Foto: Jennifer Fey

Gestatten, EDITION F

Es begann vor acht Monaten mit dem Entschluss auf der Torstraße. Nun gehen wir online und wollen ein digitales Zuhause werden, mit euch und für euch.

 

Liebe Leser,

acht Monate ist es her, als wir den Entschluss gefasst haben, es zu wagen. Zu gründen. Im Sommer auf der Torstraße in Berlin. Seitdem liegen viele wundervolle Momente, zahllose Ideen, Fragen und Sinnkrisen, schlaflose Nächte und natürlich größte Unterstützung von Familie, Freunden, unserem Team, den Investoren und Supportern hinter uns. Jetzt sind wir online. Und der Anfang ist gemacht. Jetzt erst geht es wirklich los.

Wir, das sind Susann und Nora. Seit sieben Jahren sind wir Freunde, kurz waren wir Kollegen und jetzt Gründungspartner. Ein Gesprächsthema, das uns in all den Jahren immer wieder begleitete: Allzu oft haben wir uns auf eine unendliche Reise durch das Netz begeben, um meinungsstarke Geschichten aus Wirtschaft, Politik, Gesellschaft oder Kultur, Tipps für die eigene Karriere und Inspiration zu finden, uns zu vernetzen und beruflich weiter zu entwickeln. Doch zu oft sind wir Stereotypen und zu selten der weiblichen Perspektive begegnet. Noch öfter war alles einfach pink. Die Frage, die wir uns stellten und diskutierten: Warum ist das so und kann man das nicht ändern? Letztere haben wir nun für uns mit ja beantwortet.

Darum machen wir EDITION F.

Wir glauben, dass Frauen Business und Karriere spannend finden und ihnen Stil auch im Job wichtig ist. Was uns fehlte, ist ein Ort, an dem Business und Lifestyle-Themen zusammenkommen. Ein Ort an dem Frauen alles finden, um das Beste aus sich herauszuholen und ihre Karriere so zu gestalten, wie sie es wollen. Ohne das es nur um Genderthemen geht oder Männer ausgeschlossen werden. Wir verstehen uns als Plattform. EDITION F lebt von allen, die dabei sind, die sich einbringen, mitreden und diese Idee mittragen. EDITION F soll ein digitales Zuhause werden, für Frauen, die mehr wollen – im Job und im Leben. Und für ihre Freunde.

Mit EDITION F schaffen wir einen Ort für Meinungen und Debatten rund um Wirtschaft, Politik, Karriere und Gesellschaft aus weiblicher Perspektive, um sie gemeinsam mit Frauen und Männern zu diskutieren. Einen Ort, an dem auch Themen wie Business-Reisen, Genuss, Kultur und Business-Mode ihren Platz haben. Einen Ort, an dem du Position beziehen und deine Expertise teilen kannst, an dem du dich austauschen, vernetzen und inspirieren lassen, dich beruflich weiterentwickeln und die Produkte finden kannst, die dein Business-Leben schöner machen. Heute starten wir mit dem Magazin und der Community in die geschlossene Beta-Phase. Im Spätsommer, zum öffentlichen Launch, wird das Angebot um eine Jobbörse und einen kuratierten Marktplatz ergänzt, in dem ihr alles findet, was das Businessleben schöner macht.

#Ansage

Fakt ist: Wir stehen noch nicht bei 100 Prozent Gleichberechtigung. Deshalb machen wir zum Start gemeinsam mit 100 Frauen eine #Ansage. Die #Ansage zeigt, wofür wir stehen und wir freuen uns, wenn ihr die Debatte über eure Beiträge und eure persönlich #Ansage in die Welt tragt.

Zum Start wollen wir ein großes Danke an unser Team richten, an Christian und Jannis, und alle, die uns bis hier hin unterstützt haben. An unsere Familien, unsere Freunde, viele Menschen aus der Startup-Szene und unsere Investoren. Ohne euch hätten wir es nicht geschafft.

Wir freuen uns auf euch – als Leser, als Autoren, als Meinungsgeber, als Partner. Wir wollen uns jeden Tag verbessern. Und dafür brauchen wir eure Hinweise und euer Feedback. Schreibt uns, wenn ihr mitmachen wollt, wenn ihr mit uns zusammen arbeiten wollt, wenn ihr Fehler entdeckt, oder etwas vermisst. Sendet eure Ideen einfach an mail@editionf.com.

Eure EDITION F-Gründerinnen Susann und Nora

Ihr wollt bei uns arbeiten? Hier findet ihr alle aktuellen Jobs bei uns.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

About Zeen

Power your creative ideas with pixel-perfect design and cutting-edge technology. Create your beautiful website with Zeen now.

Weitere Beiträge
Ein Burnout hat mit Lifestyle nichts zu tun – wieso leben so viele ein Leben, das darauf hinausläuft?