Master Class „Let’s make it better – sprechen über Sex, sprechen beim Sex“ mit Kristina Marlen

Sex passiert im Flow, wir verstehen uns wortlos, sie*er kann meinen Körper einfach komplett lesen, wir waren wie in Trance, unsere Körper waren wie eins …. wunderbar, wenn das passiert. Ein Traum. Sexuelle Wirklichkeit sieht manchmal anders aus. Wir finden uns in sexuellen Situationen, die nicht oder nicht so ganz dem entsprechen, was wir uns wünschen und machen den*die Partner*in, unsere Stimmung, das Universum dafür verantwortlich oder behaupten, dass „die Chemie“ nicht stimmt.

Eine Alternative wäre, für die eigene Erfahrung Verantwortung zu übernehmen und unsere sexuellen Begegnungen zu gestalten – so wie wir auch sonst Gestalter*innen unseres Lebens sind. Dass Frauen über Sex, und dann noch über ihre eigene Lust, sprechen und sie einfordern, war und ist immer noch ein Tabu, das  tief in den weiblichen Zellen sitzt. Time for change!

Wie sieht eine sexuelle Kommunikation aus, die Lust macht und gleichzeitig klar ist?

Wie finde ich eine Sprache für meinen Sex? Was will gesagt werden, wie und wann? Wie spreche ich über meinen Körper und meine Lust? Warum ist das manchmal so schwierig? 

Welches sind meine Bedürfnisse, meine Grenzen, und wie erforsche ich diese? 

Wie kann Sprache mir helfen, differenzierter, klarer und tiefer in meine eigene Erfahrung einzutauchen?

Diese Masterclass gibt keine abschließenden Antworten auf diese Fragen, möchte aber mit Erfahrungswerten und Anregungen dazu beisteuern, das Feld für eine sex- und körperpositive Sprache und die Lust an der Kommunikation über und beim Sex zu erweitern. 

Moderation: Kristina Marlen

Anzeige

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.