Foto: pixabay

Informiert und inspiriert: Diese Newsletter dürft ihr nicht verpassen

Der gute alte Newsletter ist zurück – schöner denn je. Mittlerweile bieten viele von ihnen viel mehr als eine Zusammenfassung der wichtigsten Dinge. Hier sind unsere Favoriten.

 

Newsletter im Überfluss

„Subscribe“, „Newsletter abonnieren“, „Wir informieren euch“. Auf vielen Websites springt uns ein Pop-up entgegen und will uns ihre Newsletter schmackhaft machen, damit wir in Zukunft ihre Infos auch ins Postfach bekommen. „Ich will nicht noch mehr Spam“, denkt man dann schnell. Schade eigentlich, finden wir, dass das Wort „Newsletter“ oft so negativ konnotiert ist. Es gibt nämlich einige Newsletter, die uns richtig gut informieren, motivieren und unser Mail-Postfach wirklich bereichern.

Hier kommen unsere Newsletter-Favoriten, die wir gerne in unserem Mail-Eingang begrüßen und die wir euch empfehlen.

Checkpoint

Checkpoint-Newsletter vom 13.10.2015.

Der Newsletter vom Tagesspiegel gibt den Berlinern unter uns ein tägliches Update und ist mit Gefühl, Humor und ein wenig Sarkasmus geschrieben – daher ist er auch lesenswert, wenn ihr nicht in der Hauptstadt wohnt. Er informiert außerdem bestens über das lokale Geschehen: Was passiert heute? Was steht auf der Tagesordnung? Was sollten wir wissen? Damit unsere persönlichen Vorhaben nicht ungeplant von U-Bahn-Ausfällen durchkreuzt oder wir ahnungslos von einer Demonstration überrumpelt werden, gibt es gleich noch die wichtigsten Meldungen des Berliner Stadtlebens dazu. Obendrauf: Ein Zitat und Tweet des Tages, kulinarische Tipps und Events, die wir nicht verpassen sollten. Wer auf dem Laufenden sein will, was Kurioses beim BER geschieht, ist hier absolut richtig.

CeeCee

CeeCee-Newsletter vom 08.10.2015.

Im Prinzip muss man in Berlin kein Café oder Restaurant zwei Mal besuchen, denn es gibt immer etwas Neues: Das neue Yoga-Studio, die Book Launch-Party, die wir nicht verpassen sollten, die Bar mit den luxuriösen Drink-Kreationen oder der neue Geheim-Shop im Hinterhof. CeeCee verrät uns jeden Donnerstag die neuesten „hidden places“.

Lennyletter

Lennyletter vom 13.10.2015.

Dass Lena Dunham mehr kann als uns in der Serie „Girls“ zum Lachen zu bringen, beweist sie allerspätestens mit dem Newsletter Lennyletter, den sie seit Anfang Oktober 2015 gemeinsam mit ihrer Kollegin Jenni Konner herausgibt. Wer einen Newsletter sucht, der ihn in kurzer Form über die wichtigsten Ereignisse informiert, wird hier eher nicht fündig. Dieser Newsletter gleicht beinahe einem Miniatur-Magazin: Fünf bunte Lesestücke zu den Themen wie Politik, Style, Feminismus, Gesundheit und Freundschaft. Hier gab es schon ein exklusives Interview mit Hillary Clinton und einen Essay der Schauspielerin Jennifer Lawrence.

theSkimm


theSkimm-Newsletter vom 13.10.2015.

Was die Amerikaner morgens um 7 Uhr in den Tag starten lässt, landet in unserer Zeitzone erst zur Mittagspause im Email-Postfach: theSkimm. Dieser englischsprachige Newsletter erspart uns das Lesen von verschiedenen Zeitungen, Online-Nachrichtenportalen und Magazinen, denn theSkimm bricht für uns täglich die wichtigsten Neuigkeiten herunter und fasst sie für uns zusammen. Kurz und gut. Über eine Million Abonnentinnen können nicht irren.

The Modern Desk

The Modern Desk-Newsletter vom 13.10.2015.

Auch für diejenigen interessant, die lieber vom Bett aus arbeiten: Eine wöchentliche Ladung an nützlichen Apps, liebevoll ausgesuchten Accessoires und Produkten, die unseren Arbeitsalltag garantiert effektiver machen – und schöner. Wer also den Arbeitsplatz neu strukturieren oder sich selbst mehr organisieren will, kann sich hier wöchentlich neue Inspiration zuschicken lassen. Falls ihr mit dem Englischen eher auf Kriegsfuß steht: Bilder, Gifs sowie weiterführende Links lockern das Ganze auf. 

Longreads

Top fünf Stories der Woche: Longreads.

Für alle, die nicht nur unter der Woche auf dem Laufenden gehalten werden wollen, sondern sich auch für das Wochenende genug Lesestoff  wünschen: Jeden Freitag pickt dieser Newsletter die top fünf Lesestücke der Woche heraus und schickt sie gebündelt an eure Mail-Adresse. Mit dabei sein könnten: tief gehende Interviews, Reportagen oder auch Kurzgeschichten. Bringt ein bisschen Zeit mit.

Edition F


Unser Newsletter vom 08.10.2015.

Ihr hattet in den vergangenen Tagen so viel zu tun, dass ihr keine Zeit hattet, uns online einen Besuch abzustatten? Kein Problem: In unserem wöchentlichen Newsletter stellen wir euch in Kurzform unsere spannendsten Artikel vor. Ist eure Leselust damit geweckt, kommt ihr über direkte Links zu den Artikeln in voller Länge. Ohne große Klickerei. Was viele nicht wissen: wir haben auch einen Job-Newsletter, der euch dank interessanter Stellenanzeigen mit Sicherheit aus eurem Bewerbungstief holt. Natürlich nur bei Firmen, für die wir auch arbeiten würden. Für beide Newsletter könnt ihr euch über euer Profil bei Edition F anmelden. Am Donnerstag gibt es den nächsten.

Mehr bei EDITION F

Mein Schreibtisch: Christa Beers Gespür für Ordnung. Weiterlesen

Wie erfolgreiche Frauen in den Tag starten. Weiterlesen

Warum man im Urlaub seine Mails checken – 10 Tipps von einem, der immer gute Laune hat. Weiterlesen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.