Foto: Redaktion

Easy Sommergarderobe: 4 Looks, die in jedem Büro funktionieren

Den strengen Dresscode im Büro einhalten? Manchmal ist das gar nicht so einfach. Wir haben Tipps, wie es klappt und man trotzdem seinem Stil treu bleibt.

 

Das Einmaleins der sommerlichen Bürogarderobe

Wir sind dafür, dass auch im Büro jeder tragen kann, was er will und haben bei EDITION F keinen Dresscode, der eingehalten werden muss. Stattdessen haben wir hier die unterschiedlichsten, tollen Sommerlooks und eine bunte Mischung aus langen Hosen, kurzen Röcken, Birkenstocks und Turnschuhen. Wir wissen aber natürlich auch, dass das nicht überall so ist und sein kann. In vielen Büros gilt immer noch: mindestens knielange Röcke, nicht zu viel Haut, keine schulterfreien Oberteile, keine offenen Schuhe, im Idealfall ein Blazer.

In diesem Fall scheint es oft gar nicht so einfach, modisch für Abwechslung zu sorgen oder auch mal den ein oder anderen Trend in seine Büro-Garberobe einzubauen.

Business-Dresscode neu interpretiert

Aber es geht! Denn wer sich an genannte Regeln halten möchte oder muss, hat dennoch weitaus mehr Auswahl als täglich zum unifarbenen Hosenanzug oder Kostüm zu greifen.

Es soll am liebsten eine lange Hose sein? Dann hat man immer noch die Wahl zwischen verschiedenen Mustern, Schnitten und Stoffen und kann sich so ein bißchen ausprobieren. Richtig beliebt sind diesen Sommer: leichte Stoffhosen in sportlichem Design und Marlenehosen.

Schulterfrei ist im Büro ein absolutes No-Go? Diesen Sommer bieten sich dann Oberteile mit Volants und Rüschen für an, denn die gibt es derzeit in allen möglichen Varianten und sie kommen in Kombination mit einer Hose auch nicht zu verspielt daher.

Ein Blazer ist ein Muss, aber der schwarze Klassiker ist auf Dauer auch ein bisschen langweilig? Es gibt immer noch die Möglichkeit, auch mal auf einen Trenchcoat aus einem dünnen Stoff oder auf eine Blazer-Hosen-Kombination mit starken Mustern auszuweichen.

4 Looks, die in (fast) jedem Büro funktionieren

Man kann also durchaus innerhalb der Regeln eines eher konservativen Business-Dresscodes mit verschiedenen Schnitten, Mustern und Trendteilen kreativ werden und so dem eigenen Stil auch im Büro treu bleiben.

Um euch zu zeigen, wie das aussehen kann, haben wir gemeinsam mit Jake*s vier Looks zusammengestellt, die die Büro-Klassiker neu interpretieren und deshalb in (fast) jedem Büro funktionieren dürften.

1. Blusenshirt mit Volant von Jake*s Collection

2. Lockere Hose mit Blumenmuster von Jake*s Collection

1. Sommer-Trenchcoat in beige von Jake*s Collection

2. Silbernes, locker sitzendes Shirt von Jake*s Collection

3. Sommerliche Hose mit Jogging-Bund von Jake*s Collection

1. Blau-weiß-gestreifter Blazer von Jake*s Collection

2. Passende Stoffhose mit Streifenmuster von Jake*s Collection

3. Schlichtes, kühlendes Seidenshirt von Jake*s Collection

1. Trendbluse mit Rüschen und Streifen von Jake*s 

2. Marlenehose mit Stoffgürtel von Jake*s


Mehr bei EDITION F

Wunderschön und ohne Leder: 20 vegane Teile für den Sommer. Weiterlesen

Ilona Hartmann: „Mein Stil ist irgendwas zwischen Hugh Grant und Audrey Hepburn“ Weiterlesen

Mode, die zu dir passt: Mit dieser Methode findest du endlich deinen eigenen Stil. Weiterlesen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

About Zeen

Power your creative ideas with pixel-perfect design and cutting-edge technology. Create your beautiful website with Zeen now.

Weitere Beiträge
Die Wahrheit über Elternsex