Foto:

i am the other you…

Ab wann gilt ein Date eigentlich als verpatzt? Ist Liebe eine Art „russisch Roulett „?….

 

Die ewige Suche nach dem Wahren, Echten oder der Zerstreuung und Lust auf eine aufregende Nacht treibt uns Menschen wieder und wieder raus in die besagte.
Aber wahre Liebe oder die Suche nach Abenteuer werden schnell zu einer Art Russischem Roulett, denn es gibt immer auch den oder die eine unter der /dem man sich lieber die besagte Kugel in den Kopf schießen möchte , um eine Rechtfertigung zu haben, sich in Luft aufzulösen, da alles besser wäre, als dort liegen zu müssen.
Woran aber liegt das? Bemerkenswert, wie man auf der Suche nach dem Wahren in die Unverbindlichkeit rennt und bei der Suche nach erotischer Sehnsucht die wahre Liebe finden kann.
Ab einem gewissen Alter sind einige der Modelle Mann offensichtlich kaputt…oder gerate gerade ich immer wieder an das gleiche Modell in anderer Ausführung?
Oder bin am Ende ich die, die kaputt ist?

Der schöne Grieche zum Beispiel, den ich schon lange kannte und in den ich bei einem Essen bei Freunden förmlich hinein rannte, ein so aufregender Mann. Mein erster Gedanke: Dies könnte ein sexy, charmanter Abend werden. Seiner musste eher einer wie dieser gewesen sein: wouw eine Frau zum Verlieben. Zumindest deutete das Ende der Geschichte darauf hin.
Wir flogen knutschend durch die Nacht. Ewas verwirrend, dass ich jedem seiner Freunde, die wir an diesem Abend trafen, brav vorgestellt wurde. Mir war gar nicht danach, doch das bemerkte er leider nicht.
Allein dieser unglaublich hübsche Po und seine vollen Lippen ließen mich darüber hinwegsehen.
Bei ihm daheim angekommen, fand ich mich mit Fotoalben von seinen Kindern auf dem Schoss wieder, während ich ihn lediglich auf sein Bett ziehen wollte. Aber es blieb wie es begann, er nahm nicht wahr, was ich wollte, oder er ignorierte das einfach. Bevor er mich doch in sein Bett zog, bekam ich dann noch ein Schlafshirt gereicht. Herrjeh, dort bleiben bis zum Frühstück? Das war nicht eine Sekunde mein Gedanke …die Männer die da stehen bleiben durften neben mir ,sehen so anders aus, dachte ich noch und dann begann doch ein Liebesakt . Einer, bei dem ich gerne in das berühmte Loch im Boden verschwunden wäre.
Unfassbar, dies kannte ich nur aus Filmen, dieser Mann schaute sich doch tatsächlich selber in dem über dem Bett hängenden Spiegel an…und selbst mit viel Fantasie wurde diese Situation nicht besser. Passierte ihm das das erste Mal? Oder hatte ihm das noch niemand vorher gesagt?
Gibt es wirklich Frauen, die ein Happy End finden unter jemandem, der mit sich selber schläft? Fragen über Fragen und keine Antwort.
Ich jedenfalls unterbrach dieses Elend und ging nach Haus.
Am Morgen danach im Supermarkt traf ich auf gemeinsame Freunde ,die Augen zwinkernd erwähnten, wie schön es wäre, dass ich mich in N verliebt hätte und was wir doch für ein schönes Paar abgeben würden: wer hatte denn dieses Gerücht verbreitet? Und noch dazu in dieser Geschwindigkeit, mein eigener Kopf lief ja noch nicht Mals wieder synchron nach all dem Wein vom Vorabend.
Ich manövrierte meinen Einkaufswagen um sie herum, lächelte charmant, während ich mich sagen hörte: „Verliebt? Nein, das war nur Sex!“
Ich wollte zwar mehr die neugierige Meute verschrecken als ihn, aber sein Kommentar dazu hallte nach. Er sprach von gebrochenem Herz und Gefühl.
Wie kam er darauf, war dies ein Missverständnis? ich schätze, umgekehrt hätte man die Frau belächelt…nach einer Nacht, die wahre Liebe ,ja ist die noch ganz dicht?
