Foto: A.T. Kearney

Carolina Neudeck: „Was ich an meiner Arbeit bei A.T. Kearney besonders schätze ist: gemeinsam mit meinem Team an einer Herausforderung zu arbeiten und die beste Lösung zu finden“

Carolina Neudeck ist seit zwei Jahren bei A.T. Kearney. Es war ihr schon immer wichtig einen vielseitigen Beruf auszuüben, bei dem sie ihre Leidenschaft zur Naturwissenschaft einbringen kann. Im Interview erzählt sie, wie sie zu A.T. Kearney kam und gibt hilfreiche Tipps für Bewerber.

 

Wie würden Sie sich selbst in 3 Worten beschreiben?

Kommunikativ. Verlässlich. Willensstark.

Was haben Sie studiert?

Ich habe mich schon früh für Naturwissenschaften interessiert – vor allem für Chemie und Biochemie. Deshalb habe ich Chemie an der TU München und der University of Bristol studiert. Im Anschluss habe ich mich dann für eine Promotion am Max-Planck-Institut für Kohlenforschung entschieden.

Was haben Sie vor A.T. Kearney gemacht?

Ich bin direkt im Anschluss an meine Promotion zu A.T. Kearney gegangen.

Wie sind Sie zu A.T. Kearney gekommen?

Für mich stand schon recht früh fest, dass ich nach Abschluss meines Studiums und meiner Promotion im Bereich Unternehmensberatung tätig sein möchte. Ich habe mich bereits während meines Studiums über verschiedene Unternehmensberatungen informiert, war oft auf Messen und Workshops, um die Menschen hinter dem Unternehmensnamen kennenzulernen. Bei einer solchen Gelegenheit habe ich A.T. Kearney entdeckt und war beeindruckt von der Individualität der Mitarbeiter. Ich hatte sofort das Gefühl, einen echten Menschen vor mir zu haben und nicht nur ein Projektionsfeld der gewünschten „Corporate Identity“.

Was ist das Besondere am Arbeiten bei A.T. Kearney?

Was ich an meiner Arbeit bei A.T. Kearney besonders schätze ist: gemeinsam mit meinem Team an einer Herausforderung zu arbeiten und die beste Lösung zu finden. Dabei arbeiten wir eng mit unseren Kunden zusammen. Diese Vielfältigkeit an Aufgaben, Charakteren und Orten fasziniert mich Tag für Tag.

Welches Ziel möchten Sie im Hinblick auf Ihre Karriere bei A.T. Kearney als nächstes erreichen?

Ich möchte weiterhin in den unterschiedlichsten Teams, an vielfältigen Projekten arbeiten und dabei gemeinsam mit meinem Team für unsere Kunden die bestmöglichen Lösungen entwickeln. Außerdem ist es mir wichtig, mit jeder neuen Erfahrung und Herausforderung persönlich zu wachsen. Das ist mein Ziel – und das nicht nur was meine Arbeit bei A.T. Kearney angeht. Spannend finde ich außerdem das „A.T. Kearney Mobility Programme“, mit dem ich für eine Zeit meine derzeitige Office-Location gegen Städte wie New York oder London eintauschen kann.

Was ist Ihr liebster Ausgleich zur Arbeit?

Als Ausgleich zu meiner Arbeit sehe ich vor allem zwei Aspekte: Sport und der Austausch mit Familie und Freunden. Auch während dicht getakteten Projektwochen versuche ich mit Yoga und Laufen einen Ausgleich zu schaffen und meinen Kopf frei zu bekommen.

Am Wochenende erden mich Freunde und Familie, was für mich besonders wichtig ist.

Wenn man Ihnen einen zusätzlichen Tag in der Woche schenken würde, wie würden Sie ihn gestalten?

Auch wenn ich mir nicht sicher bin, ob ich einen zusätzlichen Tag in der Woche geschenkt haben möchte – mit einer guten Struktur bin ich mit den derzeitigen sieben Tagen sehr zufrieden. Zusätzliche Zeit würde ich wohl dazu nutzen, mehr Zeit mit Freunden und Familie zu verbringen und zu lesen. Es gibt so viele spannende Themen, so viele Bücher und Artikel, die mich reizen. Dafür bleibt manchmal zu wenig Zeit.

Ein Tipp für alle Bewerber bei A.T. Kearney?

Neben den „Klassikern“ – ausgezeichnete Leistungen in der Uni, Auslandserfahrung und dem Willen im Team zu arbeiten – würde ich jeder Bewerberin und jedem Bewerber raten, während des Interviews sie selbst zu bleiben. Wir suchen Kollegen, die mit ihrer Persönlichkeit die A.T. Kearney Kultur auf ihre eigene Art prägen. Ich finde es besonders spannend, wenn sich in Interviews echte Gespräche und Diskussionen entwickeln und ich nicht das Gefühl bekomme, ausschließlich mit vorbereiteten Antworten „abgespeist“ zu werden.

Anzeige

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.