Foto: pexels

Weltweites Ranking: An diesen Unis in Deutschland sollte man studieren

Die Zeiten, in denen ausschließlich die USA mit den besten Unis prahlen konnten, sind vorbei. Deutschland belegt in einem neu erschienenen Uni-Ranking weltweit den vierten Platz.

 

Mit drei Unis unter den Top 50

Wie in den vergangenen Jahren erschien auch im September 2015 ein weltweites Uni-Ranking des britischen Fachmagazins „Times Higher Education“: mit 800 Universitäten aus mehr als 70 Ländern. Deutschland entpuppte sich dabei als Überraschung: Insgesamt 37 deutsche Hochschulen sind auf der Liste vertreten, davon sind 20 unter den Top 200 – gleich acht mehr als im vergangenen Jahr. 

Die Ludwig-Maximilians-Universität in München darf sich über den 29. Platz freuen und damit als beste Uni Deutschlands betiteln. Die Universität Heidelberg folgt auf Platz 37, die Berliner Humboldt-Universität belegt den 49. Platz. 

Die ausschlaggebenden Kriterien waren bei dem Ranking unter anderem Lehre, Forschung, Wissenstransfer, Internationalität, aber auch das zahlenmäßige Verhältnis von Professoren und Studenten. Phil Baty, der Herausgeber der Fachzeitschrift, bezeichnete Deutschland gegenüber der „Welt“ als eines der „herausragenden Länder“ des diesjährigen Rankings.

Die amerikanische Dominanz geht zurück

Bisher ist die USA mit dem California Institute of Technology auf dem ersten und der Stanford-Universität auf dem dritten Platz noch der Spitzenreiter der Liste, der zweite Platz ging an die britische Oxford-Universität. Doch, so merkte Baty weiter an, merke man an der Vielfalt der teilnehmenden Länder, dass die amerikanische Dominanz langsam zurückgehe.

Für die sich anbahnende „Umverteilung“ könnte die Exzellenzinitiative von Bund und Ländern in Deutschland verantwortlich sein, sagt Baty. Diese hat sich zur Aufgabe gemacht, die Spitzenforschung an den Eliteuniversitäten in Milliardenhöhe zu fördern. Das Ziel: die internationale Wettbewerbsfähigkeit ausbauen.

So sehen die drei besten Unis Deutschlands aus:

Ludwig-Maximilans-Universität in München: Platz 29. Quelle: wikipedia | Rufus46 – CC BY-SA 3.0


Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg: Platz 37. Quelle: flickr | Jan Beckendorf – CC BY-SA 2.0


Humboldt-Universität in Berlin: Platz 49. Quelle: Heike Zapp | Humboldt-Universität – CC BY-SA 3.0


Mehr bei EDITION F

Selbststudium: Ben Paul studiert ohne Uni. Weiterlesen

Städteranking: In diesen Metropolen lebt es sich am besten. Weiterlesen

Maria Hollweck: „Im wahren Leben lernt man mehr als im Studium.“ Weiterlesen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

About Zeen

Power your creative ideas with pixel-perfect design and cutting-edge technology. Create your beautiful website with Zeen now.

Weitere Beiträge
Katharina: „Mir war es wichtig zu zeigen, dass ich nicht von Beruf Tochter bin“