Und doch geriet ich in eine ganz ähnliche Situation, gestern Nacht, nur umgekehrt, ich wurde verbindlich, nur mit dem wenigen was wir hatten. Sprach nicht von Liebe, aber war verletzt, als ich mich im Wettkampf wieder fand, mit einer anderen Frau..ich war die, die Freundin bleiben sollte, mich dafür wertgeschätzt fühlen sollte, dass er sich die Mühe machte, es mir persönlich zu sagen und mich ja auch echt mochte, ich meine er bot seine Freundschaft, war dass nichts?
Doch eine Freundschaft ist eine grossartige Sache, absolut kein Trostpreis und doch war es ein Schlag in mein Gesicht.Auch aus Liebenden können Freunde werden, werden sie ja auch meistens nach langer Zeit sogar in Ehen. Mit ihm wollte ich aber nicht befreundet sein, ich wollte ihn küssen, wenn ich ihn sah und neben ihm einschlafen. Ich hatte mich einfach verknallt und empfand die Freundschaft, als nicht diskutabel.Ich schmiss ihn raus, entschied das nicht aushalten zu müssen und fragte mich, wie man diese Situationen nicht besser regeln könnte, sich diese Momente des verletzten Herzens und des Stolzes sparen konnte?
Denn Ich könnte aus den eigenen Geschichten eine Doktorarbeit niederschreiben und unzählige Autoren haben sich mit den Unterschiedlichkeiten und den Befindlichkeiten schon befasst… Dem Defekt in der Beziehung Mann und Frau .
Leiden wir denn alle unter denselben Unzulänglichkeiten? Dem nie etwas reichen lassen, immer noch weiter schauen, um uns dann erst zu entscheiden, obwohl wir wissen wie sehr es verletzt? Oder gibt es wie bei den Autos besagte ” Montags Modelle “ unter uns?
ich würde ein Handbuch begrüßen, keines was mir erklärt, warum ich von der Venus komme und er vom Mars …nein viel mehr eines wie bei den Autos, eine simple Bedienungsanleitung, in etwa so: “Guten Tag, ich bin ein roter Ferrari, schnell und sehr befindlich. Wenn es regnet, falle ich gerne mal aus .Des Weiteren ist meine Elektronik nicht kompatibel mit Verbindlichkeit! Heute Nacht stehe ich aber für eine turbulente Fahrt zu Ihrer Verfügung!“
Oder: „ich bin ein Volvo Kombi, mit mir haben sie ein Modell fürs Leben gefunden, für eine solide Familienplanung bin ich sehr zu haben, hinten links roste ich allerdings schon ein wenig.“
„Ein Mini gestatten …:englisch und neige zu Defekten. Meine Schlafaugen könnten sie verwirren, denn bei zu starken Stimmungsschwankungen geht mein Motor unvermittelt aus Zur Sicherheit die Nummer eines Taxi Unternehmens, kein Fehler!“
Um das alles zu perfektionieren, könnte man ein Übergabeprotokoll wie bei Leihwagen anleiten. Da würde man gleich auf schon vorhandene alte Schäden hingewiesen werden …und komplette Ausfälle, bei Liebeserklärungen zum Beispiel kämen nicht mehr vor. Denn wenn ich weiß, ich kann keine Reifen wechseln, käme ein Gebrauchter einfach nicht in Frage!
Ein Taxi-Schild oben drauf, das sagt: „Hey ich bin übrigens zu haben …“tja vielleicht könnte man so den Pfusch an Mann und Frau in den Griff bekommen, Schäden einschränken. Aber vielleicht würde dies auch Spannung und Sehnsucht nehmen.
Sind wir mit unseren Defekten letztendlich gar nicht so falsch?
Ich als Montags-Modell erst spannend ?
Nein, ich glaube das Nichtperfekte macht uns aus und Mann wie Frau würden um ihr größtes Gesprächsthema beraubt, eine Katastrophe die in Langeweile münden könnte.
Was für eine Fehlkonstruktion wir Menschen doch sind ,unberechenbar, launisch und voller Angst …manche Schäden irreparabel und trotzdem so aufregend, erneut wieder und wieder den Versuch zu wagen, ob dieses Mal der Motor am Laufen bleibt .Ein Fehler mit System ,am Ende ..ein großer ..oder besser gesagt ein großartiger.
Denn aus Fehlern lernt man ja bekanntlich!

+ posts

Anzeige

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.