Foto: www.jaeckleundhoesle.de

Eure Geilheit kotzt mich an

Ein Klapser auf den Po, unverfrorene Küss-Versuche, ein paar Ich-will-Sex-mit-dir-Sprüche. Das ist Alltag. Und es kotzt mich an.

 

Jede Frau kennt das

Immer wieder erlebe ich diese Momente, die wahrscheinlich jede Frau
kennt. Diese Momente, in denen dein Körper von einem Mann nicht
respektiert wird. Dieser Moment, in dem dich einfach jemand anfässt,
ohne dass du es willst. Und bevor du realisierst, dass deine persönliche
 Grenze gerade weit überschritten wurde, ist das alles schon längst
vorbei. Ich habe es in etwa so zweimal geschafft, einem dieser Idioten
eine zu scheuern. Zweimal. Die anderen Male war ich entweder überfordert
 mit der Situation, hatte schon zweidrei Gläser zu viel oder war einfach
 so perplex, dass ich nichts unternahm. Und das kotzt mich an.

Ihr seid ekelhaft

Ich kann gar nicht mehr zählen, wie oft ich fremde Hände an meinem Po
 hatte, einfach so. Ohne, dass ich signalisiert hätte, dass ich das gut
finden könnte. Denn Mann ist geil auf Sex und ist dafür auf der Suche
nach einem geeigneten Spielobjekt. Während ich das tippe, könnte mir
beinahe schlecht werden, einfach weil dieses Gefühl, das jemand etwas
mit deinem Körper macht, das du nicht willst, unfassbar widerlich ist.

Manchmal kann ich gar nicht glauben, was ich in dieser Richtung in
meinem jungen Leben schon alles aushalten musste: Männer, die sich in
der Öffentlichkeit einen runterholen und es erst so richtig toll finden,
 wenn sie dabei „ertappt“ werden. Männer, die mir wie durch Zufall an
meine Brüste fassen. Männer, die mir auf den Po klatschen. Männer, die
versuchen mich einfach zu küssen. Es gibt so viele Beispiele. Ihr seid
ekelhaft. Eure Geilheit kotzt mich so an.

Es muss sich etwas ändern

Ich verstehe wenn man Lust auf Sex hat. Und wenn man verzweifelt ist.
 Dennoch würde mir nicht einmal im Traum einfallen, eine andere Person
anzufassen, wenn diese es nicht möchte. Sowas würde ich als gesunden
Respekt beschreiben, eine Selbstverständlichkeit, eigentlich. Aber wir
leben in einer Gesellschaft, in der es auf kranke Art immer noch
„normal“ ist, wenn Männer sich wie notgeile Vollidioten verhalten und
keinerlei Respekt vor einem fremden Körper haben. Man soll sich nicht so
 haben und es wäre ja auch keine große Sache, mal einen Klaps auf den Po
 zu bekommen. Ich muss gestehen: Auch ich sehe in vielen Situationen
über ein eigentlich total inakzeptables Verhalten hinweg. Gerade wenn
ich abends unterwegs bin. Weil ich keinen Stress will und weil es mich
auch nicht tagelang verfolgt. Und trotzdem ärgere ich mich im Nachhinein
 immer wieder, dass ich all diesen Deppen keine gepfeffert habe.

Denn eines ist klar: Es kann so nicht weitergehen. Es darf nicht normal sein,
 dass Frauen ganz alltäglich belästigt werden und dafür dürfen wir ALLE
es nicht okay finden. Dafür müssen wir alles JEDES Mal ein großes Ding
daraus machen. Weil es eines ist. Kein Mensch hat das Recht dich
anzufassen, wenn du es nicht willst, auch nicht wenn es nur ein Klaps
auf den Po ist oder eine „zufällige“ Berührung an intimen Stellen.
Dieser Mist muss aufhören, damit wir Frauen an Baustellen vorbeilaufen
können ohne dass jemand „Na, ficken?“ ruft. Damit wir im Club
stehen können ohne fremde Hände am Hintern. Damit wir uns zu
Hause nicht ärgern müssen, dass wir nichts gemacht haben. Damit
irgendwann endlich nichts mehr passiert, wogegen wir uns wehren müssen.

Dieser Text erschien zuerst auf www.jaeckleundhoesle.de. Wir freuen uns, ihn auch hier veröffentlichen zu können.

Mehr bei EDITION F

„Kein Mann wünscht sich eine Frau zu sein – es ist zu erniedrigend“ Weiterlesen

Nur weil ich im Club mit dir rede, will ich nicht gleich mit dir ins Bett! Weiterlesen

Diese 19-Jährige macht aus Sexismus Kunst. Weiterlesen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

About Zeen

Power your creative ideas with pixel-perfect design and cutting-edge technology. Create your beautiful website with Zeen now.

Weitere Beiträge
Verdammt noch mal: Nutzt am 24. September eure Stimme und geht wählen!