Foto: Youtube

Hätte so eine „Working Mom” auf die lustige TV-Panne reagiert?

Letzte Woche ging ein Video von einem Vater im Home Office durch die Decke. Nun antwortet eine neuseeländische Comedy-Show mit einer „Working-Mom”.

 

Home-Office mit Folgen 

Vergangene Woche ging ein Video viral, dass einen Vater zeigt, der während eines Live-Interviews mit der BBC, von seinen beiden Kindern gestört wird. Der Politikwissenschaftler und Professor der Pusan National University in Süd-Korea, Dr. Robert Kelly, war als Experte live ins BBC Video zugeschaltet, als plötzlich die Tür seines Arbeitszimmers aufging und zuerst seine größere Tochter (mit der coolsten Brille der Welt) und kurz danach auch seine kleinere Tochter hinein watschelten – bis irgendwann Kellys Frau reinstürmte, um die beiden Kleinen einzufangen und rauszubringen. Wer es noch nicht gesehen hat, unbedingt anschauen!

Das Video sorgte für Erheiterung überall im Internet. Jedes Elternteil, das schon einmal im Home Office einen wichtigen Anruf entgegennehmen musste, konnte Kellys Schweißausbruch wohl nachvollziehen. Allerdings wurde das Video auch viel diskutiert. Grund dafür: Der Experte schob seine Tochter, so sah es in dem Video aus, etwas ruppig weg.

Eine zauberhafte Familie

Nachdem das Video so durch die Decke ging, gaben Kelly und seine Familie Anfang dieser Woche ein Interview, in dem sie die Situation erklärten. Kelly hatte einfach vergessen, die Tür zum Büro abzuschließen. Und wenn man sich das Interview anschaut, zweifelt man auch nicht mehr daran, dass der Professor ein liebender Vater ist. Man beachte sein kleines Schmunzeln, nachdem die Kinder wieder aus dem Zimmer sind.

Eine neuseeländische Comedy-Show hat nun eine satirische Version des Videos veröffentlicht, in dem der arbeitende Vater Kelly durch eine „Working Mom” ersetzt wird, die, während sie ihr Interview gibt, ihre Kinder, den Haushalt und eine Bombenentschärfung managt.

Eine sehr lustige Parodie, in der sicherlich ein Kern Wahrheit steckt – weil eben immer noch deutlich mehr Frauen als Männer Home Office machen. Dennoch hätte es sich auch viele Mütter gegeben, die mit der Situation erst einmal überfordert gewesen wären – und viele Väter, die anders reagiert hätten. In diesem Sinne: Der Umgang mit so einer Situation ist hoffentlich nicht von Mann zu Frau unterschiedlich, sondern von Mensch zu Mensch. Alle drei Videos zaubern uns aber pünktlich zum Wochenende ein Lachen aufs Gesicht.

Mehr bei EDITION F

Girlpower aus Saudi Arabien: Wie ein Video gegen die Unterdrückung aufbegehrt. Weiterlesen

Endlich wieder Content mit Seele: Warum wir alle mehr wie die Chewbacca-Frau sein sollten. Weiterlesen

Alle Girl-Power-Momente des Jahres in einem unfassbar coolen Video. Weiterlesen

Anzeige

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.