Foto: Jude Beck | Stocksnap

22 Community-Autorinnen und Autoren, die ihr unbedingt kennen solltet

Was wären wir nur ohne unsere Community-Autorinnen und Autoren? Diese 22 solltet ihr euch dringend merken.

 

Die Community wächst und wächst 

Wow, über 1.500 Community-Beiträge wurden bereits bei EDITION F veröffentlicht. Die vielen spannenden, bewegenden und ergreifenden Geschichten aufzuzählen, die ihr mit uns geteilt habt, würde den Rahmen bei weitem sprengen. Wir sind wirklich überwältigt von all den Beiträgen, die jeden Tag bei uns eingereicht werden. Das neue Jahr wollen wir deshalb nutzen, um euch 23 Community-Autorinnen und Autoren (ja, bei uns schreiben auch Männer) vorzustellen, die ihr unbedingt kennen solltet.

Lydia Krüger

Lydia ist die Karriereexpertin unter unseren Community-Autorinnen. Ihr vielschichtiges Themenspektrum, die sie auch auf ihrem eigenen Blog verarbeitet, reichen von den Schwerpunkten Interne Kommunikation, über Unternehmenskultur bis hin zu der Frage: Was ist gute Führung? Ihre Texte verbinden Angestellte und Vorgesetzte und bieten dadurch viele hilfreiche Tipps, wie Arbeiten für alle Beteiligten besser werden kann. Lydia ist eine echte Teamplayerin. Hier geht es zu ihren Beiträgen.

Lisa Mücklich

Wie lebt es sich eigentlich mit einer Behinderung? Lisa Mücklich kennt die Antwort. Für uns hat sie im vergangenen Jahr viele tolle, persönliche, berührende, aber auch humorvolle Texte darüber geschrieben. Sie lädt uns ein, ihre Perspektive einzunehmen und dadurch besser zu verstehen, wie ein Leben mit Behinderung aussieht. Eines will sie aber auf jeden Fall nicht: Mitleid. Lisas Beiträge bringen uns deshalb eine junge Frau näher, die durch eine körperliche Beeinträchtigung gewisse Einschränkungen erlebt, die dem Tod schon mehrmals von der Schippe gesprungen ist, die viel Zeit ihres Lebens in Krankenhäusern verbracht hat, die aber trotzdem ein normales Leben lebt und deshalb die gleichen Probleme hat, wie jede andere junge Frau auch. Hier geht es zu Lisas Beiträgem.

Robert Franken

Robert war mal CEO von chefkoch.de, mittlerweile ist er Berater mit dem Schwerpunkt Digitales. Außerdem ist er bekennender Feminist. Bei uns schreibt er richtig gute Artikel darüber, wie gute Unternehmensführung funktioniert, wie man Arbeitnehmerinnen besser fördern kann und wie Zufriedenheit im Job kein Wunschdenken bleibt. Darüber hinaus reflektiert er bei uns aber auch immer wieder die Rolle der Männer im Bezug auf Gleichberechtigung und sexualisierte Gewalt: „Was wir als Männer tun können, damit Frauen weniger Angst vor Gewalt haben müssen”, „Die Verantwortung der Männer: Wir alle können etwas tun, um Vergewaltigungen zu stoppen.” Wir freuen uns sehr, zu diesem wichtigen Thema mit Robert auch eine männliche Stimme in der Community zu haben. Hier geht es zu seinen Beiträgen.

Paula Deme

Paula schreibt bei uns über alles, was sie bewegt – und spricht dabei vielen unserer Leserinnen aus dem Herzen. Egal, ob sie davon schreibt, warum sie so gerne alleine verreist, oder warum es so wichtig ist, dass wir uns und unseren Körper selbstbewusst annehmen, Paulas Texte lösen viel Zustimmung aus und ihr Selbstbewusstsein hilft vielen Leserinnen auch selbst mutiger zu werden. Darüber hinaus ist sie aber auch noch Kinderbetreuerin von Beruf und schreibt deshalb bei uns und auf ihrem Blog auch immer wieder über alles rund um Kinder und Erziehung. Besonders bewegt hat uns allerdings der Text von Paula, in dem sie erklärt, warum sie den Kontakt zu ihrer Mutter abgebrochen hat. Hier geht es zu ihren Beiträgen.

