Foto: Pexels

Ein Appell an alle Eltern: Erzieht eure Kinder besser!

Seit kurzem geht ein Plakat einer Schule durchs Netz, die sich damit an die Eltern richtet. Darauf wird ihnen erklärt, welches Maß an Erziehung die Kinder von Zuhause in die Schule mitbringen sollten – und woran es noch hapert.

 

Kindererziehung darf nicht nur in der Schule passieren

Eine Schule hängt ein Plakat auf, welches Eltern auffordert, ihre Kinder besser zu erziehen und es verbreitet sich im Internet wie ein Lauffeuer. Dabei findet es sehr viel Zuspruch und viele meinen, es sei wichtig, dass das endlich mal jemand sagt. In welcher Schule es genau aufgehängt wurde, ist unklar, allerdings ist das auch gar nicht mehr von Bedeutung. Viel wichtiger ist, was auf dem Plakat steht und warum es so wichtig ist, dass das endlich mal jemand klarstellt.

Das Plakat wurde auf Englisch verfasst. Hier die deutsche Übersetzung:

Der Zuspruch den der Aushang im Internet bekommt, zeigt, dass die angesprochenen Probleme wohl nicht ganz aus der Luft gegriffen sind. Viele stimmen zu, dass es nicht selten an den simpelsten Benimmregeln hapert, die eigentlich selbstverständlich sein sollten. Klar, findet in Schulen auch eine gewisse Erziehungsarbeit statt, allerdings kann das ja nur eine Weiterführung dessen sein, was die Kinder zuhause lernen sollten.

Die Schule, in der das Plakat aufgehängt wurde, weist darauf hin, dass der Erziehungsauftrag einer Schule sich weitestgehend auf die Vermittlung von Wissen in verschiedenen Bereichen beschränken sollte.

Unsere Frage an euch: Wie seht ihr das? Inwieweit ist es die Aufgabe der Schule die Kinder zu erziehen? Und bekommen Kinder heutzutage zu wenig von ihren Eltern mit auf den Weg?

Mehr bei EDITION F

Wie Helikopter-Eltern ihren Kindern schaden – und sich selbst. Weiterlesen

Die drei Säulen erfolgreicher Kleinkind-Erziehung: Bestechung, Erpressung, Drohungen. Weiterlesen

Warum wir auch über die Erziehung unserer Söhne reden müssen. Weiterlesen

Anzeige

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.