Credit Danika Lawrence

AHA mit Lena Meyer-Landrut: „Man muss selbst Dinge verkacken und wieder aufstehen“

Lena Meyer-Landrut ist eine der bekanntesten Sängerinnen und Songschreiberinnen Deutschlands. Bei AHA sprechen wir mit Lena über bewusste Pausen und das Gefühl, immer unter Beobachtung zu stehen.

Jeder kennt Lenas Namen – weltweit. Denn vor zehn Jahren, mit gerade mal 19, gewann sie den Eurovision Song Contest. Verzaubern kann sie immer noch und macht das nicht nur mit ihrer Musik, sondern auch mit ihrer unglaublichen Ehrlichkeit. Heute ist Lena nicht mehr wegzudenken als Persönlichkeit aus der Musik-, Fernseh- und Digitalwelt – unzählige Preise hat sie gewonnen: Echos, den Comet, die MTV Music Awards, die Goldene Kamera.

Die Hannoveranerin ist mittlerweile in Berlin und bei sich angekommen – zumindest scheint es so. Doch genau das war harte Arbeit. 2017 fühlte sie, dass es nicht mehr passte, etwas musste sich ändern. Ganz früh stand Lena ganz oben, danach folgten viele Höhepunkte, ein unglaublicher Social-Media-Erfolg, aber auch der Wunsch auf Pause zu drücken. Wie sie gespürt hat, dass sich was ändern muss und was sie gerade so sehr entspannt, darüber haben wir mit Lena bei AHA gesprochen. Viel Spaß beim Zuhören.

___STEADY_PAYWALL___

Auf Sendung! Wie du dich und deine Themen positionierst – alle Inhalte

Du willst noch mehr Input zum Thema – Podcasts, Texte und Gedanken? Alle Inhalte aus dem Themenschwerpunkt findest du jederzeit auf unserer Überblicksseite. Hier geht’s lang

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.