Jana Zieseniß und Chapter One Mag

Jana ist unsere Reiseexpertin. Einmal im Monat veröffentlicht sie eine neue Kolumne aus ihrem beneidenswerten Leben als Reisebloggerin. Neben den schönsten Urlaubszielen, geht es dabei oft auch um das Gefühl, das Reisen in uns auslöst. Dabei beschönigt sie nichts, ganz offen und ehrlich setzt sie sich auch mit den negativen Aspekten auseinander: Reiseüberdruss, Reisen als Statussymbol und die Vor- und Nachteile des Alleinreisens. Janas Kolumnen sind ein ehrlicher Blick auf einen vermeintlichen Traumberuf. Aber Vorsicht, Lust auf ein Abenteuer machen sie auf jeden Fall. Hier geht es zu ihren Beiträgen.

Außerdem ist Jana auch ein Teil von Chapter One Mag. Gemeinsam mit ihrer Freundin und Blog-Partnerin Christina schreibt sie für uns über dieses Profil tolle Texte zum Thema Young Professionals. Hier geht es zu den Beiträgen von Chapter One Mag. 

Sara Westerhaus

Sara hat Politikwissenschaften und Soziologie studiert und arbeitet in der Online-Redaktion einer internationalen NGO. Sie bloggt über Nachhaltigkeit und den Laufsport. Deshalb ist sie bei uns auch inoffizielle Laufexpertin: Ihr wollt einen Marathon laufen? Sara weiß, wie es geht und hat einen tollen Artikel darüber geschrieben, warum wir alle einen Wettkampf laufen sollten. Aber auch mit den unangenehmen Seiten des Laufens setzt Sara sich bei uns auseinander: Wenn Frauen joggen gehen, sind dumme Sprüche oder sexuelle Belästigung nämlich leider ein fast garantierter Begleiter. Das macht Sara wütend. Und die Reaktionen auf ihren Artikel haben gezeigt: euch auch. Hier geht es zu ihren Beiträgen.

Karim Saad

Eigentlich macht Karim Digital-Marketing, bei uns aber publiziert er zu kulturpolitischen Themen, über soziale Projekte, die Burkini-Debatte, aber auch seine Rolle als Vater von zwei Kindern. Er hat uns einen Schulranzen vorgestellt, der Strom erzeugt und ausführlich erklärt, warum Menstruationstassen in Südafrika für mehr Chancengleichheit sorgen können. Karims Texte lassen uns immer wieder über unseren Tellerrand schauen. Hier geht es zu seinen Beiträgen.

Marion Lili Wagner

Marions Texte machen Mut. Egal, ob sie darüber schreibt, warum es den einen perfekten Lebensweg nicht gibt oder warum es so wichtig ist, Zeit nur mit sich zu verbringen, die selbstständige Kreative eröffnet uns einen positiven Blick. Außerdem gehört Marion aber auch zu den circa 20 Prozent der Bevölkerung, die hochsensibel sind. Gerade im Zusammenhang mit ihrer Selbstständigkeit stellt sie das manchmal vor große Herausforderungen. Auch davon handeln viele ihrer Texte. Marion hilft für alle Außenstehenden Verständnis für Hochsensible zu schaffen, für alle Hochsensiblen unter euch ist sie ein wichtiges Sprachrohr. Ihre Texte können euch aber auch helfen, euch selbst besser zu verstehen. Hier geht es zu ihren Beiträgen.

Barbara Peveling

Barbara ist Autorin, Mutter dreier Kinder und lebt in Paris. So vielseitig ihr Leben ist, so vielseitig sind auch die Themen über die sie bei uns schreibt: Ein Erfahrungsbericht über ihre Freiwilligenarbeit in einem Flüchtlingscamp in Frankreich, Online-Dating, das (Über-)Leben in einer Patchwork-Familie und die Auswirkungen der Wahl Donald Trumps zum Präsidenten der Vereinigten Staaten. Eins haben aber all ihre Texte gemeinsam: sie  sind immer aus einer sehr persönlichen Perspektive geschrieben und gehen deshalb besonders nah. Hier geht es zu Barbaras Beiträgen.

