Foto: Matze Hielscher und Pablo Lütkenhaus

So jung wie Madonna – gleichaltrige Frauen stellen ihr Albumcover nach

Medien verzerren unsere Wahrnehmung davon, wie Frauen ab 50 wirklich aussehen. Dabei sind sie schöner denn je – wie das Projekt „Rebelhearts“ zeigt.

 

Die Spuren des Lebens zeigen

„I think your whole life shows in your face and you should be proud of that,“ so wird die Leinwandlegende Lauren Bacall zitiert, die im letzten Jahr kurz vor ihrem 90. Geburtstag verstorben ist.

Doch in Hollywood, auf Zeitschriftentiteln und auch der Musikbranche gelten Falten nach wie vor als Karrierekiller. Da ist man als Frau Ende 30 schnell zu alt, um noch für Rollen gebucht zu werden, die dem tatsächlichen Alter entsprechen. 23-jährige Schauspielerinnen agieren dann als 43-jährige Mutter von vier Söhnen.

Was uns am meisten verwundert: Selbst Pop-Ikonen wie Madonna, die jedes Recht darauf haben, auf ihre Leben stolz zu sein, beugen sich der Schönheitsnorm, die keine Linien und andere Spuren des Alters zulässt. Egal ob Photoshop, Botox oder Skalpell: Die 56-jährige Madonna sieht auf dem Cover ihres aktuellen Albums „Rebel Heart“ gut 30 Jahre jünger aus.

Rebellinnen gegen Schönheitsnormen

Matze Hielscher und Pablo Lütkenhaus von „Mit Vergnügen“ haben das Foto mit Frauen nachgestellt, die im gleichen Alter sind wie die Sängerin. Das Ergebnis: Ausdrucksstarke Fotos von wunderschönen Frauen.

Matze und Pablo fragen aber zu Recht: Akzeptieren wir es, wenn Stars den Anspruch der optischen Perfektion aufgeben – oder reagieren die meisten eher mit Häme? 

Diese Häme ist das Geschäftsmodell von Boulevard-Magazinen: Fotostrecken und Kommentare über Stars, die ein paar Gramm zugenommen haben, die ihre Lachfalten zeigen und ihre Körper nicht nach den starren Vorgaben des Zeitgeistes formen, verkaufen sich nach wie vor hervorragend. Sie bekommen Klicks und werden von Lesern im Netz verbreitet. Dabei müsste es genau andersherum sein: Die Medien, die Body-Shaming betreiben, sollten von Nutzern in Kommentaren beschimpft werden oder gleich ganz ignoriert, damit sich die Häme nicht lohnt. Schaffen wir das?

Hier sind die tollen Bilder, die Matze und Pablo von schönen Rebellinnen gemacht haben. Die dürft ihr natürlich gern weiter verbreiten.

Rebelheart Gabriele

Rebelheart Silvana

Rebelheart Christiane
Rebelheart Birgit

Rebelheart Claudia

Rebelheart Angela

Rebelheart Irina

Die Veröffentlichung der Fotos erfolgt mit freundlicher Genehmigung von Matze Hielscher und Pablo Lütkenhaus.

Mehr bei EDITION F

Sexismus in Hollywood: Die beste Antwort darauf hat Helen Mirren. Weiterlesen

Mach es wie Jemima Kirke: Wir sollten anfangen, unseren Körper zu lieben! Weiterlesen

Iris Apfel. Oder Mode-Ikone mit 93 Jahren. Weiterlesen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.