Foto: Pexels

Life Lessons: 12 wichtige Dinge, die viele erst spät im Leben lernen

Es gibt ein paar Dinge, die man wissen sollte, um für sich selbst ein gutes Leben zu führen. Wie diese 12 Lektionen, die wir besser früher als später lernen und verinnerlichen sollten.

 

Was das Leben uns lehrt

Wie läuft das mit diesem Leben? Und warum überraschen uns manchmal Dinge eiskalt, die wir im Nachhinein betrachtet eigentlich hätten besser wissen müssen? Bei mir war das etwa, dass ich mich lange für unverwundbar, für unkaputtbar hielt, bis ich es mit dem Stress einmal soweit getrieben habe, dass mein Körper sich sehr deutlich meldete. Tja, da stand ich nun und musste die tolle Nachricht entgegennehmen, dass meine Gesundheit nicht selbstverständlich ist. Lektion gelernt – aber hätte ich das nicht einfacher haben können?

Wahrscheinlich nicht. Denn leider müssen wir die wichtigsten Erfahrungen des Lebens selber machen. Auch wenn das manchmal wehtun kann. Und dennoch ist es wahnsinnig wichtig, dass wir über unsere Lebenslektionen reden – denn erstens eröffnet das neue Perspektiven und gibt uns und anderen den Blick auf Dinge frei, die wir nun darauf abklopfen können, was sie mit unserem Leben zu tun haben. Und zweitens wissen wir so, wenn uns das passiert, dass wir nicht alleine damit sind und auch, wo wir uns Rat in der Situation holen können. Welche Lektionen das sein können?

Um sich mit Perspektiven und Erfahrungen aller Art auseinanderzusetzen, ist das Netz ein fantastischer Ort – im Positiven wie im Negativen. Spannend ist etwa immer wieder ein Blick auf die Plattform Quora, wo kürzlich die Frage gestellt wurde, welche Dinge die meisten Menschen erst viel zu spät im Leben lernen. Herausgekommen sind viele tolle Antworten – hier sind ein paar von ihnen, die wir uns mal genauer angesehen haben.

Erkenntnisse, die verinnerlicht dein Leben verändern können

1. Sich Sorgen zu machen, ist keine gute Art seine Energie zu verschwenden

Ja, wir alle haben Sorgen – immer wieder. Und wir alle müssen im Laufe unseres Lebens lernen, dass wir den richtigen Zeitpunkt finden müssen, um uns nicht nur damit zu quälen, sondern sie irgendwann ad acta legen und in Aktion treten zu können.

2. Nichts ist wichtiger als unsere Gesundheit. Und die ist nicht selbstverständlich.

Viele von uns neigen dazu, ihre Gesundheit allzu leichtfertig aufs Spiel zu setzen – vor allem, weil sie davon ausgehen, dass man das bisschen extra Stress nun auch noch wegsteckt. Zumindest bis der große Knall kommt. Schluss damit!

3. Es gibt keine zweite Chance für Zeit, die man vergeudet hat

Das stimmt, aber es bedeutet nicht, dass wir uns keine Pausen nehmen sollten. Nein, vielmehr, dass wir möglichst wenig Phasen in unserem Leben haben, über die wir hinterher sagen: Diese Zeit habe ich einfach nicht gut genutzt, mich nur auf der Stelle bewegt – sei es im Privatleben oder im Job.

4. Verbringe mehr Zeit mit den Menschen und Dingen, die du liebst

Dazu muss wohl nicht viel gesagt werden. Unsere Liebsten sollten einfach viel Platz in unserem Leben einnehmen.

5. Erwarte nicht, dass sich Möglichkeiten immer von alleine auftun

Manchmal braucht es im Leben sicherlich etwas Glück. Aber genauso braucht es auch offene Augen und Ohren, um dieses Glück überhaupt wahrzunehmen. Wer sein Leben selbst in die Hand nimmt, wird auch immer wieder auf Möglichkeiten stoßen, die einen voranbringen.

6. Einfach loslegen ist das Gegengift für Angst

Kann ich das überhaupt? Wer sich diese Frage stellt, sollte am besten gleich danach einfach mal loslegen. Meist türmen sich Ängste in unserem Kopf auf, die dann überwindbar erscheinen, ganz gleich, ob sie etwas mit der Realität zu tun haben oder nicht. Wer schon einmal losgelegt hat, schon ein paar Schritte in die Richtung gegangen ist, ist oft auch der (irrationalen) Angst ein paar Schritte voraus.

7. Alleine kannst du schnell vorankommen, doch zu zweit bist du schneller.

Jap, Erfolg ist immer eine Teamleistung.

8. Der sichere Weg, um seine Träume nicht wahr zu machen, ist darauf zu warten, dass man bereit dafür ist

Für die meisten Dinge im Leben werden wir uns nie bereit fühlen – wer ständig darauf wartet, dass dieses Gefühl eintritt, wird viele schönen Dinge nie verwirklichen können. Oder den Moment verpassen, in dem sich die Möglichkeit dazu aufgetan hat.

9. Geld ist wichtig, Unabhängigkeit ist wichtig

Ja, zu wissen, dass man unabhängig von anderen Menschen ist, ist enorm beruhigend und macht innerlich frei. Stichwort: Fuck-Off-Konto.

10. Fehler werden passieren

Jap, das wird so sein. Egal wie gut wir uns vorbereiten oder wie vorsichtig wir sind, Fehler werden uns immer wieder passieren. Und das ist auch okay so.

11. Such dir sorgfältig aus, in was du gut sein willst

Wir haben nicht unendlich viel Zeit (insbesondere, wenn man seine Schul- oder Unizeit hinter sich gelassen hat) und ein Experte bzw. eine Expertin auf einem Gebiet zu werden, kostet eben einiges davon. Deshalb sollte man sich wirklich genau überlegen, worin man gut sein will, was man lernen und worüber man viel wissen möchte.

12. Glücklichsein ist nichts, was man anstreben kann, sondern man muss es sich aneignen

Sätze wie „Wenn das passiert, dann bin ich endlich glücklich…“ sollte man streichen. Glück lässt sich nicht an einen bestimmten Zustand knüpfen, glücklich zu sein ist vor allem eine Entscheidung.

Anfügen könnte man diesen Lektionen vielleicht noch, dass jede, wirklich jede Beziehung kompliziert und Kommunikation King ist. Was sagt ihr, welche Dinge habt ihr im Leben gelernt, die euch weitergebracht haben?

Mehr bei EDITION F

Vom Leben, Lassen und Sein – 10 Weisheiten, mit denen ich ins neue Jahr starten möchte. Weiterlesen

Fränzi Kühne: „Wir haben Fehler gemacht und daraus viel gelernt” Weiterlesen

10 Dinge, die ich in den ersten Wochen meines Praktikums gelernt habe. Weiterlesen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

About Zeen

Power your creative ideas with pixel-perfect design and cutting-edge technology. Create your beautiful website with Zeen now.

Weitere Beiträge
Diese 5 Skills müssen echte Verkaufsprofis draufhaben