Foto: Yvette de Wit | Unsplash

Eine Frau wird auf einem Konzert begrapscht und der Sänger reagiert großartig

Wenn sich noch mal jemand fragt, wie man reagieren soll, wenn man sieht, wie eine Frau begrapscht oder anderweitig bedrängt wird: Bitte sehr, der Sänger einer britischen Band macht vor, wie es geht.

 

„Du hast nicht das Recht, andere anzufassen!“

Viele Frauen kennen die Situation, dass sie in Menschenmengen wie bei Konzerten zum leichten Opfer für Männer werden, die denken, das sei ein Freifahrtschein, um sie betatschen zu dürfen – weil es zwischen all den Menschen nicht so schnell auffällt, weil es eng ist und weil man bei lauter Musik kaum eine Chance hat, dass man sich als Betroffene Gehör verschaffen kann. Es ist ekelhaft, und es kommt ständig vor. Wie kann man aber damit umgehen, wenn man eine solche Situation beobachtet ? Am besten macht man es wie Samuel David Carter, der Sänger der britischen Band „Architects“, der auf einem Konzert sehr deutliche Worte gefunden hat, als er sah, wie eine Frau in der Menge von einem Mann an der Brust angefasst wurde.

„Ich habe darüber nachgedacht, ob ich etwas dazu sagen soll, was ich während unseres letzten Songs gesehen habe. Und ja, verdammt ich tue es. Ich sah eine Frau beim Crowdsurfen und wie ihr dabei ein Typ an die Brüste gefasst hat. Das ist so ekelhaft, das geht gar nicht. Es ist nicht dein verdammter Körper und du hast nicht das Recht, andere anzufassen! Schon gar nicht während meiner verdammten Show!“

Danke dafür! Denn er hatte die Bühne und hat sie für die Frau genutzt. Genau so muss das sein und man kann nur hoffen, dass sich viele Menschen daran ein Beispiel nehmen – einfach auch mal für andere laut werden, wenn die gerade nicht in der Situation sind, sich wehren zu können. Mehr ist es doch nicht.

Samuel David Carter | Quelle: NPO 3FM Twitter

Hier könnt ihr den Mitschnitt anschauen.

Mehr bei EDITION F

Festivals: Wie sicher ist man hier als Frau? Weiterlesen

Warum Sexismus #ausnahmslos alle etwas angeht. Weiterlesen

Sexismus in Hollywood: Die beste Antwort darauf hat Helen Mirren. Weiterlesen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

About Zeen

Power your creative ideas with pixel-perfect design and cutting-edge technology. Create your beautiful website with Zeen now.

Weitere Beiträge
Wie wird man selbst zur Marke? Das weiß die Journalistin Vanessa Blumhagen