Foto: pixabay.com

Es war und es wird.

Noch ein Tag und es ist vorbei. Noch ein Tag und es wird wieder die Geschichte sein – Deine und meine. Noch ein Tag und das Jahr 2015 geht zu Ende.

 

Noch ein Tag und es ist vorbei. Noch ein Tag und es wird wieder die Geschichte
sein – Deine und meine. Noch ein Tag und das Jahr 2015 geht zu Ende. 

Wir befinden uns gerade zwischen den
Jahren – zwischen dem, was vergeht und dem, was neu anfängt. Was für eine
bedeutsame Zeit! Was für eine wichtige Zwischenlandung! Es ist genau JETZT
die Zeit, um innezuhalten, still und ruhig zu sein, nicht zu rennen, einfach da
zu sein, wo Du und ich gerade sind – zwischen dem Jahr 2015 und dem Jahr 2016.

Setz Dich hin. Mache es Dir gemütlich.
Schaue aus dem Fenster. Bereite Dir Dein Lieblingsgetränk vor oder bestelle es
in Deinem Lieblingscafé. Nimm Dir etwas zur Hand, wo Du was schreiben oder
tippen kannst, oder auch malen, oder spreche laut und nehme es auf. Mache Dir
Dein Jahr, was in einem Tag vergeht visuell und bereite Dich auf das neue Jahr
vor. Schließe den Frieden mit dem was vergeht und öffne Dein Herz dem Neuen und
Unbekannten.  

Ich bin bereit und Du? 

Ich habe ein paar „Hilfs“-Fragen für
Dich vorbereitet, die Dir bei Deinem Jahresrück- und Ausblick eine Stütze sein
könnten. Fragen, die Dich zu Deinen Antworten bewegen könnten. Fragen, die auf
den ersten Blick sehr einfach erscheinen aber die wiederum eine tiefere Suche
und ein Stück Deiner kostbaren Zeit erfordern. 

Du musst nicht sofort auf alle Fragen
parate Antworten finden. Es muss nicht nur eine Antwort geben. Es können auch
ein Bild oder ein Wort sein. Alles ist erlaubt und alles ist möglich.

Lass uns anfangen.   

  • Der schönste Moment in diesem Jahr war
    … 
  • Was inspirierte Dich am meisten dieses
    Jahr? 
  • Die Hauptnachricht dieses Jahr lautet …
  • Dein Zitat im Jahr 2015 …
  • Die wichtigsten Menschen in Deinem
    Leben sind …
  • Was fiel Dir am schwersten? 
  • Welche Farbe hatte dieses Jahr? 
  • An welches diesjährige Ereignis möchtest
    Du Dich für immer erinnern? 
  • Welches Wort sprachst Du am
    häufigsten? 
  • Welchen sinnlosesten Kauf hast Du dieses Jahr gemacht? 
  • Dieses Jahr war wunderschön, weil …
  • Hattest Du eine
    Unterhaltung, die alles in Deinem Kopf gedreht hat? 
  • Was war das Neue, womit Du in diesem
    Jahr angefangen hast? 
  • Wovon träumst Du? 
  • Was war Deine größte Leistung dieses
    Jahr? 
  • Diese Jahr bis heute in einem Satz …
  • Die letzte Nachricht, die Du dieses
    Jahr versendet hast …
  • Hast Du alles geschafft, was Du Dir für dieses Jahr vorgenommen hast? 
  • Wem hast Du geholfen? 
  • Wie viele neue Bekanntschaften hast Du dieses Jahr geschlossen? 
  • Welche Orte hast Du besucht? 
  • Welche Aufgaben hast Du auf das
    nächste Jahr „verschoben“?
  • Was willst Du im neuen Jahr
    erreichen? 
  • Welche Wünsche hast Du für das kommende Jahr 2016?

Lass Dir Zeit. Mache es langsam. Lass
es fließen. Schließe einen Abschnitt und öffne einen neuen. Ich wünsche Dir
eine gute und stille Zeit zwischen den Jahren!

Anzeige

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.