Foto: The Luxuryshoppers |Instagram

Der Dresscode für die Weihnachtsfeier? Ein Balanceakt

Eine Business-Weihnachtsfeier ist ideal zum Netzwerken – und um mal eine andere Facette von sich zu zeigen. Wir wissen schon, was wir tragen.

 

Glanz, Gloria und Cool Cat

In den Straßen leuchten Nachts Girlanden, an den Buden der Weihnachtsmärkte herrscht Hochbetrieb und die Luft riecht allerorts nach Zimt und Nelken. Es ist nicht mehr zu leugnen, die Weihnachtszeit ist offiziell angebrochen. Während wir noch überlegen, was wir den Liebsten schenken möchten, ob es dieses Jahr Fondue oder Rehrücken geben soll oder wann wir eine Fahrt in die Heimat buchen, um nicht komplett im bahntypischen Winterchaos zu versinken, stehen noch ganz andere Termine an: Die Weihnachtsfeier im Büro, ein Umtrunk mit Partnern oder Kunden und ein Glühweinabend mit den engsten Kollegen.

Während wir bei letzterem kaum einen Gedanken an unser Outfit verschwenden müssen, kann die offizielle Weihnachtsfeier im Office schon mehr Sorgenfalten hervorrufen. Was ist passend, wann wird es zu overdressed und wie festlich soll es sein? Wenn man sich an die üblichen Regeln hält, nicht zu viel Ausschnitt zeigt, um das Knie auch noch Stoff raschelt – oder eine blickdichte Strumpfhose zum Einsatz kommt – und man sich auch einfach wohl fühlt, kann kaum etwas schief gehen. Doch neben einer guten Möglichkeit um zu Netzwerken und sich über mehr als die Arbeit auszutauschen, bietet die Weihnachtsfeier durchaus auch eine Plattform, um einmal eine neue Facette von sich zu zeigen. Das muss nicht immer das Paillettenkleid sein – darf es aber! Wer keine Lust auf ein aufwendiges Styling hat, den bringt ein Paar elegante Schuhe oder schimmernde Accessoires ebenso festlich durch den Abend. Wir haben unsere Favoriten für beide Varianten zusammengetragen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

About Zeen

Power your creative ideas with pixel-perfect design and cutting-edge technology. Create your beautiful website with Zeen now.

Weitere Beiträge
„Beruhige dich doch“: Welche Sätze man in emotionalen Momenten lieber vermeiden sollte