Foto: www.whatscookinglisa.com

What’s cooking, Lisa? – Schnelle Pasta für jeden Tag

Lisa schreibt über die kleinen und großen Momente im Leben – immer in Verbindung mit gutem Essen. Ausgewählte Rezepte und Geschichten teilt sie jeden Mittwoch mit uns. Lasst es euch schmecken!

 

Pasta-Party

Vor ein paar Jahren habe ich mit ein paar Freundinnen eine Pasta-Party veranstaltet. Wir haben einen riesigen Berg Spaghetti gekocht und jeder hat eine Sauce mitgebracht – außer ich. Ich dachte, dass wir Mädels alle gleichzeitig an einem Herd sechs Saucen kochen. Na sicher. Zum Glück ist meine Mama ein Kochmuffel und ihre 5-Minuten-Lieblings-Sahnesauce mit Pilzen und Spinat kam echt gut an – danke dafür im Nachhinein, Mama! 

Pasta-Partys sind wie All-you-can-eat-Buffets: Es gibt von allem etwas, das Essen scheint nicht weniger zu werden und man muss sich einmal nicht nur für eine Sache entscheiden.

Habt ihr schon mal so eine Party veranstaltet? Wenn nicht, dann macht das unbedingt mal, das ist so ein Spaß! Essen mit Freunden ist für mich immer etwas Besonderes, aber an diesen Abend denke ich immer noch sehr oft zurück. Das schreit nach einer Wiederholung – nächstes Mal vielleicht mit diesem Rezept.

Zutaten für 2 Personen: 

 – 200-250 g Vollkorn-Spaghetti 

– Olivenöl

– 1 Zwiebel

– 2 Handvoll Cocktailtomaten oder 6 Rispentomaten

– 2 Knoblauchzehen 

– 1 Handvoll Basilikum 

– Salz und Pfeffer

– Chili (optional)

– 2 Handvoll Rucola

– Parmesan (optional)

So geht’s: 

Wasser in einem großen Topf zum Sprudeln bringen, großzügig Salz hinzufügen. Die Spaghetti nach Packungsanleitung al dente kochen.

Den Boden einer Pfanne mit Olivenöl bedecken und erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln und bei mittlerer Hitze andünsten. Basilikum in feine Scheiben schneiden und zur Seite stellen.

Tomaten ganz klein würfeln und zusätzlich mit einem großen Messer durchhacken. Tomaten inklusive dem ausgetretenen Saft in die Pfanne geben, alles gut verrühren und kurz leicht köcheln lassen, bis Öl und Tomaten eindicken. Salzen, pfeffern und wer mag ein bisschen Chili dazu. Basilikum untermischen.

Die fertigen Spaghetti in die Pfanne geben, alles gut vermengen und zum Schluss, kurz vor dem Servieren, den Rucola unterheben. Mit Parmesan bestreuen. Guten Appetit!

Lisa teilt jeden Mittwoch mit uns ihre Rezepte. In der EDITION F-Community könnt ihr Lisa hier folgen. Mehr Rezepte gibt es außerdem auf ihrem Blog.

Mehr bei EDITION F

What’s cooking, Lisa? – Knusprige Chocolate Chip Cookies. Weiterlesen

Ursula Heinzelmann: „Essen ist Gemeinschaft“. Weiterlesen

Lieblingsrezepte: Fluffige Buttermilch Pancakes. Weiterlesen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

About Zeen

Power your creative ideas with pixel-perfect design and cutting-edge technology. Create your beautiful website with Zeen now.

Weitere Beiträge
Wie die Angst mein Leben auf den Kopf stellte