Foto: 123rf

Ein anderes Beispiel warum es wichtig immer ist seine Nerven zu behalten

Erlebnisse in denen man sich aufgrund einer kurzen Unachtsamkeit selbst aus den eigenen vier Wänden aussperren, sind Erfahrungen, die sich niemand herbeisehnt.

 

Erlebnisse in denen man sich aufgrund einer kurzen Unachtsamkeit selbst aus den eigenen vier Wänden aussperren, sind Erfahrungen, die sich niemand herbeisehnt. In der Regel geschehen solche Vorkommnisse auch immer außerhalb normaler Öffnungszeiten, sodass Kunden auch auf das Erreichen einer Notfallnummer angewiesen sind. Doch wie genau sollten sich Betroffene verhalten, die sich ausgesperrt haben?

Tipp Nummer 1: Nerven behalten

Kunden sollten bei einem solchen Ereignis erst einmal ruhig bleiben und vorausschauend denken. Die Vermeidung von Kurzschlussreaktionen ist wichtig, um weitere Kosten zu verhindern. Die Tür wird durch Panikattacken nicht schneller geöffnet. 

Tipp Nummer 2: Die Auswahl eines regionalen Schlüsseldienstes

Es ist grundsätzlich zu empfehlen einen regional ansässigen Schlüsseldienst zu kontaktieren, da die Mitarbeiter meist keine lange Anfahrt zu den Betroffenen haben und infolge dessen lange Wartezeiten in der Kälte außerhalb der Wohnung entfallen. Darüber hinaus gestaltet sich die Preisgestaltung aufgrund der Anfahrtspauschale auch günstiger, wenn Kunden einen Schlüsseldienst der gleichen Region wählen.

Tipp Nummer 3: Die Frage nach einer Anfahrtspauschalen und dem finalen Preis

Kunden sollten grundsätzlich nach einer Anfahrtspauschale fragen und dem dann entsprechend fälligen Preis. Ein seriöser Schlüsseldienst wird die Anfahrtspauschale genau beziffern können und den Betroffenen darauf aufmerksam machen, dass der Mitarbeiter zunächst den Vorgang in der Praxis sehen muss, um den weiteren Kostenaufwand einschätzen zu können. Es gibt hunderte bis tausende von einfachen Schlössern oder komplizierteren Sicherheitsschlössern auf dem Markt, bei denen individuelle Feinheiten zu beachten sind. Der Schlüssel kann einfach von innen in der Tür stecken oder kompliziert im Türschloss abgebrochen sein. Je nach Vorfall wird dann der Preis auch entsprechend bestimmt werden können.

Tipp Nummer 4: Keine Türöffnung durch einen Laien

Einige Kunden reagieren etwas ungehalten auf eine solche Situation und versuchen selbst die Tür aufzubrechen und sich wieder Eintritt in die Wohnung zu verschaffen. Durch dieses Verhalten eines Laien wird erfahrungsgemäß deutlich mehr Schaden angerichtet, als eine professionelle Türöffnung kosten würde. Beinahe 90,00 % der p rofessionellen Türöffnungen erfolgen beschädigungsfrei. Das bedeutet, dass die teure Tür durch solch einen Vorfall nicht in Mitleidenschaft gezogen wird und keine zusätzlichen Instandhaltungsmaßnahmen durchgeführt werden müssen.

Fazit

Es ist für die Betroffenen immer unerfreulich sich aus der eigenen Wohnung auszusperren, doch gilt bei einer entsprechenden Situation, Ruhe bewahren und klare Entscheidungen treffen. Kurzschlussreaktionen, wie Eigenöffnungsversuche der teuren Eingangstür erzeugen nur noch wesentlich mehr Kosten im Nachhinein. Empfehlenswert ist, sich bereits im Vorfeld einen Überblick über Schlüsseldienste aus der Region zu verschaffen, um im Notfall schnell handeln zu können. Vorsicht ist auch in diesem Bereich besser als Nachsicht, das gilt natürlich auf für die Wahl von sicheren Parkplätzen

+ posts

Anzeige

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.