Foto: Pexels

Tschüss Stress! Dieses Verhalten minimiert überraschenderweise die eigene Belastung

Wenn wir so richtig in Stress geraten, verlieren wir oft den Blick für unser Umfeld. Aber das sollten wir nicht, denn genau dort wartet etwas, das uns dabei hilft, gar nicht erst derart in Stress zu geraten. 

Stress lass nach: So geht’s!

Wenn uns alles zu viel wird – sei es, dass wir persönlichen Stress haben oder aber eine schwierige Zeit im Job – dann beginnen wir, den Blick für unser Umfeld zu verlieren. Also wimmeln wir das Telefonat mit der besten Freundin ab, weil wir mit unseren eigenen Problemen beschäftigt sind – oder lassen den Kollegen im Regen stehen, der gerade unsere Hilfe gebrauchen könnte, weil wir einfach nicht wissen, wie wir ihm oder ihr zwischen unseren sich auftürmenden To-Do’s nun auch noch helfen sollen.

Tja, das ist nicht schlimm, sondern menschlich. Und ein Schutzmechanismus, um uns vor Überlastung zu bewahren. Ist doch klar, oder? Nun, eine neue psychologische Studie hat herausgefunden, dass das mitnichten die beste Art ist, um sich vor zu viel Stress zu schützen. Ganz im Gegenteil!

Welche Sache uns überraschenderweise besser vor allzu viel Stress schützt

Dass ein Leben in Gesellschaft und vor allem mit engen Bezugspersonen wie Freunden und Familie gut für die (mentale) Gesundheit sind, ist ja kein Novum. Nun hat eine in Kooperation mit der University of California und der Yale University School of Medicine entstandene Studie zum Thema Stress aber auch ergeben, wie sich durch ein prosoziales Verhalten auch Stress deutlich verringert. Prosozial heißt in diesem Fall, Hilfe zu leisten, sich um andere zu kümmern, auch und gerade wenn man selbst unter Druck und Stress steht. Denn genau diese Hilfeleistung für andere trägt dazu bei, dass unsere eigenen negativen Emotionen verringert werden.

Statt also beim nächsten stressigen Tag die Scheuklappen runterzulassen und Freunde und Kollegen auf morgen zu vertrösten, sollte man genau jetzt für sie da sein – und sich so seines eigenen Stresses etwas entledigen. Klingt gut, oder?

Mehr bei EDITION F

8 Tipps gegen Stress im Job. Weiterlesen

Stress abbauen: Bewegung gegen Burnout. Weiterlesen

Stress mit dem Chef: So reagiert man richtig. Weiterlesen

Anzeige

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.