zeit entschloss sich Maria ihr Studium abzubrechen und eine Lehre als Köchin, ebenfalls in Berlin, zu beginnen. 

Ihr Talent blieb nicht lange unentdeckt und so kam sie nach ihrer Ausbildung und einigen Stationen in der Schweiz zurück in ihre Heimatstadt Erfurt. Dort übernahm sie die Küchendirektion im Kaisersaal und erkochte sich 2013 eine Michelin Stern. 2015 entschied sie sich mit der Eröffnung ihres Restaurants bewusst dafür, den Stern freiwillig wieder abzugeben. Sie wollte sich nicht mehr ständig durch dritte bewerten lassen und hatte den Mut, „die eigenen Ketten zu sprengen”.

Franziska durfte Maria einen Tag lang begleiten – zwischen Küche und Natur. Dabei erzählt Maria im Videoporträt, wie sie die Rolle der Frau in der Gastronomie sieht, wie sie immer wieder neue Energie tankt und was das Geheimnis ihrer Küche ist. 

Alle She’s got it Videos aus unserer Serie mit She’s Mercedes findet ihr hier.

Holt euch den She’s Mercedes Newsletter

Noch mehr Frauen, von denen ihr euch unbedingt inspirieren lassen müsst, gibt es jeden Monat im She’s Mercedes Newsletter. Hier Abo sichern.

Anzeige