Foto: David Fischer Baglietto

AHA mit Anastasia Umrik: „Das Fühlen der eigenen Größe erfordert Mut“

Im Podcast spricht Anastasia Umrik – Coachin, Speakerin und Autorin – über den Prozess, sich von der Wahrnehmung von außen nicht beeinflussen zu lassen, wenn es um die ganz persönlichen Entscheidungen im Leben geht.

Wer bin ich wirklich und wie blicken andere auf mich? Anastasia Umrik ist ein Frau, die nicht wegschaut. Eine Frau, die jede Sekunde ihres Lebens nutzt. Eine Frau, die dem glücklichen Leben unbedingt auf die Spur kommen möchte. Hartnäckig sucht sie nach dem für sie bestmöglichen Weg, hört dabei mehr und mehr nur auf sich selbst und eben nicht auf die Meinungen der Außenstehenden. Das klingt einfach, aber das war und das ist es ganz und gar nicht.

Anastasia Umrik, die aufgrund einer Muskelerkrankung mit einem elektrischen Rollstuhl mobil ist, initiierte Projekte und Organisationen wie „anderStark – Stärke braucht keine Muskeln“ oder „inkluWAS – Design, das Denken verändert“ und galt lange Zeit als die Stimme von jungen Frauen mit Behinderung. Was ein großer Erfolg in der Wahrnehmung der anderen war, empfand Anastasia Umrik selbst irgendwann als eine Art Korsett, das sie einengte. Auf ihrer Website heißt es: “Irgendwann hatte ich meine ,Randgruppenthemen‘ abgearbeitet und stellte fest, das alles war und ist nicht der Grund für meine Zweifel, für meine Fragen gewesen. ,Worum geht es also dann?!‘“ Vor einigen Jahren machte Anastasia Umrik eine Nahtoderfahrung, die wie eine Zäsur war: Danach veränderte sie viel in ihrem Leben.

Was macht das, was andere über uns denken, mit uns? Warum beschäftigt uns das Bild, dass andere von uns haben so sehr? Und wie bleiben wir dabei wir selbst? Ziemlich persönlich ist es in diesem AHA-Podcast mal wieder geworden. Viel Spaß beim Zuhören.

___STEADY_PAYWALL___

Der Blick auf uns. Wie du mit Selbst- und Fremdwahrnehmung umgehst.

Du willst noch mehr Input zum Thema – Podcasts, Texte und Gedanken? Alle Inhalte aus dem Themenschwerpunkt findest du jederzeit auf unserer Überblicksseite. Hier gehts lang.

+ posts

Anne-Kathrin Heier arbeitet seit Januar 2020 bei EDITION F. Sie taucht gern tief in Themen ein, liebt vor allem Reportagen, Interviews und Porträts und mag es, Menschen zuzuhören, ihre Perspektive zu verstehen und im Schreiben zu transportieren, was sie bewegt und umtreibt. Seit Januar 2021 baut sie den Podcast-Bereich bei EDITION F auf und entwickelt zusammen mit einem kleinen Team neue Formate.

Anzeige

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.