Foto: Rawpixel

Yes! Der Internationale Frauentag am 8. März ist offizieller Feiertag in Berlin

Nun ist es sicher: Berlin bekommt einen neuen Feiertag: Noch dieses Jahr wird der 8. März, Internationaler Frauentag, offiziell frei.

 

Ein Feiertag, um auf die Straße zu gehen

Der 8. März wird in Berlin offizieller Feiertag. Nachdem der Antrag am 21. Januar bereits durch den Berliner Innenausschuss ging, hat heute das Abgeordnetenhaus für das neue Gesetz gestimmt. Nun kann das Gesetz auf den Weg gebracht werden und der Internationale Frauentag noch dieses Jahr ein freier Tag für alle in Berlin werden. 

Der Internationale Frauentag  wird auch „Frauenkampftag” genannt, denn überall auf der Welt legen an diesem Tag Frauen die Arbeit nieder, um für ihre Rechte zu demonstrieren und ein wichtiges Zeichen für Gleichberechtigung zu setzen. Und genau so ein Kampftag sollte der Tag auch bleiben. Jetzt, wo der 8. März ein offizieller Feiertag wird, hat in Berlin kaum eine*r mehr eine Ausrede, an diesem Tag nicht stellvertretend für alle Frauen auf die Straße zu gehen, die es an diesem Tag eben doch nicht können – weil sie pflegen, betreuen, mental oder physisch nicht dazu in der Lage sind. Denn Solidarität füreinander ist auch an Feiertagen wichtig!


Mehr bei Edition F 

Spanien: 5,3 Millionen Frauen legten am Weltfrauentag ihre Arbeit nieder. Weiterlesen

Diese Schlagzeilen wollen wir zum Weltfrauentag 2025 lesen. Weiterlesen

Rossmann wird zum Weltfrauentag zu Rossfrau – warum Feminismus anders geht. Weiterlesen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

About Zeen

Power your creative ideas with pixel-perfect design and cutting-edge technology. Create your beautiful website with Zeen now.

Weitere Beiträge
Wieder was gelernt: 12 Websites, auf denen man für Job und Leben lernen kann