Foto: Internet

Weihnachten steht vor der Tür! Da darf Frau auch mal Spaß haben

Weihnachten steht vor der Tür, das lassen uns zumindest die deutschen Einkaufstempel glauben. Es ist Zeit für Genuss. Neben gut gefüllten Gabentischen ist das Festmenü an Weihnachten ganz wichtig. Die Auswahl ist schier endlos: es gibt Erdbeeren, Ananas und Avocados, Fleisch aus Argentinien, Fisch und Meeresfrüchte aus allen Meeren. Köstlichkeiten aus aller Welt bevölkern die Kühlschränke und Speisekammern. Doch was ist das mit regionalen Genüssen?

 

Beim Gedanken an Casinos gibt es auch heute immer noch das stereotypische Bild wie es in alten Hollywoodstreifen und James Bond Thrillern, dass Frauen als attraktive Glücksbringer neben dem Zocker für guten Eindruck sorgen und diesen bei Laune halten. Dass dieses Bild veraltet ist steht außer Frage. Was uns jedoch interessiert ist die Frage nach dem Frauenanteil in den immer beliebteren Online Casinos. Gibt es unterschiede im Spielverhalten oder sogar Casinospiele für Frauen?

Es liegt sicherlich nicht nur an der Anonymität im Internet, dass Online
Casinos
immer beliebter werden. Geldspielautomaten oder klassische
Casinospiele wie Roulette, Blackjack oder Baccarat sind seit jeher ein
beliebter Zeitvertreib. Oft werden Glücksspiele ja als das personifizierte Böse
dargestellt. Die Realität sieht jedoch komplett anders aus. Ein paar Runden an einem Spieltisch zu sitzen oder die Walzen an einem Online Slot rotieren zu lassen ist einfach ein netter Zeitvertreib und sicherlich unterhaltsamer und
spannender als die meisten „Reality Shows“ im Fernsehen.

Ein Viertel aller Frauen war schon im Online Casino unterwegs

Neueste Umfragen haben gezeigt, dass etwa 25% aller Frauen schon einmal ein Online Casino besucht haben. Regelmäßig besuchen etwa 15% die virtuellen Spielhallen, Tendenz steigend. Bei Online Casinos, welche ihre Statistiken veröffentlichen liegt die Frauenquote bei etwas über 20%. Das hört sich jetzt nicht nach sehr viel an, ist aber um einiges über der Quote von realen Spielhallen und Casinos. Bei neuen Registrierungen liegt dieser Anteil teilweise bei über 30%. Online Casinos sind als alles andere als eine reine Männerdomäne.

Spielverhalten von Frauen im Online Casino

Wie sich bei Umfragen gezeigt hat gibt es einige Unterschiede was das Spielverhalten betrifft. So zahlen Frauen um die 50 Euro durchschnittlich auf ihr Konto ein, während es bei Männern fast 100 Euro sind. Beim Wetteinsatz agieren Frauen auch etwas vorsichtiger und gehen bei klassischen Casinospielen wie Roulette oder Blackjack mit etwas weniger Risiko an die Sache, wobei in dieser Kategorie Roulette der klare Favorit unter weiblichen Casinobesuchern ist.

Bei den Geldspielautomaten gibt es kaum Unterschiede. Frauen lassen zwar die
klassischen Früchteautomaten komplett links liegen, aber sonst gibt es wenig
Unterschiede bei der Auswahl der Automaten. Wer gedacht hat, dass das
vermeintlich schwache Geschlecht lieber an den verträumten Automaten spielt,
sieht sich geirrt. Je mehr Action, desto besser!

Nicht sehr hoch im Kurs bei Frauen stehen hingegen die Live-Tische an denen man im HD Stream live am Tisch mit echten Dealern und Croupiers spielt. Hier liegt der Frauenanteil weit unter 10%. Dafür besuchen Frauen öfters die Bingohallen und versuchen ihr Glück an Rubbellosen. Beide Kategorien werden von Männern in Deutschland quasi ignoriert.

Frauen an der Macht

Hinter den Kulissen zeichnet sich ein sehr interessanter Trend ab. Bei den
Spieleentwicklern finden sich immer mehr Frauen in den entscheidenden
Positionen. Schon 2017 waren bei Play´n GO, einem der größten und bekanntesten Spielentwickler in der iGaming Branche über 50% der Führungspositionen von Frauen besetzt. Es ist kein Zufall, dass die Erfolgskurve des Unternehmens seit 2 Jahren stark nach oben zeigt. Ein Unternehmenssprecher ließ verlauten, dass es intern zu einem positiven Wandel gekommen sei. Mit der hohen Quote sei es dem Unternehmen besser möglich den Markt aus einem anderen Blickwinkel zu sehen und die Geschäftsstrategie kurz-und mittelfristig besser auf den riesigen Wachstumsmarkt auszurichten.

Während in den Online Casinos eine deutliche Richtungsänderung bei den Quoten feststellen lässt, bleiben die Sportwetten (vorerst noch) eine reine Männersache und solange sich dort hauptsächlich um Fußball und andere mehr oder weniger primitive Sportarten dreht, wird sich wohl auch nicht viel ändern.

+ posts

Anzeige

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.