Fabienne Riener

Fabienne hat im vergangenen Jahr einen wahnsinnig guten und wichtigen Text über das Thema Burnout für uns geschrieben. Die Resonanz auf den Text war enorm. So viele von euch haben sich darin wiedergefunden. Fabienne hat es geschafft, ihr beeindruckendes Fachwissen zu dem Thema, das sie durch ihre Arbeit als Life Coach mit eigener Praxis in Berlin hat, mit ihrem persönlichen, sehr verständnisvollen Blick für Burnout-Patienten zu verknüpfen. Und, weil sie damit ein so wichtiges Thema auf den Tisch gebracht hat, hat sie im Herbst 2016 dann auch noch ein tolles Webinar zu dem Thema gehalten. Hier geht es zu ihrem Beitrag und hier zu ihrer Webinar-Aufzeichnung.

Thirtyplus

Thirtyplus ist Keas Liebeserklärung an Frauen ab 30. Alleine das finden wir schon super. Auf ihrem Blog und bei uns schreibt Kea deswegen auch über alles, was sie als Frau jenseits der 30 bewegt – völlig klischeefrei und ehrlich. Egal, ob sie und daran erinnert, dass wir uns nicht über unsere Beziehungen definieren sollten, dass wir uns endlich Zeit für die großen Themen nehemn sollten, oder aber dass wir niemanden aus Höflichkeit küssen sollten, Kea, die Grafikerin und bekennende Frauenfreundin, holt uns aus unserer Komfortzone. Hier geht es zu ihren Beiträgen.

Lena

Lena ist junge Psychotherapeutin und arbeitet in einer Klinik. Für uns berichtet sie aus ihrem Alltag – natürlich immer anonymisiert. Durch ihre Perspektive lernen wir zum einen viel über die Lebensrealität junger Psychotherapeuten, zum anderen schafft sie aber auch Verständnis für all ihre Patienten. Damit bringt sie ein wichtiges Thema zur Sprache, das in unserer Gesellschaft immer noch als Tabu gilt. Zudem hat Lena aber auch schon einen Guide für den Umgang mit Panikattacken bei uns veröffentlicht und einen sehr guten Text darüber geschrieben, dass Eltern nicht für ihre psychisch kranken Kinder stigmatisiert werden dürfen. Hier geht es zu ihren Beiträgen.

Nathalie Weidenfeld

Nathalie ist deutsch-französische Autorin, außerdem Kulturwissenschaftlerin und Filmdozentin. Für uns schreibt sie in regelmäßigen Abständen herrlich verrückte Kolumnen über ihr Leben mit ihren Kindern, ihren Katzen und ihrem Ehemann. Dank Nathalie wissen wir, wann verschwundene Socken zum Beziehungsproblem werden, warum manche Männer den Müll vielleicht wirklich nicht sehen, aber auch wie man einen Bestseller über Sex schreibt. Hier geht es zu ihren Beiträgen.

Bettina Stackelberg 

Bettina ist Autorin, Coach, Speaker und Trainerin. Für uns schreibt sie sehr gute Texte über das Arbeitsleben, Zweifel, Gefühle und die Schwierigkeit Nein zu sagen. Genau die Themen, die viele von euch täglich umtreiben. Bettinas Texte sind einfühlsam, sie helfen uns den Mut zu finden, Veränderungen zu wagen, gewohnte Wege zu hinterfragen und offen mit unserer Gefühlswelt umzugehen. Hier geht es zu ihren Beiträgen. 

Julia von Pidoll

Julia ist eine unserer jüngsten Community-Autorinnen, trotzdem weiß sie sehr genau, was sie will: einen Feminismus ohne Hindernisse. Bei uns schreibt sie über alle relevante Themen der Millennial-Generation. Dabei nimmt sie oft kein Blatt vor den Mund und sagt offen was sie denkt. Zum Beispiel, dass Selbstverwirklichung purer Luxus ist oder die Anforderungen an Berufseinsteiger einfach völlig überhöht sind und dass genau damit endlich Schluss sein muss. Hier geht es zu ihren Beiträgen. 

Nina Strassner 

Nina ist Anwältin und bloggt als Juramama und bei uns aus juristischer Perspektive über gesellschaftspolitische Themen. Sie legt offen, warum wir so wenige Kinder bekommen: Das liegt nämlich nicht wirklich daran, dass die meisten von uns keine Kinder wollen, sondern am Sozialsystem, dass es fast unmöglich macht sich Kinder leisten zu können. Außerdem kritisiert sie die Ungerechtigkeiten der Elternzeit, die dafür sorgen, dass eben doch fast immer die Frau die Betreuung übernimmt. Ihre Beiträge sind fachlich basiert und liefern dadurch wirklich gute Argumente für Diskussionen. Hier geht es zu ihren Beiträgen. 

