Foto: Pixabay.com

Dear son – 99 simple Ratschläge

Ein paar Herzens-Tips für dich.

 

Verurteile niemanden. Jede_r* hat ein Päckchen zu tragen.

Lächle nicht nur. Lache laut.

Aber nie über andere, höchstens mit ihnen.

Erinnere dich an deine Träume.

Tanze. Walzer, Rock’n Roll oder Hip Hop. Aber tanze.

Weine, wenn dir danach ist. Vor Freude, Trauer oder Wut.

Sei ehrlich. Auch wenn’s weh tut.

Messe deine Männlichkeit nicht an deinem Job oder Gehalt.

Klar sind lange Haare ok für Jungs. Und Männer.

Bieg dein Rückgrat nicht bis es bricht.

Lies „Veronika beschließt zu sterben“.

Lies überhaupt viel.

Lauf nicht immer vor der Realität davon.

Manchmal ist das aber auch ok.

Sag „Ich hab dich lieb“ bevor du dich verabschiedest und „Gute Nacht“ bevor du einschläfst.

Geh nackt schwimmen. Nachts. Im See.

Sei mutig.

Du darfst aber auch schwach sein. Und das zeigen.

Habe immer einen Plan B.

Wenn nicht, improvisiere. Dann passieren die tollsten Dinge.

Sag nur „Ich liebe Dich“ wenn du es ernst meinst.

Glaube an Wunder.

Akzeptiere den Glauben anderer an andere Dinge.

Keine Klischees.

Liebe wen du willst.

Es ist ok, Dinge abzubrechen, wenn man merkt das man auf dem Holzweg war.

Gib zu, wenn du im Unrecht bist.

Finde eine Frau, die neben dir läuft. Nicht dir hinterher, und nicht vor dir davon.

Oder einen Mann. Oder beides.

Hör Musik, die dich zum Weinen bringt.

Schlafe ausreichend.

Umarmungen tuen gut.

Achte auf Kleinigkeiten.

Glaube nicht alles was du hörst. Über dich. Und über andere.

Hinterfrage. Auch wenn du damit nervst.

Lerne auf deinen Körper zu hören. Und zu vertrauen. Du hast nur den einen.

Heb Omas alte Möbel auf.

Fühle dich nie als Versager, nur weil dir etwas nicht auf Anhieb gelingt.

Auch nicht, wenn es dir nie gelingt.

Dinge gehen kaputt. Und nicht alles lässt sich reparieren.

Hab Vertrauen. In dich und in andere.

Aber sei nicht naiv.

Wenn du was nicht verstehst, lass es dir erklären. Du bist deswegen nicht dumm.

Diäten sind blöd. Aber achte auf deine Ernährung.

Manchmal geht Spaß vor Niveau.

Eine Tasse Tee in Ruhe bewirkt Wunder.

Wütend rumzuschreien ist mal ok. Aber kein Dauerzustand.

Es ist ok, wenn du Eyliner tragen möchtest.

Oder High Heels. Aber bitte nicht meine.

Kenne deine Grenzen. Du musst sie nicht immer überschreiten um was zu beweisen.

Hilf anderen, wenn du kannst.

Sei nicht zu stolz um selbst nach Hilfe zu bitten.

Ein großes Ego zu haben ist ok. Aber lass es nicht immer raushängen.

Klar bist du anders. Jeder ist anders.

Mache Sport. Einen Teamsport. Probiere es wenigstens.

Bereise die Welt. Und staune.

Sei dankbar.

Kümmere dich um deine FreundInnen*. Dann tun sie das auch für dich.

Kümmere dich nicht um deine FreundInnen*, die sich auch nicht um dich kümmern.

Wenn dich jemand nachts um drei anruft, dann nicht um dich zu wecken, sondern weil man dir vertraut.

Hör manchmal einfach nur zu. Ohne zu antworten.

Sieh alle Menschen als gleich. Egal welches Alter, Geschlecht, Hautfarbe oder Sexualität sie haben.

Nicht alles kann man mit Wissenschaft erklären.

Egal, ob du sitzt oder stehst beim Pinkeln.

Akzeptiere Neins.

Deine Körpergröße hat nichts mit deiner inneren Größe zu tun.

Miss nicht alles in Gegenleistungen.

Und schon gar nicht in Geld.

Der erstbeste Zeitpunkt ist nicht immer unbedingt der Richtige.

Aber nutze Gelegenheiten. Manche kommen nie wieder.

Verzeihe.

Aber lass dich nicht ausnutzen.

Warum sollte dir rosa nicht stehen?

Schwul ist kein Schimpfwort. Spast auch nicht.

Geh öfter raus.

Demonstriere. Für oder gegen das, was dir wichtig ist.

Frag direkt nach, anstatt zu lästern.

Backe Kuchen und Cupcakes, wann immer du kannst.

Schreibe ein Gedicht.

Zeiten ändern sich nicht. Menschen ändern sich.

Schau Doctor Who. Immer und immer wieder.

Schau die Leute an, wenn du mit Ihnen redest.

Wenigstens einmal  am Tag zusammen mit anderen am Tisch in Ruhe zu Essen  wird dir Gold wert sein!

Sei neugierig.

Aber nicht aufdringlich.

Glitzerkonfetti ist keine Schande.

Überstrapaziere deinen Schutzengel nicht. Nicht immer wieder. Nicht noch mehr.

Sich entschuldigen ist keine Schwäche.

Tu Dinge aus Leidenschaft und Überzeugung.

Sei frech, aber nicht unhöflich.

Du musst dich nicht gnadenlos betrinken, um Spaß zu haben.

Staune über jeden Regenbogen.

Feminismus ist nicht nur für Frauen.

Ignoranz und Gleichgültigkeit sind das Schlimmste.

Sei geduldig.

Ein Doktortitel wird dich nicht zu einem wichtigeren Menschen machen.

Erwarte nicht, dass ich alles gut finde, was du tust. Aber es ist dein Leben.

Finde Menschen, die dich glücklich machen.

Sei außergewöhnlich. 

Anzeige

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.