Foto: unsplash

Let the show begin: Der Tag vom FEMALE FUTURE FORCE DAY ist endlich da!

Nach monatelanger Vorbereitung, spannenden Diskussionen und einem fulminanten Endspurt, ist es endlich soweit: der Tag vom FEMALE FUTURE FORCE DAY. Im Laufe des Tages werden spannende Speaker*innen aus den verschiedensten Branchen im Funkhaus Berlin mit unseren 3.500 Gästen in Panel-Diskussionen, Workshops und Masterclasses vielfältige Themen besprechen.

 

Das Warten hat ein Ende! 

Wie haben wir diesen Tag herbeigesehnt: Der FEMALE FUTURE FORCE DAY ist heute um zehn endlich gestartet. Den Auftakt hat die #Metoo- Aktivistin Rose McGowan mit einer inspirierenden Rede über Mut gemacht. Rose war eine der ersten Frauen, die Harvey Weinstein der Vergewaltigung beschuldigten und setzt sich seit Jahren gegen Sexismus und sexualisierte Gewalt ein. Den Meisten ist sie vor allem aus der US-Serie Charmed” bekannt. Die Schauspielerei hat sie inzwischen aber an den Nagel gehängt und arbeitet als Filmregisseurin und Musikerin. Mit ihrer Autobiografie „Brave” ist sie dieses Jahr auch unter die Autoren gegangen. 

In ihrer Eröffnungsrede erklärte Rose, dass Mut nicht die Abwesenheit von Angst sei, sondern die Tatsache, dass man zur Tat streitet, obwohl man Angst hat. Vor allem Frauen würde früh eingebläut werden, sie sollen sich zurückhalten. Die „Power“, die wir alle in uns tragen wird ihnen dadurch schon in frühen Jahren geraubt. Rose fordert Frauen dazu auf sich deshalb gegenseitig zu unterstützen, denn nur gemeinsam seien wir stark. 

Mit Rose McGowan sind wir gestartet. Das war aber nur der Anfang. Es steht uns ein spannender Tag mit vielen weiteren Speaker*innen bevor. Du hast kein Ticket für den FEMALE FUTURE FORCE DAY bekommen? Kein Problem! Wenn du live mitverfolgen möchtest, was auf dem FEMALE FUTURE FORCE DAY passiert, dann folge uns auf Instagram, Twitter und Facebook. Hier zeigen wir dir spannende Einblicke von dem Event.

Mehr bei EDITION F

Diese 10 ersten Male kannst du auf dem FEMALE FUTURE FORCE DAY erleben. Weiterlesen

Diese Gründerinnen erzählen, was ihnen den Mut gab, ein Unternehmen aufzubauen. Weiterlesen

Heidi Stopper: „Das Leben ist zu kurz, um im falschen Job stecken zu bleiben“. Weiterlesen

+ posts

EDITION F ist das digitale Zuhause für Frauen, die mehr wollen – im Job und im Leben – und für ihre Freund*innen. Hier erscheinen Neuigkeiten aus der Redaktion und redaktionelle Texte, die gemeinschaftlich verfasst wurden.

Anzeige

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.