Foto: Unsplash | Eye for Ebony

Diese 8 Tipps sollten Eltern ihren Kindern geben, damit sie später erfolgreich werden

Wir alle möchten unser Leben so erfolgreich wie möglich gestalten. Forscher haben jetzt herausgefunden, welche Tipps Eltern ihren Kindern auf dem Weg zum Erfolg mitgeben sollten, wie unser Partner Business Insider Deutschland diese Woche berichtet.

Der Weg zum Erfolg ist selten einfach

Die wenigsten werden über Nacht erfolgreich. Um bestimmte Ziele zu erreichen, von anderen anerkannt zu werden und andere von sich zu überzeugen, müssen oft erst Erfahrungengesammelt werden — die sich im Laufe der Jahre festigen.

Wie zahlreiche Studien zeigen, lassen sich die Weichen dafür allerdings schon im Kindesalter stellen. Bringen Eltern ihren Kindern bestimmte Fähigkeiten bei, sind diese im Erwachsenenalter tendenziell erfolgreicher und können andere eher für sich gewinnen. Lest selbst bei Jessica Dawid von unserem Partner Business Insider Deutschland nach, worauf ihr den Fokus bei euren Kindern setzen solltet oder ob eure Eltern diese Strategien auch bei euch angewendet haben: 

1. Das Sprechtempo der Situation anpassen

Die meisten Menschen haben ein ganz individuelles Sprechtempo. Wie eine Studie von David R. Shaffer von der University of Georgia zeigt, ist es allerdings besser, schnell zu reden, wenn andere Personen dazu neigen, einem zu widersprechen. Wer schnell spricht, gibt seinem Gegenüber nicht die Gelegenheit, das Wort zu ergreifen oder überhaupt über mögliche Einwände nachzudenken. Genauso ist es ratsam, dann schnell zu reden, wenn andere gelangweilt oder teilnahmslos wirken.

Ist die andere Person bereits überzeugt von der Idee, sollte man langsam reden, um ihr so die Möglichkeit zu geben, ihre Meinung zu festigen.

2. Selbstbewusstes Auftreten

Selbstbewusste Menschen sind meistens erfolgreicher — wer andere von sich überzeugen kann, der genießt zahlreiche Vorteile. Aus diesem Grund ist es wichtig, Kinder selbstbewusst zu erziehen. Genau wie ihre Eltern sollten Kinder „Ich denke“ oder „Ich glaube“ aus ihrem Wortschatz streichen und ihre Meinung ohne Umschweife äußern.

3. Andere Meinungen zulassen

Dass nicht jeder dieselbe Meinung hat, wie man selbst, ist normal. Doch auch wenn ihr andere Menschen davon überzeugen wollt, eure Meinung zu teilen, solltet ihr Einwände zulassen. Stattdessen sollten schon Kinder lernen, andere Meinungen zuzulassen — und diese auszudiskutieren, wie eine Studie zeigt. Andere Menschen werden eher überzeugt, wenn ihnen die Nachteile ihrer Idee aufgezeigt werden, als wenn ihre Meinung gar nicht erst angehört wird.

4. Gefühle zeigen

Wer glaubt, er werde besonders dann ernst genommen, wenn er sich möglichst neutral zeigt, hat sich getäuscht. Wie Forscher herausfanden, wirkt es authentisch, wenn ihr im Gespräch mit anderen flucht oder lacht und lässt euch darüber hinaus überzeugender wirken. Das sollten auch Kinder schon beherzigen.

5. Nicht um den heißen Brei reden

Wer um den heißen Brei redet, wirkt nicht so überzeugend, wie jemand, der eine feste Meinung hat und schnell auf den Punkt kommt, so Jeff Haden vom Wirtschaftsmagazin „Inc“. Ausschweifende Reden wirken nicht nur ermüdend, sondern lenken vom Wesentlichen ab.

6. Mit kleinen Gewinnen anfangen

Wie Forscher herausfanden, sollte man in Gesprächen nicht sofort mit der Tür ins Haus fallen, vor allem dann, wenn es schwer wird, euer Gegenüber von eurer Meinung zu überzeugen. Besser soll es sein, die andere Person zunächst mit Meinungsäußerungen zu konfrontieren, von denen ihr wisst, dass sie euch zustimmen werden. Schon Kinder sollten lernen, richtig zu argumentieren.

7. Anderen Bedenkzeit lassen

Gerade wichtige Entscheidungen brauchen Bedenkzeit. Geduld ist daher eine Fähigkeit, die Eltern ihren Kindern beibringen sollten. Auch wenn es manchmal schwer fällt, sollten sie ihrem Gesprächspartner die Möglichkeit geben, über etwas nachzudenken, bevor sie sich entscheiden. Fordert man hingegen sofort eine Antwort, fühlt sich der andere oft überrumpelt und überfordert und willigt oft nicht ein, etwas zu tun. Erfolgreiche Menschen lassen anderen hingegen die Zeit, die sie brauchen, so Jeff Haden von „Inc“.

8. Positives Denken

Menschen wirken überzeugender, wenn sie positiv denken und andere durch ihre Stimmung mitreißen. Wer pessimistisch denkt und an sich selbst zweifelt, wird auch andere nicht von sich begeistern können. Auch freundliche Kommentare wirken positiver als die Absicht, andere einschüchtern zu wollen.

Was euch bei Business Insider noch interessieren könnte:

6 Fehler, die ihr unbedingt vermeiden solltet, um 2018 erfolgreicher zu sein. Weiterlesen

Eine Frage verrät alles über einen Bewerber, was eine Firma wissen muss — sagt ein Mann, der mehr als 500 Interviews führte. Weiterlesen

15 Angewohnheiten, mit denen ihr langsam eure Karriere ruiniert. Weiterlesen

Mehr bei EDITION F

Ein Appell an alle Eltern: Erzieht eure Kinder besser! Weiterlesen

Warum wir auch über die Erziehung unserer Söhne reden müssen. Weiterlesen

Die drei Säulen erfolgreicher Kleinkind-Erziehung: Bestechung, Erpressung, Drohungen. Weiterlesen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

About Zeen

Power your creative ideas with pixel-perfect design and cutting-edge technology. Create your beautiful website with Zeen now.

Weitere Beiträge
„Die Entfernung macht es manchmal schwer, sich in den Partner hineinzuversetzen“