Foto: Instagram | The Press Tour

Die Woche im Netz: Emma Watson, Sexismus und ein Gartenhaus für Frauen

Eine Woche Internet ist schon wieder vorbei. Pünktlich zum Wochenende kommen hier unsere Fundstücke der letzten sieben Tage.

 

Endlich Wochenende! 

Huch, schon wieder Freitag. Diese Woche ist gefühlt nur so an uns vorbeigerauscht und auch im Netz war einiges los. Unsere Auswahl gleicht einer Achterbahnfahrt der Gefühle: Zum Lachen, zum Weinen, zum Schwärmen, zum Mitwippen und zum Wütend-laut-Aufstampfen.

1. „Die Rolle der Frau im Jahr 2017, erklärt an dieser Anzeige für ein Gartenhaus”

Die Baumarkt-Kette Hornbach hat sich etwas ganz besonders für seine weiblichen Kunden ausgedacht: „Ein Gartenhaus für Frauen”. Echt für uns ganz allein? Wahnsinn, so sieht Gleichberechtigung im 21. Jahrhundert also aus? Ähm, okay, „She Sheds” sind ein Trend aus den USA. „Diese Frauenhäuser finden wir klasse” – die Begeisterung der Brigitte und diese Schlagzeile können wir leider nicht teilen. So wie auch Henri Tartaglia, die Autorin dieses wundervollen Artikels dazu bei Vice.

2. How and why I love my body

Für die Wiener Bloggerin Maddie schlägt unser Herz ja schon lange. Gerade ist sie auf Bali unterwegs. Von dort schickt sie uns ein wundervolles Video, in dem sie erklärt, warum und wie sie ihren eigenen Körper liebt. Wir tun es Maddie gleich und umarmen uns heute einfach mal selber. Hier geht es zu ihrer großartigen Liebesbotschaft auf ihrem Blog.

3. Sexismus everywhere 

Diese Woche machte der Bericht einer ehemaligen Uber-Mitarbeiterin in den USA, in dem sie die sexistischen Strukturen in dem Unternehmen anprangert, in den Sozialen Medien die Runde. Ein einzelner Erfahrungsbericht ist sicherlich noch kein Beweis dafür, dass das gesamte Unternehmen ein Sexismus-Problem hat. Susan J. Fowlers Beitrag erinnert uns aber daran, dass Sexismus eben auch in jungen Unternehmen ein Problem sein kann. Mittlerweile hat sich eine weitere ehemalige Mitarbeiterin von Uber zu Wort gemeldet, die ähnliche Erfahrungen gemacht hat. Sexismus ist kein alleiniges Problem von Uber, sondern ein grundsätzliches. Am Ende des Weges sind wir wohl leider noch lange nicht angekommen.

Sexismus berührt alle Lebensbereiche. Wie gefährlich es ist, wenn Schmerzen von Frauen in der Notaufnahme nicht ernstgenommen werden, beschreibt dieser berührende Text eines Ehemanns, erschienen bei The Atlantic.  

4. Am 8. März wird gestreikt!

Michael Moore hat diese Woche einen Zehn-Punkte-Plan veröffentlicht, wie man gegen Trump vorgehen kann. Punkt Nr. 5 lautet: „The Women´s March never ends.” Sehen wir genauso. Am 8. März findet deshalb auch ein internationaler Frauenstreik statt. Die amerikanische Website dazu ist
gerade online gegangen. Schaut vorbei und macht euch bereit.

5. Hermine auf nachhaltiger Mission

Emma Watson hat einen neuen Instagram-Account. Auf „The Press Tour” können wir die Schauspielerin, UN-Botschafterin und Aktivistin auf
ihrer Pressereise zu ihrem neuen Film „Die Schöne und das Biest” begleiten. Das
Tolle dabei: Die Outfits auf ihren Bildern und in ihren Videos sind alle fair und nachhaltig produziert. Emma Watson postet zu jedem Kleidungsstück detaillierte Informationen und tritt so, ganz nebenbei, für nachhaltiges Konsumverhalten ein. So schön kann Aktivismus sein.

6. Die schönste U-Bahnfahrt seit langem

Anfang März bringt Joy Denalane ihr neues Album raus. Diese
Woche hat sie auf einer U-Bahnfahrt durch Berlin eine kleine Kostprobe gegeben. Das Video davon hat uns gestern den Tag versüßt. Spätestens seit unserem Interview mit ihr, das heute bei uns erschienen ist, sind wir sowieso total verliebt in die wundervolle Sängerin.

7. Ein bloggender Vater 

Susanne Mierau schreibt den tollen Eltern-Blog: „Geborgen Wachsen”. Aber auch ihr Mann, Caspar C. Mireau bloggt über seine kleine Familie. Seine Montagsposts auf „vier plus eins” bringen uns regelmäßig zum Lachen. Mit viel Humor berichtet er über die kleinen und großen Hürden des Familienalltags. Diese Woche ging es um Elternbesuche auf Kindergeburtstagen, schäumende Waschmaschinen und ein Mutterkuchen-Kochbuch …

8. Bitte lass es am Wochenende regnen 

In unserer Redaktion arbeiten mehrere „The Good Wife”-Fans. Sieben Staffeln haben uns eigentlich nicht gereicht. Deshalb war die Freude auch groß, als vor einigen Monaten bekannt wurde, dass es ein Spin-off der Serie Christine Baranski geben wird. Nun ist „The Good Fight” in den USA gestartet. Redaktionsleak: „In der ersten Folge bekommt man fast 60 Minuten Diane Lockhart – was will man mehr?!” 

Und was hat euch diese Woche im Netz bewegt?

 

Mehr bei EDITION F

Die Woche im Netz: Das hat uns aufgeregt, berührt und zum Lachen gebracht. Weiterlesen

Stark! Diese 30 Bloggerinnen haben viel zu sagen. Weiterlesen

Jeannette Gusko: „Das Internet hat die größten Megaphone gebaut.“ Weiterlesen

Anzeige

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.