Foto: ethereum-kaufen.de

Kryptowährungen – Eine Karrierechance für Frauen?

Bei Blockchain handelt es sich um ein System an Datenbanken, welches nicht zentralisiert auf vielen Rechnern in Form von Blöcken gespeichert wird.

 

In nationalen und internationalen Medien liest man dieser Tage immer häufiger über Bitcoin, Ethereum und die zugrundeliegende Blockchain Technologie. Vor allem die Kursexplosion des Bitcoin und Ethereum Preises hat auch hierzulande für einiges Medienecho gesorgt. Das Consultingunternehmen Deloitte geht davon aus, dass bis zum Jahr 2025zehn Prozent des Bruttoinlandsproduktes der USA auf Blockchain Technologie basieren werden.

Bei Blockchain handelt es sich um ein System an Datenbanken, welches nicht zentralisiert auf vielen Rechnern in Form von Blöcken gespeichert wird. Durch die Dezentralisierung sind Abwicklungen von finanziellen Transaktionen möglichohne dass es einer vermittelnden Instanz wie etwa einer Bank bedarf. Dies macht Blockchain Transaktionen sehr transparent und auch günstiger.

Kryptotechnologie 2017 – Eine männerbasierte Domäne

Der Kryptoblog Cointelegraph geht davon aus, dass 90% aller Bitcoin Nutzer männlich sind. Warum aber dieses geringe Interesse von Frauen an Kryptowährungen? Hierfür sind in erster Linie drei Gründe verantwortlich:

  • Frauen sind im Technologie Sektor generell unterrepräsentiert
  • Frauen sind im Finanzdienstleitungsbereich nicht so stark vertreten
  • Frauen agieren oft Risikoaverser also Männer

Dennoch ergeben sich durch die neue Blockchain Technologie für Frauen eine Vielzahl von Möglichkeiten Karriere zu machen, wie bereits einige Frauen vorgezeigt haben.

ICO´s – Eine neue Chance zur Kapitalbeschaffung für Unternehmen

Neben der Kursexplosion des Bitcoin Preises haben auch ICO´s in den letzten Monaten für Schlagzeilen gesorgt. Das Wort ICO steht für „Initial Coin Offering“ was soviel bedeutet wie das einsammeln von Kapital von Investoren, die im Gegenzug einen Anteil am Unternehmen erwerben. Für viele Unternehmen, die Blockchain Technologie nutzen ist diese Form der Unternehmensfinanzierung ausgesprochen attraktiv geworden. Alleine im Jahr 2017 wurden bisher etwa 1,7 Milliarden US Dollar Kapital durch ICO´s eingesammelt. Um als Investor bei einer ICO zu partizipieren muss man zuerst Ethereum kaufen. Mit dieser Kryptowährung kann man sich dann einen Unternehmensanteil im Zuge der ICO sichern.Auch einige Frauen mischen bei diesen ICO´s kräftig mit. Im Juni dieses Jahres konnte das Unternehmen Bancor in nur drei Stunden 156 Millionen US Dollar an frischem Kapital generieren. Mitbegründerin von Bancor ist mit Galia Benartzi eine Frau mit über zehn Jahren Erfahrung im Bankenbereich. Und auch an der bisher größten ICO ist eine Frau beteiligt. Kathleen Breitmann und ihr Mann Arthur Breitmann konnten mit ihrem Unternehmen Tezos 232 Millionen US Dollar an Investorenkapital lukrieren. Bisher konnte von keinem anderen Unternehmen durch eine ICO ähnlich viel Geld eingesammelt werden.

ICO´s bieten abseits der klassischen männerdominierten Venture Capital Finanzierung für Frauen die Möglichkeit mit einem guten Produkt in kurzer Zeit Investitionskapital zu generieren. Für Investoren wiederum ergibt sich die Möglichkeit schon mit geringen Kapitaleinsatz in Unternehmen zu investieren und eventuell von einer steigenden Kursentwicklung zu profitieren.

ICO´s – Ein riskantes Investment

Für einen Investor können ICO´s wie schon erwähnt lukrativ aber gleichzeitig auch sehr riskant sein. Da es bisher wenige bis gar keine Regulierungen gibt, wer und zu welchen Bedingungen eine ICO durchführen kann, gibt es auch viele schwarze Schafe am ICO Horizont. Einige Unternehmen haben bis heute trotz guter Finanzierung keine Produkte an den Start gebracht und dementsprechend negativ hat sich auch der Kurs dieser Unternehmen entwickelt. Wer in ICO´s investieren möchte, der sollte auf jeden Fall nur Risikokapital einsetzen. Außerdem sollte man sich bevor man eine Investition tätigt genau über das jeweilige Unternehmen informieren. Welche Erfahrung bringt das Management mit, und wie weit ist die Produktentwicklung fortgeschritten sind die Hauptfragen die man sich als Investor stellen sollte.

Karriermöglichkeiten für Frauen dank Blockchain

Bei der Blockchain Technologie handelt es sich um eine neue aber sehr schnell wachsende Technologie. Dementsprechend steigt auch die Nachfrage nach Expertinnen und Experten in diesem Tech Bereich. Vor allem die Nachfrage Software Entwicklern mit Blockchain Expertise ist in diesem Jahr stark gestiegen. Hier tut sich vor allem eine Karrieremöglichkeit für Frauen auf, die bisher bereits im Bereich Software Entwicklung aktiv sind. Außerdem besteht auch die Möglichkeit für Karrieren im Blockchain basierten Finanzbereich. Immer mehr finanzielle Dienstleister suchen nach Personal, welches über Kenntnisse im Bereich Kryptowährungen und Blockchain verfügt. Es ist davon auszugehen, dass in den nächsten Jahren auch immer mehr Banken und Versicherungen Blockchain Technologie nutzen werden.

Fazit

Frauen sind im Kryptomarkt ziemlich unterrepräsentiert. Dies ist darauf zurückzuführen, dass Frauen generell am Technologie Sektor eine untergeordnete Rolle spielen. Dennoch zeigen die Beispiele von Bancor und Tezos, dass auch Frauen in führenden Positionen von Blockchain Unternehmen eine gewichtige und erfolgreiche Rolle spielen können. ICO´s geben Unternehmen neue und attraktive Möglichkeiten schnell und unkompliziert and frisches Investitionskapital zu kommen. Für Investoren, die ein gewisses Risiko nicht scheuen, haben im Gegenzug die Möglichkeit von hohen Kursgewinnen zu profitieren. Allerdings sollte man sich als ICO Investor immer ein genaues Bild über das Unternehmen in das man investiert machen. Die Blockchain Technologie wird in den nächsten Jahren in jedem Fall die digitale Welt verändern. Und auch Frauen werden dabei eine gewichtige Rolle mitspielen. Für Frauen, die an Technologie oder im Finanzbereich interessiert sind ergeben sich dank der Blockchain Technologie neue und attraktive Karrieremöglichkeiten.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

About Zeen

Power your creative ideas with pixel-perfect design and cutting-edge technology. Create your beautiful website with Zeen now.

Weitere Beiträge
Esther Perbandt: „Ich gehe gern an meine Grenzen“