Foto: Techchrunch Disrupt Hackathon

Verdammt guter Auftritt: Zwei Kinder und ihre App bei einer Tech-Konferenz

Sie haben auf dem diesjährigen Tech Crunch Disrupt Hackathon begeistert: Kieran und Rohan sind zwar erst neun und zehn Jahre alt, aber das hält sie nicht davon ab, Gründer mit einer ziemlich guten Idee zu sein.

 

„Sparscheine? Die sind so letztes Jahrhundert!“

Da sag noch mal einer, Kinder hätten vor allem Flausen, den
nächsten Schokoriegel und das neue Lego-Flugzeug im Kopf. Na gut, stimmt vielleicht. Aber sie können eben auch verdammt gute Ideen haben, die nicht nur das Publikum im eigenen Zuhause begeistern.

So geschehen
bei Kieran und Rohan, die auf dem diesjährigen Tech Crunch Disrupt Hackathon in San
Francisco ihr Publikum mit einem Pitch für Beanstocks begeisterten, eine App,
mit der Eltern Zahlung an Kinder tätigen – etwa für das Aufräumen vom Zimmer oder dem
Abwasch – oder Kinder sich ihre eigene Kontobewegung ansehen können. Die Kinder
können wiederum Wunschlisten mit der App anlegen und sehen, wie viel sie schon
gespart haben und wie viel Kohle es noch bis zum nächsten ferngestuerten Auto braucht. Und das alles ist nicht nur ein spielerisch, die App ist
tatsächlich mit einem Bankkonto verknüpft.

Welchen Nutzen hat die App?

Warum die Idee? Die beiden finden, Kinder sollten sich schon
früher mit dem Umgang mit Geld, sowie Konto-Ein- und Ausgängen beschäftigen – das aber mit einer wesentlich kinderfreundlicheren Oberfläche, als es andere
Apps zu bieten haben. Und sowieso, seien Sparschweine echt von gestern, sagt
der neunjährige Kieran.

Ob man die App nun für tauglich hält und wie die Idee sich
noch weiterentwickeln wird, sei mal dahingestellt. Auf jeden Fall ist der
Tatendrang und der Mut der beiden jungen „Gründer“ bemerkenswert. Nicht
zuletzt, weil sie ihren Pitch so unfassbar locker und natürlich rüberbringen –
da kann sich auch noch manch ein Erwachsener eine Scheibe abschneiden.

Man kann es wirklich nicht oft genug sagen: In Kinder steckt so viel ernstzunehmendes Potential, Kreativität und Entdeckerfreude – man muss ihnen nur zuhören, dann können dabei ziemlich großartige Dinge herauskommen. Und wer
weiß, vielleicht wird der Zehner zur Note Eins in Mathe demnächst ja wirklich per
Beanstocks-App überwiesen.

Das Video zum Pitch der beiden seht ihr hier.

Mehr bei EDITION F

Flaschendrehen als App: Was Schülern beim Programmieren alles einfällt. Weiterlesen

Verena Pausder: „Kinder haben die mutigeren Ideen“ Weiterlesen

Wie eine 13-Jährige tausende Zuhörer auf einer Tech-Konferenz begeisterte. Weiterlesen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

About Zeen

Power your creative ideas with pixel-perfect design and cutting-edge technology. Create your beautiful website with Zeen now.

Weitere Beiträge
„Seinen Traum zu leben entschädigt für alles“