Foto: Sophia Hoffmann

Köstliche Weihnachten: Zwei vegane Kartoffelsalat-Variationen

Warum wir uns auf Weihnachten freuen? Wegen dem guten Essen natürlich – und der Zeit mit unseren Liebsten. Nur: Was kochen um eine ganze Familie glücklich zu machen? Wie wäre es zum Beispiel ganz klassisch mit Kartoffelsalat – nur diesmal machen wir ihn vegan.

 

Kein Weihnachten ohne Kartoffelsalat

Die Nichte ist allergisch, die Kusine vegan, der Schwager vegetarisch und der Opa will was Herzhaftes. Oh besinnliche Weihnachtszeit! Doch auch diese Problemchen können ganz einfach gelöst werden. Zum Beispiel mit diesen zwei veganen Kartoffelsalat-Variationen. Die wunderbare Sophia Hoffmann hat in ihrem neuen Buch „Vegan Queens: Neue Rezepte und fantastische Küchengeschichten aus Sophias veganer Welt“ ein ganzes Weihnachtsmenü für Veganer und Fleischlose zusammengestellt und uns einen kleinen, köstlichen Vorgeschmack gegeben. Bühne frei für die Deutsch-österreichische Freundschaft: Erdäpfelkas meets Kartoffelsalat!

Für Sophia bitte mit Mayo – aus Aquafaba! Die restlichen Kichererbsen kommen ins Hummus, so wird alles verarbeitet. Der österreichische Verwandte zum Kartoffelsalat heißt Erdäpfelkas. Ursprünglich eine Mahlzeit hungriger Bauernfamilien, die viele Mäuler füttern mussten und sich teuren Käse nicht leisten konnten. Sättigend, simpel und köstlich.

Die Hauptzutat sind Kartoffeln, die Verfeinerung erfolgt mit Sauerrahm, bei mir natürlich mit dem aus Cashewkernen. Ob als Brotaufstrich oder pur. Ob fancy mit lila Kartoffeln und einer Prise Kurkuma in der Mayo oder traditionell mit der guten alten Linda (Kartoffelsorte). Ohne Kartoffel läuft einfach gar nichts.

Cashew-Sauerrahm? Das geht so:

Quelle: Youtube

Zutaten Kartoffelsalat als Vorspeise für 4 Personen

Zubereitungszeit: 20 Minuten/ glutenfrei

500 g vorwiegend festkochende Kartoffeln ( z.B. blauer Schwede), gekocht

2 Stangen Staudensellerie oder Frühlingszwiebeln

1 Grundrezept Aquafaba Mayonnaise

2 TL Kurkuma

1 Bund Petersilie

rosa Pfeffer, gemörsert oder grob zerstoßen

Kräutersalz

frischer Pfeffer

Zubereitung

Die abgekühlten Kartoffeln schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden und in eine Salatschüssel geben. Den Sellerie/die Frühlingszwiebeln waschen, in feine Streifen schneiden und zu den Kartoffeln dazugeben. Die Mayonnaise, Kurkuma, grob gehackte Petersilie und rosa Pfeffer in einem Schüsselchen verrühren und zum Salat geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zutaten Erdäpfelkas als Vorspeise für 4 Personen

Zubereitungszeit: 20 Minuten/ glutenfrei

500 g mehlige Kartoffeln (z.B. Adretta), gekocht

1 rote Zwiebel, geschält und gewürfelt

5 große Essiggurken, gewürfelt

1 Grundrezept Cashew Sourcream

1 EL scharfer Senf (z.B. Estragonsenf)

1 TL Kümmel

ein Bund Schnittlauch

frischer Pfeffer

Salz

Zubereitung

Die Kartoffeln mit den bloßen Händen in einer Schüssel zerdrücken. Bio-Kartoffeln dürfen gerne ihre Schale behalten. Die Zwiebel- und die Essiggurkenwürfel dazu geben. Die Cashew Sourcream, Senf und Kümmel miteinander verrühren und über die Kartoffeln geben.
Schnittlauch hineinschneiden (am Besten direkt mit einer Küchenschere) und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Guten Appetit!

Hat’s geschmeckt? Dann guck doch mal bei Sophia auf dem Blog vorbei oder wer einen Blick in ihr erstes oder das aktuelle Kochbuch! Sophia hat schon oft für uns geschrieben und sich von uns interviewen lassen. Wenn sie gerade nicht kocht, bloggt oder schreibt, engagiert sie sich sozial. So gehen 5€ pro Essen bei jedem Dinner das sie Veranstaltet an eine wohltätige Organisation und dieses Jahr hat sie gemeinsam mit der Blogfabrik zum zweiten Mal die Kampagne #helpdonthate ins Leben gerufen. 

Sophia Hoffmann: „Vegan Queens: Neue Rezepte und fantastische Küchengeschichten aus Sophias veganer Welt“, Edel Verlag, Oktober 2016, 224 Seiten.

Mehr bei Edition F

Weihnachtsrezept: Zwiebelrostbraten mit Kartoffelpüree Weiterlesen

Sophia Hoffmann: „Man muss in der Küche nicht rumbrüllen wie ein cholerisches Arschloch“ Weiterlesen

Mahlzeit mit Sophia: „Man nennt mich Gemüseflüsterin“ Weiterlesen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

About Zeen

Power your creative ideas with pixel-perfect design and cutting-edge technology. Create your beautiful website with Zeen now.

Weitere Beiträge
Was einen Montag zu einem guten Tag macht