Foto: Pexels

So wappnest du dich gegen Selbstzweifel im Bewerbungsgespräch

Ihr habt euch auf euren Traumjob beworben und wurdet zu einem gemeinsamen Kennenlernen eingeladen? Glückwunsch! Worauf es jetzt ankommt ist Selbstvertrauen und keine Zweifel an den eigenen Kompetenzen.

 

Keine Sorge, sie wollen dich wirklich kennenlernen

„Warum wollen die mich eigentlich kennenlernen? Ich kann das doch
eigentlich gar nicht”. Hast du dich das auch schon mal gefragt, nachdem
du zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen wurdest? Halb so wild – das
geht vielen von uns so.

Immerhin hast du die erste Hürde genommen
und dich überhaupt auf die Stelle beworben. Die größte Herausforderung
steht dir allerdings noch bevor: dich nicht von deinen Zweifeln, ob du
dem Job gewachsen bist, im Bewerbungsgespräch verunsichern zu lassen.
Doch wie schaffst du das?

Perfektion ist eine Illusion

Mach
dir bewusst: Den perfekten Kandidaten gibt es nicht. Der Eindruck mag
ein anderer sein. Schließlich gibt es kaum ein Unternehmen, das für
seine Stellen nicht nach der eierlegenden Wollmilchsau sucht. Die finden
sie nur in der Regel nicht und das wissen sie auch. Sie sorgen
lediglich dafür, dass möglichst gute und gleichzeitig keine
überwältigende Masse an Bewerbungen eingehen. Und genau das gilt es zu
verinnerlichen. Karrierecoach Heidi Stopper
drückt es so aus: 

Niemand, der richtig Karriere gemacht hat, hätte
diese Karriere je gemacht, wenn er sich nur auf Jobs beworben hätte,
deren Anforderungen er komplett erfüllt hätte. Man lernt nur, indem man
in eine Aufgabe hineinwachsen kann.”

Was ich nicht kann, kann ja noch werden

Das
bringt mich auch schon zu meinem zweiten Hinweis: Ein Mensch lernt nie
aus. Es ist nicht so schlimm, dass du nicht alle geforderten Erfahrungen
oder Fähigkeiten
mitbringst. Du solltest allerdings deutlich machen,
dass du a) für die Stelle brennst und b) bereit bist, dir neue
Kenntnisse anzueignen. Für Arbeitgeber ist nämlich die Motivation zur
Weiterentwicklung wichtig. Das kann die Bereitschaft sein, eine
Weiterbildung, gar ein Zusatzstudium zu machen oder sich einfach in der
täglichen Praxis in unbekannte Bereiche einzuarbeiten.

Woran kann ich anknüpfen?

Bevor
du daran verzweifelst, was du alles nicht kannst, solltest du
überlegen: Was bringe ich schon mit? Welche Fähigkeiten habe ich, die
für das Unternehmen und die gesuchte Position nützlich sind? Sind
Erfahrungen im Content-Marketing gefragt, du hast aber in der PR
gearbeitet? Gut – du bist vermutlich kommunikationsstark, textsicher und
weißt, welche Themen bei der Öffentlichkeit ankommen. Oder hast du
vielleicht einen ganz anderen Job gemacht, aber nebenberuflich ein Blog
betrieben? Spitze! Mach anhand deiner bisherigen Erfahrungen oder
Projekte klar, dass du der Stelle gewachsen bist.

Was zeichnet mich aus?

Zu
guter Letzt solltest du darüber nachdenken, was du richtig gut kannst
oder womit du dich von anderen Bewerbern abhebst. Die eigenen Stärken zu
kennen und zu ihnen zu stehen, dürfte der schwierigste Teil sein. Doch
diese gegenüber einem potentiellen neuen Arbeitgeber klar äußern zu
können zeugt von Selbstbewusstsein und einer klaren Vorstellung davon,
wohin der Weg einen führen kann. Um herauszufinden, wo die Stärken
liegen, kann es hilfreich sein, über den bisherigen Berufsweg
nachzudenken und zu überlegen: Wann lief es besonders gut? Worin bin ich
aufgegangen? Was zieht sich als roter Faden durch meine verschiedenen
Stationen?

Wenn alles gut läuft, nimmt dir diese Herangehensweise
deine Unsicherheit. Dass etwas Nervosität bleibt, ist völlig normal.
Meist verfliegt die in den ersten Minuten des Gesprächs. Und neben allen
gut gemeinten Ratschlägen gilt am Ende immer noch: Sei du selbst. Denn
wenn du dich für eine Stelle verstellen musst, dann ist es
wahrscheinlich nicht die richtige für dich.

Ihr wollt mehr über Jobspotting erfahren? Dann hier entlang zu ihrer Facebook-Seite

Mehr bei EDITION F

Rennfahrerin Rahel Frey: „Zweifel sind menschlich“ Weiterlesen

Die 6 häufigsten Fehler im Bewerbungsgespräch. Weiterlesen

Mit diesen sechs Schritten wird jedes Bewerbungsgespräch zum Erfolg. Weiterlesen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

About Zeen

Power your creative ideas with pixel-perfect design and cutting-edge technology. Create your beautiful website with Zeen now.

Weitere Beiträge
Schmerzen beim Sex: „Häufig treten Ängste auf, welche die Betroffenen sehr belasten“