Foto: www.whatscookinglisa.com

What’s cooking, Lisa? – Super leckerer, gratinierter Chinakohl

Lisa schreibt über die kleinen und großen Momente im Leben – immer in Verbindung mit gutem Essen. Heute geht es um ein Gemüse, das man selten kocht. Lasst es euch schmecken!

 

Ausprobiert und für gut befunden!

Schon mal Chinakohl zubereitet? Ich noch nie – bis ich diesen Kopf von der letzten LOKAL-Tour mitgebracht habe. LOKAL – Das Kochexperiment ist ein Koch-Projekt, bei dem es um regionale und lokale Lebensmittel geht. Ich bin ein Teil davon, unendlich dankbar dabei zu sein und stolz auf das, was unser Team schon alles geschafft hat.

Das ganze Tier, das ist das Motto von Bio-Koch Simon Tress und Bio-Pionier Georg Schweisfurth. Es wird nichts verschwendet. Auch nicht das Gemüse, das von leidenschaftlichen und wirklich hart arbeitenden Landwirten über Monate gepflegt wurde.

Wenn Chinakohl übrig ist, dann wird eben Chinakohl zubereitet. Mein Wunsch war, dass das Gericht mit wenig Zutaten und minimalem Aufwand auf dem Tisch stehen kann. Das waren die Anforderungen an das Rezept, das ich an einem düsteren und verregneten Mittwochabend machen wollte. Ich habe es ein bisschen an mich und die Zutaten in meinem Kühlschrank angepasst und das ist dabei herausgekommen. Schmeckt vor allem toll zu Brot, mit dem man dann die würzige Sahnesoße auftunken kann.

Zutaten für zwei Personen:

– 1 Zwiebel, fein gehackt

– 1 Knoblauchzehe, fein gehackt

– Olivenöl

– 1 Chinakohl, halbiert

– 100 g grobe Haferflocken

– 100 g Parmesan oder anderer Käse, frisch gerieben

– Salz und Pfeffer

– 250 g Schlagsahne

– 200 ml Gemüsebrühe

– 1 Bund Blattpetersilie, gehackt

So geht’s:

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Kohl längs halbieren, waschen, putzen und den Strunk so entfernen, dass die Blätter nicht komplett auseinander fallen. Mit der Schnittfläche nach oben in eine Auflaufform legen.

Zwiebel und Knoblauch in einer Pfanne mit Öl glasig dünsten. Haferflocken eine Minute mitbraten und vom Herd nehmen. Mit dem Käse vermengen, salzen und pfeffern.

Sahne und Gemüsebrühe vermischen und über den Chinakohl gießen. Die Haferflockenmischung gleichmäßig darauf verteilen.

Im Ofen etwa 25 überbacken, mit der Petersilie garnieren und mit Brot servieren.

Mehr bei EDITION F

What’s cooking, Lisa? Hausgemachte Gemüsebrühe mit ganz ganz vielen Vitaminen. Weiterlesen

What’s cooking, Lisa? – Der berühmte Avocadotoast. Weiterlesen

What’s cooking, Lisa? – Die wohl aromatischste Tomaten-Basilikum-Suppe. Weiterlesen

Anzeige

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.