Foto: Unsplash – Bruno Gomiero

Wenn Instagram plötzlich auf Snapchat macht… #schonfrech

Puh, was für News! Da wacht man heute morgen auf, denkt an nichts Böses, checkt obligatorisch den App Store, in der Hoffnung, die neuste Version von Pokémon Go bringt einen ein Level weiter und dann DAS.
Instagram hat ein neues Feature: Instagram Stories.
Moment, Stories? Ja genau, just like Snapchat. #beentheredonethat

 

Wird Snapchat nun nichtig? 

Ich schüttel den Kopf, spitze die Lippen und überlege mir, was ich davon halten soll. Ich poste meine erste Story, ohne Maske, aber mit Filter. Ich schreibe einen Spruch rein: “Do you like this copy(emoji:cat)?”. Keiner antwortet. Seid ihr noch auf Snapchat oder was?

Habe ich bald mehr Speicherplatz? Schafft es Insta, also Facebook, wieder die Weltherrschaft an sich zu reißen? Das ist ja wie bei Game of Thrones!

Nun ja…ganz so leicht ist das natürlich nicht beantwortet.

Dieses Feature ist ganz klar eine 1zu1 kopierte Idee. Ja. Nun gibt es allerdings zwei Ansichten: 

1. Die Shitstorm Variante #hatersgonnahate 

2. Die analytische Variante

Instas kaum zu toppender Vorsprung besteht darin, dass nun alles in einer bereits gelernten App mit einem bereits gelernten Feature passiert. Die Snapchat-Verweigerer kommen nun automatisch in den Genuss der Stories, die Snapper fühlen sich gezwungen, denselben Content doppelt zu kreieren oder sich für eine Plattform zu entscheiden. #firstworldproblems

Entweder jetzt mitmachen und den Trend erkennen oder MySpace-like untergehen.

Warum also jetzt auf Snapchat bleiben, wenn alle Snapper auch auf Instagram sind? Ist es nicht sogar das, worauf wir alle gewartet haben? Eine App, ein Switch-Button und schon hat man die große, bunte Welt der sozialen Medien in einer Applikation?

Im Gegensatz zu Snapchat gibt es bei Instagram zudem nach wie vor die Möglichkeit über #’s neue Profile zu sehen und sein Netzwerk auszubauen. Das ist und bleibt Snapchats großes Problem, das seit heute präsenter denn je wird.

Instagram zieht mit dieser Applikation in den Kampf gegen Snapchat (#Winteriscoming) und setzt alles auf eine Karte.

Hat sich Insta damit selbst ein Bein gestellt? Oder geht genau diese Rechnung auf?

Die Strategie leuchtet ein, auch wenn beim genaueren Hinschauen Instas größter USP verloren geht: Die Nachhaltigkeit der Fotos.

Bei Instagram landeten keine Schnappschüsse, keine unüberlegten Bilder, nicht das Zweitbeste. Landeten! Durch die 24-Stunden Regel werden nun Stories genau so schnelllebig und irrelevant. Das einzig bedeutende Foto da draußen bleibt das Profilbild auf Facebook.

Keep watching

Es wird definitiv spannend den Arena-Kampf der beiden Giganten zu beobachten. Und ich habe das Gefühl: Das letzte Feature ist noch nicht gelaunched…


Mehr bei EDITION F

Instagram blockt das Hashtag #curvy. Weiter lesen

Schluss mit der Inszenierung! Wie eine Barbie uns bei Instagram den Spiegel vorhält. Weiter lesen

Diese Instagram-Accounts beflügeln eure Karriere. Weiter lesen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

About Zeen

Power your creative ideas with pixel-perfect design and cutting-edge technology. Create your beautiful website with Zeen now.

Weitere Beiträge
8 Tipps gegen Stress im Job