Foto: tricks ware | Flickr | CC BY-NC-ND 2.0

Pan… was? Miley Cyrus hat sich als pansexuell geoutet

US-Star Miley Cyrus ist bekannt für ihren offenen Umgang mit dem Thema Sexualität. Das sticht vor allem bei ihren Auftritten hervor. Jetzt hat sie sich als pansexuell geoutet. Aber was ist das eigentlich?

 

Vom amerikanischen Mädchentraum zur Geschlechterlosen

Miley Cyrus fällt immer wieder auf und eckt an. Sie ist bekannt für ihre bunten, schrillen, aufreizenden Outfits und ihre provozierenden Auftritte. Früher verkörperte sie das typische amerikanische Mädchen, nun hat sich die 23-Jährige als pansexuell geoutet. Ein Begriff, mit dem viele erst einmal nichts anfangen können.

Was ist Pansexualität?

Gegenüber dem Magazin Variety hat der Pop-Sängerin nun erklärt, dass sie sich noch nie einem Geschlecht zugehörig gefühlt hat und sich selbst als pansexuell bezeichnen würde: Jemand, für den es keine Rolle spielt, welches Geschlecht derjenige hat, den sie begehren und der der zwischen Geschlechtern keinen Unterschied macht. Auch sie selbst findet sich weder in der weiblichen noch in der männliche Geschlechterrolle wieder.

„Ich habe es nie geliebt, ein Mädchen zu sein. Und ein Junge zu sein klang auch nicht nach Spaß.”

Als sie ein Zentrum für Schwule, Lesben und Transsexuelle für in Los Angeles besuchte, traf sie jemanden, der sich selbst weder als Frau noch als Mann fühlt. Diese Person hat der Sängerin stark imponiert. 

„Sie war beides: schön und sexy, hart und verletzlich, weiblich und männlich. Ich habe mich ihr verbundener gefühlt, als allen anderen Menschen in meinem Leben.”

Der Begriff „pansexuell” kommt von der griechischen Silbe „pan”, die so viel wie  „umfassend” oder „alles” bedeutet.  Menschen, die sich als pansexuell bezeichnen, achten bei der Partnerwahl nicht darauf welches Geschlecht das Gegenüber hat. Miley Cyrus hatte bereits weibliche als auch männliche Partner. Als bisexuell würde sie sich allerdings nicht bezeichnen:

„Ich habe das Wort ,bisexuell‘ immer gehasst, weil es mich in eine Schublade steckt.”

Der Unterschied zur Bisexualität ist, dass man als Pansexueller überhaupt nicht zwischen Geschlechtern unterscheidet. Es gibt weder weiblich noch männlich, sondern nur bestimmte Charaktere, die man anziehend findet. Dazu gehören Mensch jeden Geschlechts, zum Beispiel auch Transgender. Pansexuelle Menschen machen überhaupt keinen Unterschied zwischen Männer oder Frauen. Miley Cyrus wünscht sich nun, dass auch die Öffentlichkeit sie so sieht, wie sie sich fühlt: Nicht als Frau, sondern geschlechtsneutral.

Titelbild: Flickr | tricks ware | CC BY-NC-ND 2.0

Mehr bei EDITION F

Melinas Coming-out auf Youtube: „Alles wie vorher, nur viel, viel glücklicher.“ Weiterlesen

Warum meine Kolleginnen nicht wissen, dass ich lesbisch bin. Weiterlesen

Homo-Ehe: 2015 – und immer noch leben in der Vergangenheit – wie kann das sein? Weiterlesen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

About Zeen

Power your creative ideas with pixel-perfect design and cutting-edge technology. Create your beautiful website with Zeen now.

Weitere Beiträge
Liebe Frauen, wenn wir Karriere machen wollen, müssen wir egoistischer werden!