Silke Wöhrmann

Wie ticken Führungskräfte? Silke weiß es, denn sie ist selber Coach, Trainerin Beraterin und Lehrbeauftragte. Bei uns schreibt sie zum Beispiel aus der Sichtweise von Führungskräften und Personalern, um Bewerbern und Mitarbeitern zu helfen, ihre (potenziellen) Chefs besser zu verstehen. Darüber hinaus gibt sie immer wieder wertvolle Tipps, wie man zum Beispiel eine Stellenanzeige entschlüsselt. Silke hilft uns zu wachsen. Hier geht es zu ihren Beiträgen. 

Mira Christina Mühlenhof

Auch Mira ist Coach – für Beziehungen, egal ob privat oder beruflich. Bei uns hat sie einen sehr tollen Zweiteiler darüber geschrieben, wie wir unsere Beziehung retten können. Sie ist das Thema aus einer fachlich-kompetenten Perspektive angegangen, ohne dabei unpersönlich zu wirken. Wir freuen uns sehr, dass sie ihre Expertise mit uns teilt und uns immer wieder zur Selbstreflexion anregt. Aber auch ein sehr persönliches Plädoyer für mehr Menschlichkeit hat sie schon bei EDITION F veröffentlicht. Hier geht es zu ihren Beiträgen. 

Maggie

Maggie ist unsere Community-Fachfrau für Verhütung ohne Hormone. Sie selbst hat über mehrere Jahre ohne Pille, Spirale und Co. verhütet und teilt ihre Erfahrungen auf ihren Blog und bei uns. Damit bietet sie eine Hilfestellung für all diejenigen unter uns, die einfach keine Lust mehr haben, ihren Körper mit Hormonen vollzupumpen. Seit dem Maggie selbst Mutter ist ( keine Sorge, ganz bewusst und gewollt), schreibt sie auch über das Leben mit Kind. Bei uns hat sie einen wundervollen Text dazu veröffentlicht, warum sie es so satt hat, als Schwangere und Mutter andauernd schlaue Ratschläge zu bekommen. Hier geht es zu ihren Beiträgen. 

Meike Neitz

Meike war in den letzten Jahren viel unterwegs, lange hat sie nicht in Deutschland gelebt. 2016 ist sie zurück nach Deutschland gekommen und über ihre Rückkehr, ihr Expat-Leben und die Schwierigkeiten des Wiederkommens hat sie einen vielgelesenen Artikel geschrieben. Aber auch das Thema Fernbeziehung hat Meike auf sehr persönliche Weise für uns unter die Lupe genommen. Besonders berührt hat uns aber auch ihr Text über den Umgang mit Trauer. Hier geht es zu ihren Beiträgen.

Anonyme Nutzerin

Über diesen Account können Mitglieder aus der EDITION F-Community Texte veröffentlichen, wenn sie dabei lieber anonym bleiben möchten. So vielfältig die Gründe dafür, warum man lieber unerkannt schreibt, so facettenreich sind auch die Themen, die unter diesem Account veröffentlicht werden. Berührende Erfahrungsbericht zu unerfüllten Kinderwünschen, sexualisierter Gewalt, psychischen Erkrankungen, Polyamorie oder Mobbing. Wir sind sehr dankbar für jedes einzelne Mitglied, das den Mut aufbringt, uns an ihren Erlebnissen teilzuhaben. Hier geht es zu den anonymen Beiträgen.

Haben wir noch jemanden vergessen? Lasst uns gerne wissen, wer eure persönlichen Lieblingsautorinnen sind! Oder habt ihr vielleicht selbst Lust bekommen, Texte bei EDITION zu schreiben? Dann nichts wie los! Hier wird euch erklärt, wie ihr Beiträge bei uns veröffentlichen könnt. 

Mehr bei EDITION F

Die beliebtesten Community-Beiträge 2016. Weiterlesen

Die bewegendsten Community-Beiträge 2016. Weiterlesen

Wie ihr bei EDITION F Beiträge schreiben könnt. Weiterlesen

Anzeige

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.