Foto: Bruce Mars | Pexels

Mit dieser simplen Methode wird eure Gehaltsverhandlung zum Erfolg, sagt eine ehemalige Google- und Facebook-Managerin

Nach mehr Gehalt zu fragen, kann ein unangenehmes Gespräch sein. Deswegen ist es umso wichtiger, sich gut darauf vorzubereiten. Wie? Am besten, indem ihr euch in die Rolle euer Chef*innen versetzt.

Die Frage nach mehr Gehalt

„Es ist sehr wichtig, dass man sich in die Lage eines anderen versetzen kann.“ Dies gilt für das Leben im Allgemeinen, aber ist auch besonders dann wahr, wenn ihr eure Chef*innen um eine Gehaltserhöhung bitten wollt.

Shana Lebowitz von unserem Partner Business Insider erklärt, wie ihr das richtig anstellen könnt.

Laut Libby Leffler, Vizepräsidentin für die Mitgliedschaften bei der privaten Finanzfirma  SoFi sowie eine ehemalige Google– und Facebook-Managerin, solltet ihr „einerseits berücksichtigen, was ihr wollt, und andererseits verstehen, was eure Vorgesetzten wollen.“

Zum Beispiel: Versuchen eure Chef*innen, ein bereits knappes Budget für die Abteilung zu verwalten? Sind sie unter strikten Auflagen dazu verpflichtet, nur Gehaltserhöhungen für die erfolgreichsten Mitarbeiter*innen zu vergeben? Sobald ihr ihre Ziele und Einschränkungen verstanden habt, könnt ihr euren Ton entsprechend anpassen.

Die Rolle der Chef*innen durchspielen

Lefflers Ratschlag erinnert an Daniel Shapiro, Gründer und Leiter des Harvard International Negotiation Program und Autor von „Negotiating the Nonnegotiable“. Shapiro sagte im Gespräch mit Business Insider, dass es hilfreich sein kann, die Rolle eurer Chef*innen zu spielen, während ein*e Freund*in oder Kolleg*in euch spielt.

Die Idee dabei ist, zu denken und zu fühlen, wie eure Chef*innen denken und fühlen – und dann eure Strategie so zu gestalten, dass sie wirklich damit harmonisiert und eine Gehaltserhöhung ermöglicht.

Denkt auch daran, dass es noch andere Dinge gibt, die ihr anstelle von mehr Gehalt heraushandeln könnt. „Entlohnung ist, was auch immer diese Dinge für euch bedeuten“, sagte Leffler. Es können flexible Stunden, zusätzliche Urlaubszeit, Eigenkapital oder Bonuszahlung sein. Findet heraus, was genau ihr wollt (und was eure Chef*innen am ehesten bewilligen würde).

Lefflers wichtigster Ratschlag? „Übt, übt, übt euer Gespräch, bevor ihr hinein geht.“ Sie würde niemals befürworten, unvorbereitet reinzugehen.

Leffler sagte: „Ihr solltet all diese Schritte im Voraus durchgehen, um euch wirklich auf den Erfolg vorzubereiten.“

Mehr bei Business Insider

Experten erklären, wie ihr das meiste aus einer Gehaltsverhandlung herausholt Weiterlesen

Karriereexperte: Auf diese Frage in der Gehaltsverhandlung solltet ihr immer vorbereitet sein Weiterlesen

Mit diesen Tricks bekommt ihr eine Gehaltserhöhung Weiterlesen

Mehr bei EDITION F

7 Fehler bei der Gehaltsverhandlung, die euch um viel Geld bringen können. Weiterlesen

Kommunikation ist King! Mit diesen 7 Tipps meistert ihr auch schwierige Gespräche. Weiterlesen

7 Gründe, die jede Frau überzeugen sollten, jetzt nach mehr Gehalt zu fragen. Weiterlesen

Anzeige

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.