Foto: flickr

This is my Israel: Die Freiheit feiern auf der Gay-Pride-Parade in Tel Aviv

Israel ist die zweite Heimat des Social Entrepreneurs Shai Hoffmann. Eine Woche lang hat er dort mit verschiedenen Menschen über ihre Arbeit gesprochen und wie sie mit ihrem Handeln etwas bewegen wollen. Wir zeigen die Video-Dokumentation seiner Reise.

 

Was bedeutet Freiheit für dich?

An nahezu jeder Straßenecke flattert die Regenbogen-Fahne, mit der Lesben, Homo-, Bi- und Transsexuelle feiern. Auf der Straße tanzen Menschen jeden Alters zu lauter Musik, es wird viel getanzt und getrunken, die Stimmung ist ausgelassen. Ich befinde mich auf der Gay-Pride-Parade in Tel Aviv, der Feier der sexuellen Freiheit. Es ist die letzte Station auf meiner Reise. Um diese gebürtig abzuschließen, werfe ich mir selbst ein „kleines Geringeltes“ über, gehe durch die Straßen und befrage die Menschen zu ihrer Vision von Freiheit. Dabei treffe ich natürlich auch auf die deutsche Drag-Queen Gloria Viagra: „Jeder kann alles tun und machen, was er will. Man muss nicht jeden lieben, aber Respekt voreinander haben. Dann gäbe es auch keine Kriege.“

Was ich sonst auf meiner Reise erleben durfte, seht ihr in den vorigen fünf Teilen. 


Mehr bei EDITION F

This is my Israel: Die Menschen wollen hier einfach nur in Frieden leben. Weiterlesen

This is my Israel: Wir wollen eine offene Gesellschaft, die Flüchtlinge willkommen heißt. Weiterlesen

This is my Israel: Warum Misserfolg für israelische Gründer kein großes Thema ist. Weiterlesen

Anzeige

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.